Unser Programm

So | 14.05.2017 | 11:30
: BABEL FESTIVAL: Asambura Ensemble, Zuna Rota, Workshops & Werkschau
Kunst. Experiment. Kommunikation
Eine Woche lang waren KünstlerInnen und das Architekten-Kollektiv On/Off mit Workshop-Teilnehmerinnen im Park zugange, um einen großartigen Kunst- und Kommunikationsraum im Park zu schaffen. Nun kann das Festival durchstarten: Kunst & Action, Workshops, Konzerte, Tanz, Session und Familienprogramm finden vom 12. bis 14. Mai umsonst und draußen statt. Alles dreht sich dabei um das Thema Verständigung und Missverständnisse – Babel im Park.

Das Programm in aller Kürze

11.30 Uhr: Fancy Morgensport
12 bis18 Uhr: Workshops zu Gebärdensprache, Theaterimprovisation, Gewaltfreier Kommunikation, Chor-Workshop, Contact Improvisation Session, Drachenbau für Kinder und Livemusik
12 bis 18 Uhr: Kunst & Action im Babelbau: Installationen, Theater, Literatur, Performances, Film
13 Uhr: Konzert von Zuna Rota
16 Uhr: Konzert von Asambura Ensemble
17 Uhr: Theater von PiedDeFou
17.30 Uhr: Ausklang

Kunst und Action: Über 12 Künstlergruppen präsentierten ihre Arbeiten zum Thema Kommunikation, Verständigung, Missverständnisse im Park und laden BesucherInnen zum Entdecken und Mitmachen in den Babelbau ein.

Zuna Rota: Leidenschaftlich interpretierte Musik aus Südost-Europa mit melancholischen Melodien und ungeraden, treibenden Rhythmen. Die vierköpfige Combo vereint ausdrucksstarken Gesang mit den Klängen von Akkordeon, Trompete, Kontrabass und Percussion. www.facebook.com/ZunaRota

Asambura Ensemble stellt in seiner Quintett-Besetzung traditionelle Musik aus Israel, Syrien und Persien gegenüber. Bei der Komposition „Babel“ treten die verschiedenen Kompositionen in Dialog. BesucherInnen können die Komposition mitgestalten, indem sie ein mehrsprachiges Stimmenwirrwarr darstellen. Vorab gibt es einen Mini-Chor-Workshop. asambura-ensemble.de

Das komplette Festival-Programm ist einzusehen unter www.babel-im-park.de und Facebook

Babel im Park ist ein Projekt der Kulturfabrik Löseke, dass sich um Kunst, Kommunikation und Experiment dreht. Es findet vom 8. bis 14. Mai im Hildesheimer Marienfriedhof statt. Höhepunkt ist das Babel-Festival vom 12. bis 14. Mai. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Refugees are welcome!
Eintritt: Eintritt frei
Einlass:
Beginn: 11:30