Unser Programm

Fr | 11.05.2018 | 20:30
Konzert: Scraps of Tape (Support: moto toscana)
Alternative-Experimental-Indie-Rock aus Malmö
Seit ihren Bandanfängen im Jahr 2000 stehen Scraps of Tape für genau eine Sache. Die Musik. Musik leben und atmen lassen mit dem Ziel, sowohl die Band als auch den Hörer auf eine besondere Reise mitzunehmen. Höhen und Tiefen, Wendungen und Drehungen. Die Musik von Scraps of Tape wühlt auf und vibriert. Sie steht nie still, sondern ist zukunftsorientiert und o en, immer auf der Suche nach einem Weg zu anderen Orten, anderen Räumen.
"The Will To Burn" ist das sechste Studioalbum der Schweden. In einer alten Schule auf dem Land, mitten in Schweden, wurde es im Winter 2016/2017 mit Kristo er Jönson (Jeniferever) zusammen aufgenommen. Über mehrere Tage hinweg, bei knisterndem Feuer, nahmen die Tracks langsam Form an und wurden schlussendlich von dem renommierten Produzent- en und Audioexperten Magnus Lindberg (Cult of Luna) abgemischt und gemastert.

Herausgekommen ist das wohl fokussierteste und direkteste Album, das Scraps of Taps je verö entlicht haben. Mit seinen sechs Tracks platzt "The Will To Burn" ins Leben hinein - wie ein angezündetes Streichholz - und bringt wie eine flimmernd-ho nungsvolle Flamme Licht ins Dunkle.
Die zwei Opener „The Horologer“ und „Silent Wave“, das jetzt schon ein Live-Highlight ist, geben mit ihren düster-schönen Gitarrensounds, donnernden Drums und ehrlichen Vocals den Ton an und führen den Hörer zum beruhigenden „Negative Architect“, um dann wiederum weiter in den energetisch-gebrochenen Shoegaze/Indierock von „The Lengthening Grey“ zu leiten.

Das zehnminütige „Experiments In Shame“ besinnt sich auf die frühen Bandtage. Intensive Instrumentalparts schwingen nebeneinander und umeinander, hin und her, um schlussendlich in einem zärtlichen und zugleich aufreibendem Moment zu gipfeln. Das hierauf folgende „Hands On Stone“ fasst "The Will To Burn" schließlich perfekt zusammen: eine Wanderung vom Ruhig-Kontemplativem zum Großen und Gewaltigen. Musik, die sich am Ende scheinbar selbst entzündet, das Album enden lässt und sich in den Kopf einbrennt. "The Will To Burn" erscheint im Februar 2018 auf Denovali Records.
Website: www.scrapsoftape.com

Support: moto toscana
Aus verzerrtem Monsterbass, grooveorientierten Drums und tragendem Gesang kreiert die Formation eine vollkommen eigenständige Mischung, die sie Sludgefunk und Doomdisco nennen. Die immer wieder ausladenden Frickelriffs wollen nicht nur in die Fresse, sondern auch ins Hirn. Live sorgt das nord-süddeutsche Trio trotz der ungewöhnlich spartanischen Instrumentierung für überwältigend fetten Sound, so dass der Konzertgang für jeden Rock-Feinschmecker zur Pflicht wird.
Website: mototoscana.bandcamp.com
Eintritt: 8,- € (erm. 5,- €)
Kulturticket: 30%
Einlass: 20:00
Beginn: 20:30