Unser Programm

Mi | 18.03.2020 | 21:30
Konzert: [ENTFÄLLT!] Club VEB zeigt: Me And My Two Horses + Greta
Experimental-Avantgarde-Folk-Noir
Me And My Two Horses

„Der Thron der Dark-Pop-Königinnen kann sich auf was gefasst machen“, schrieb das Orkus!Magazin im Frühjahr 2019 anlässlich der Veröffentlichung ihres Debütalbums „No Man‘s Land“. Aber Kristin Theresa Drechsler alias Me And My Two Horses möchte keine Krone auf dem Kopf. Lieber gräbt sich die Musikerin in die Abgründe der menschlichen Existenz und bringt diese mit Klavier, Akkordeon und Stimme zum Leuchten – manchmal greift sie dafür auch zu Hammer und Stahlplatte. Mit ihren verstörend schönen Düsterballaden, verspielten Dämonentänzen oder kathartischen Befreiungshymnen zertrümmert die promovierte Philosophin Ton für Ton das alltägliche Maskenspiel, das wohl jeder von uns kennt. Schmerz, Wut und Verachtung treffen auf zarte Melancholie und Aufbruchstimmung.
Me And My Two Horses zelebriert die Schönheit der Zerstörung, aber nicht um das Leben zu verneinen, sondern um in seine Tiefen vorzudringen – kein Wunder, dass sie sich die Bühne schon mit Acts wie Gewalt, Lydia Lunch und Little Annie teilte. Obwohl ihre facettenreiche und zugleich minimalistische Klangwelt die Konfrontation nicht scheut, sollte man keine Angst vor ihr haben, sich aber auch „nicht schämen, wenn es einen ängstigt. In jedweder Hinsicht oder Lebenslage“ (Stephan Wolf, Sonic Seducer).
Im Sommer 2020 wird ihr zweites Album erscheinen, das schon jetzt live zu erleben ist. Mit dabei ist der Musiker Marius Magaard, der sich mit seiner hohen Sensibilität und musikalischen Vielseitigkeit zugleich in ihre unkonventionellen Songwelten einfühlen und so schnell zwischen Cello, Bass, Gitarre und Drumcomputer wechseln kann, dass es einem schwindelig wird.

präsentiert von: prettyinnoise.de, streetclip.de und ByteFM
Mehr Infos unter
facebook.com/somehorseslooklikedragons/
meandmytwohorses.bandcamp.com/
youtube.com/user/meandmytwohorses
instagram.com/meandmytwohorses/

GRETA

Die 24-jährige schreibt und spielt wie ihr der Schnabel gerade gewachsen ist: Klavier, Gitarre, Ukulele - Rock, Pop, Blues. Zwar kommt sie aus Köln, doch liegt der Ursprung all ihres frappanten Musizierens, Singens, Songwritings in Hildesheim. Sie hat keine einzigartige Show zu bieten, weder außergewöhnliche Arrangements in Petto, noch elektronische Spielereien im Gepäck. Themen, die alle und keinen was angehen, finden ihren Platz in sanften Balladen oder wütenden Rocksongs.
Einfach. Akustisch. GRETA.
Eintritt: frei, Spenden erwünscht
Einlass: 21:00
Beginn: 21:30
Raum: Loretta
Veranstalter: Club VEB
Ab 18: nein

Damit wir euch nach dieser Krise in alter Frische und mit schillernden Veranstaltungen wieder eure Abende und Wochenenden versüßen, brauchen wir euch. Wenn ihr bald wieder fetzige Konzerte, spannende Wortgefechte und abgefahrene Partys in der KUFA erleben wollt, helft uns bitte mit ein paar Euros diese düsteren Tage zu überstehen.

Hier unsere Kontoverbindung und unser PayPal-Kontakt:
KulturFabrik e.V.
Sparkasse Hildesheim
DE34 2595 0130 0000 5730 58
paypal.me/kulturfabrikloeseke
Betreff: Dunkle Stunde

Unsere ewige Dankbarkeit ist euch gewiss. Außerdem könnt ihr euch (mit eurem Zahlungsbeleg, Konotauszug, o.ä.) ein Dankeschön abholen, sobald wir wieder geöffnet haben: eine goldene KUFA-Karte (berechtigt zum einmaligen Eintritt zu einer KUFA-Veranstaltung) und eine Spendenquittung (ermöglicht euch die Spende steuerlich geltend zu machen).