Unser Programm

Mi | 15.04.2020 | 21:30
Konzert: [ENTFÄLLT!] Club VEB zeigt: Trigger Kid & The Ending Man + Pauwels
Noiserock/Post-Grunge + Psychedelic Rock
Trigger Kid & the Ending Man (DE)
Der Drummer Philip Ohlendorf (The Roaring 420s, eX-Tú Acá No, eX-Electric Hoodoo) sowie der Trieblaut Frontmann Oliver Zorn (eX- Mad Man’s Milk, eX- Pseudowüter) gründeten im Sommer 2018 ein neues Duo welches auf TRIGGER KID & THE ENDING MAN getauft wurde.
Neben der reinen Anwesenheit auf dieser Welt, geht es ja immer auch darum herauszufinden, wie sehr etwas passt und warum wir eigentlich da sind. Da der innere Trigger sowieso fast immer an ist, betreiben die beiden Dudes mit nur Schlagzeug, Bass und Gesang ihre musikalische Extase zwischen Punk, Noiserock und Post-Grunge damit die Zeit zwischen der Geburt und dem unvermeintlichen Ende die gewünschte Bedeutung bekommt: Spaß, Tiefgang und absolute Leidenschaft! Dabei wird sich nur allzu spielend und intuitiv über Genregrenzen hinwegsetzt, um jegliche Begrenzung gleich von vornherein auszuschließen.

Pauwels (FR)
Pauwels sind eine produktive und formvollendete Band, die 2011 geboren wurde und deren Namen auf das Werk von Louis Pauwels und Jacques Bergier "Der Morgen der Magier" zurück geht. Aus eben jenem literarischem Werk beziehen sie ihre symbolische Kraft.
Die ersten Jahre waren der Entstehung ihrer ersten musikalischen Bemühungen mit einer selbstbetitelten EP gewidmet, die 2013 veröffentlicht wurde. Mit der Ankunft eines zweiten Schlagzeugers im Jahr 2015 gewann die Band dank der bemerkenswerten Veröffentlichung von «Elina» immer mehr an Popularität und gegen Ende des selben Jahres folgte «Kobal». Umfangreiche Tourneen prägten den Ruf der 5-köpfigen Band als «Bühnenkünstler» und ermöglichten es ihnen, Rechnungen mit «UNS» (mit dem Gitarristen von INGRINA) zu teilen, und veröffentlichten 2016 sogar das Split-Album 'U.P.'.
PAUWELS wurde im Jahr 2016 wiedergeboren 2017 verließ der zweite Schlagzeuger Marlon Saquet die Band. Als 4-köpfige Band fingen sie fast von vorne an und stießen an ihre Grenzen. Die neue LP «POENA CULLEI» markiert den Beginn dieser neuen Ära.
Das Album wurde im Oktober 2018 für die «October Tone Parties» live aufgenommen und zeichnet diesen neuen Anfangsprozess durch eine kiesige und psychedelische 30-minütige Reise nach. Es ist wie ein riesiges Lagerfeuer mit glühender Glut, die auf die Haut des Hörers zielt. «POENA CULLEI» knistert und wird zum Soundtrack der Bücher, von denen es inspiriert wurde, und enthüllt die Musik dieser Fantasien und mystischen Zivilisationen, die Pauwels und Bergiers fantastischen Realismus befeuerten.
Eintritt: frei, Spenden erwünscht
Einlass: 21:00
Beginn: 21:30
Raum: Loretta
Veranstalter: Club VEB
Ab 18: nein

Damit wir euch nach dieser Krise in alter Frische und mit schillernden Veranstaltungen wieder eure Abende und Wochenenden versüßen, brauchen wir euch. Wenn ihr bald wieder fetzige Konzerte, spannende Wortgefechte und abgefahrene Partys in der KUFA erleben wollt, helft uns bitte mit ein paar Euros diese düsteren Tage zu überstehen.

Hier unsere Kontoverbindung und unser PayPal-Kontakt:
KulturFabrik e.V.
Sparkasse Hildesheim
DE34 2595 0130 0000 5730 58
paypal.me/kulturfabrikloeseke
Betreff: Dunkle Stunde

Unsere ewige Dankbarkeit ist euch gewiss. Außerdem könnt ihr euch (mit eurem Zahlungsbeleg, Konotauszug, o.ä.) ein Dankeschön abholen, sobald wir wieder geöffnet haben: eine goldene KUFA-Karte (berechtigt zum einmaligen Eintritt zu einer KUFA-Veranstaltung) und eine Spendenquittung (ermöglicht euch die Spende steuerlich geltend zu machen).