Presse

DOWNLOAD KUFA Pressebilder Dezember 2018
DOWNLOAD KUFA Pressebilder Januar 2019

Sa 01.12. | Beginn 10:00, Einlass 10:00 | frei, Spende für Material erwünscht | Faserwerk
Workshop: Experimenteller Siebdruck-Workshop
ein Workshop im Faserwerk
Kreatives Austoben mit dem Medium Siebdruck
In diesem Workshop werdet ihr ganz analog mit Pinsel, Feder oder Schere eure Motive erstellen und könnt diese dann ganz experimentell im Siebdruck auf Textilien oder auch auf Papier drucken. In einer Gruppe von drei bis maximal zwölf Teilnehmer*innen erklärt und zeigt euch Workshopleiter Peter Feilhauer, wie Siebdruck funktioniert, und gibt euch Tipps, damit ihr eure Kreativität entfalten könnt.


Peter (33) ist studierter Grafik-Designer und hat im Studium das Siebdrucken lieben gelernt. Erst kürzlich hat er mit Freunden eine Yogaschule gegründet. Dieser Workshop wird also ganz entspannt und kreativ.


Hinweis: Bitte tragt für den Workshop Klamotten, die dreckig werden können, oder bringt euch entsprechendes zum Wechseln mit.

Dieser Workshop findet von 10 bis 17 Uhr im Projektraum "Faserwerk" Ottoplatz 77 (Hildesheim-Nordstadt) statt.

Sa 01.12. | Beginn 16:00, Einlass 16:00 | frei | Seminarraum
Tanz: Capoeira
Offenes Capoeira Regional Contemporânea Training mit Prof. Sapinho
Ursprünglich wurde Capoeira von den nach Brasilien verschleppten afrikanischen Sklaven entwickelt, um sich gegen die Sklavenhalter verteidigen zu können. Heute ist Capoeira neben Fußball und Samba der brasilianische Nationalsport. Der Capoeira-Unterricht fördert Kraft, Ausdauer und Flexibilität, das Körpergefühl wird gesteigert. Der Geist lernt Rhythmus, Ritual und Respekt. Hieraus ergibt sich eine enge Verknüpfung, die Capoeira ausmacht: Kampf, Tanz und Spiel sowie ausgeprägte körperliche Fitness.

Das Training für Jugendliche von 10 bis 17 Jahren findet immer samstags von 16 bis 17 Uhr statt, das Training für Erwachsene samstags von 17 bis 19 Uhr. Weitere Infos: www.capoeiratucumbrasil.de

Sa 01.12. | Beginn > 00:00, Einlass > 00:00 | 8,-€ | KT: 50% | Halle
Party: Binär
Techno
Zwischen wobbelnden Rhythmen, klopfenden Beats stampfen wir einem Sternenschweif aus glitzernden Harmonien hinterher und hinaus, hinaus in die Unendlichkeit der Nacht: Die BINÄR-Crew lädt zu einer Reise durch die vielschichtigen Sphären des Technos ein. Reiseführer und Special Guest des Trips: Esposito.

ESPOSITO [GRIME BOX / GRIESSMUEHLE] BERLIN

ABDRE [BINÄR] HILDESHEIM

Di 04.12. | Beginn 18:30, Einlass 18:30 | frei, für Jugendliche unter 18 Jahren | Seminarraum
Workshop: [ENTFÄLLT!]Trommelkurs
mit Claas Sandbothe (Spoonman DJ)
Willkommen beim Trommel-Workshop in der Kulturfabrik Löseke. Wir treffen uns bis zum 18.12. jeden Dienstag um 18:30 Uhr und spielen verschiedene Rhythmen auf Darbuka, Congas und Tamburin. Ziel ist es, Lieder des arabischen Songworkshops zu begleiten und unser Rhythmusgefühl zu stärken.
Dozent ist der Hildesheimer Percussionist und DJ Claas Sandbothe. Seit 15 Jahren bringt der gut gelaunte Autodidakt regelmäßig Menschen zum Trommeln und Tanzen.

Mi 05.12. | Beginn 21:30, Einlass 21:00 | frei, Spenden erwünscht | Loretta
Konzert: Club VEB zeigt: DEAMON'S CHILD
Stoner-Noise & Doom-Punk
DEAMON’S CHILD reiten mit roher Leidenschaft die Akkorde auf und ab, stoppen urplötzlich und katapultieren filigrane Töne schlagartig in eine ungewisse Freiheit. Im Schnittfeld zwischen Stoner-Punk, dem Minimalismus der NDW-Unterwelt und der ungestümen Aggressivität des Metal spielen sie sich die Finger blutig und bohren sich in eure Ohren. Damit vollzieht das im Herbst 2013 gegründete Trio um Sängerin Ana Muhi mit seinem zweiten Album „Scherben müssen sein“ (Zygmatron Music / Sonic Rendezvouseine) die konsequente Weiterentwicklung seines Stils.
Nach dem ausverkauften Debütkonzert sind DEAMON'S CHILD aus Hannover als Support getourt für Mantar, Night Viper, The Midnight Ghost Train, Lonely Kamel, Rotor und DxBxSx und die kanadischen Blood Ceremony.
Was die Presse sagt …
"Hammer!" Ox Fanzine
"the intensity of Sabbath and the energy of punk" Terrascope (UK)
"eine Brücke zwischen Melvins und Ideal" Intro
"Fucking intense" Scott's Music Blog (DK)

Mehr Infos unter DEAMON's CHILD, auf Facebook, bandcamp und YouTube.

Fr 07.12. | Beginn 17:00, Einlass 17:00 | frei, für Jugendliche unter 18 Jahren | Seminarraum
Workshop: Keyboard und Gesang
Vom Orient zum Okzident mit Samir Amiri
Ausgehend von persischer und indischer populärer und klassischer Musik vermittelt der Kurs Grundlagen im Keyboardspiel und im Gesang. Der Kurs richtet sich sowohl an Anfänger als auch an Fortgeschrittene.


Ort: Seminarraum, KulturFabrik Löseke
Termin und Uhrzeit: jeden Freitag von 17-19 Uhr
Beginn: 27.4.2018, 17 Uhr, KulturFabrik, Seminarraum
Anmeldungen bei: Samir Amiri 0157 - 74776215 oder Lina Sharifi 0163 - 4005059

Der Kurs findet wöchentlich statt. Nach Absprache können auch Workshop-Wochenenden stattfinden.

Fr 07.12. | Beginn 20:00, Einlass 20:00 | 10,- € (erm. 7,- €) | Halle
Performance: Transponder
Rauminstallation & Konzert mit LALA & CE
transponder ist der Versuch, eine in sich funktionierende Welt zu schaffen - einen immersiven Raum, der die ritualisierten Bewegungsmuster von Ausstellungs- und Konzertbesuch ineinander schiebt und öffentliche, sowie private Situationen schafft. Zwischen brüchiger Coziness und Einladungen zum Gemeinsam-Zeit-Verbringen werden dort drei großartige Künstler*innen für euch ihre Musik performen und den Ausstellungsbesuch in ein gemeinsames Hörerlebnis verwandeln. Auch am dritten und letzten Abend der transponder-Reihe wird die Rauminstallation für mehrere Stunden geöffnet sein und euch herzlich einladen, etwas Zeit in ihr zu verbringen.

Den dritten Abend von transponder wird am 07. Dezember 2018 die in London und Paris arbeitende Künstlerin L A L A & C E bespielen. Ihr wavy Sound verortet sich zwischen Trap und Bright und bedient sich lässig an weiteren Musikgenres. Collabs mit Künstler*innen wie Retro X, Hi Chloe und Kevin El Amrani (für ihr Musikvideo "Poussière de Lune") unterstreichen die musikalische Vielfältigkeit von Lala &ce. Ihr female trap changiert zwischen luftigen und deepen Sounds, die das Publikum von einer Emotion in die nächste begleiten. Lala &ce ist Mitglied des 667 collectif und hat sich national sowie international einen Namen gemacht.

Musikact: L A LA & C E
Öffnungszeiten: 20:00 Uhr bis Open End (Beginn und Einlass 20:00 Uhr)
Eintritt: Dauerkarte (gültig für alle 3 VA): 20 € // erm. 15 €
Tageskarte: 10 € // erm. 7 €

Fr 07.12. | Beginn 20:30, Einlass 20:00 | 8,- € (erm. 5,- €) | KT: 30% | Loretta
Konzert: 41. Heimathaven: KA-POW
Punkrock, Hardcore und auf die Fresse
Im Rahmen des 41. Heimathaven startet Ka-Pow - die Konzertreihe für Punkrock, Hardcore und jegliche alternative Musik in Hildesheim. Die Konzertreihe, die ordentlich aufs Fressbrett gibt. Wir wollen die Musik, die wir mögen, nach Hildesheim holen und lassen uns dabei nicht von Genregrenzen aufhalten.

Trotz Universität und Hochschule wirkt Hildesheim gerade im kulturellen Bereich eher wie eine verschlafene Vorstadt. Zeit für eine “Besinnungs-Schelle”. Neben guten Konzerten wollen wir außerdem nach Möglichkeit soziale und antifaschistische Projekte unterstützen, Musiker*innen und Bands miteinander vernetzen und die lokale Szene stärken. Energetisch und direkt ins Gesicht: Ka-Pow!

GR:MM

Kennengelernt zwischen Beendigung alter Projekte und dem Wunsch, weiterhin Musik zu machen, haben sich Andreas, Gideon, Markus und Alexander als GR:MM schon jetzt zu einer der Alternative-/Emo-Hoffnungen Braunschweigs entwickelt. Mit ihrer grandiosen Debüt-EP „GRMM“ wissen sie dabei aber nicht nur auf Platte, sondern ganz besonders auch live zu überzeugen – der starken Bühnenpräsenz sei Dank! Ohne literweise geronnenen Schweiß wird bei den Jungs sicherlich keine Show beendet.

Modell Bianka

Seit 2017 verbindet die Indie-Punk-Band Modell Bianka deutsche Texte mit Keller-Attitüde und DIY-Spirit. In ihrem schlecht isolierten Kellerraum im Herzen Hannovers schreiben die vier Studenten seit Anfang 2017 eigene Songs, die mal tiefsinnig und nachdenklich, mal dreckig und frech klingen, aber vor allem immer laut sind. Modell Bianka sind Erfinder des Genres Love-Punk und reichen den Zuhörerinnen und Zuhörern liebevolle Handkantenschläge.

Blaufuchs

Träume und Traumata aus dem Berliner Großstadtleben treffen auf das Lebensgefühl der kleinsten Großstadt Deutschlands undäußern sich in mitreißenden Punkrock-Songs.
Ehrliche Geschichten, Erinnerungen und Gefühle ohne Kitsch und politische Haltung ohne simple Parolen.

Fr 07.12. | Beginn 23:00, Einlass 23:00 | 7,- € | KT: 50% | Buffo
Party: Better Together
Charts, Black & House
Die "Better Together"-Party kommt nach Hildesheim! Dominic Grains, bekannt von der Campusfest- und "Welcome Back"-Party, präsentiert euch das Beste aus House, Black und Party-Classics. Getränke-Specials sind am Start. Und ihr auch?

Sa 08.12. | Beginn 16:00, Einlass 16:00 | frei | Seminarraum
Tanz: Capoeira
Offenes Capoeira Regional Contemporânea Training mit Prof. Sapinho
Ursprünglich wurde Capoeira von den nach Brasilien verschleppten afrikanischen Sklaven entwickelt, um sich gegen die Sklavenhalter verteidigen zu können. Heute ist Capoeira neben Fußball und Samba der brasilianische Nationalsport. Der Capoeira-Unterricht fördert Kraft, Ausdauer und Flexibilität, das Körpergefühl wird gesteigert. Der Geist lernt Rhythmus, Ritual und Respekt. Hieraus ergibt sich eine enge Verknüpfung, die Capoeira ausmacht: Kampf, Tanz und Spiel sowie ausgeprägte körperliche Fitness.

Das Training für Jugendliche von 10 bis 17 Jahren findet immer samstags von 16 bis 17 Uhr statt, das Training für Erwachsene samstags von 17 bis 19 Uhr. Weitere Infos: www.capoeiratucumbrasil.de

Sa 08.12. | Beginn 20:00, Einlass 19:00 | 8,- € (erm. 5,- €) | KT: 30% | Loretta
Konzert: Ina Grotte Weihnachtsfeier
SKA in der KUFA - mit den Bad Nenndorf Boys
Ein bisschen Punk, ein bisschen Rock, natürlich Metal und Ska: Das wird die sage und schreibe VIERTE berühmt berüchtigte Ina Grotte Weihnachtsfeier. Wie immer und mit viel Kabumm gibt's was auf die Ohren:

Shearer
Broken Bon Ballad
& special guest

Headliner: Bad Nenndorf Boys
Seit 2000 stehen die niedersächsischen Bad Nenndorf Boys mit ihren sechs Mitgliedern für hinreißende Ska-Kompositionen, die durch punkige Text- und Instrumentaleinflüsse ihre eigene, wundervoll auflockernde und anstiftende Note verliehen bekommen.
Brachten die Jungs bis 2005 ein paar Demo-Tapes raus, so kam im gleichen Jahr der große Coup in der Bandgeschichte: Die Veröffentlichung des ersten Albums Le SKA c'est moi! Schon diese Platte war voll von Songs, die nur in die Ohren gehen können, um sich anschließend den Weg in die Tanzbeine zu bahnen. Nicht minder entspannt und zugleich humorvoll gestalteten sich die nachfolgenden Scheiben Wir lügen nicht, Anplackt, Ich will alles und das neuste Werk der Meister-Ska-Kapelle mit Namen Aufstehn - Tanzen!.

Sa 08.12. | Beginn 23:00, Einlass 23:00 | 6,- € | KT: 50% | Buffo
Party: Flash'n'Schlomo
Von Future Beats bis Classix
Endlich beehrt uns dieser Nico Teen-flash (Club Cremant/H) auch mal in Hildesheim. Auf die Plattenteller zaubert der Typ einen Mix aus Future Beats, Trap, Grime, Neo Soul bis Bailefunk. Unterstützt wird er dabei von Han Schlomo (Urban Legends), der auch an diesem Abend als Sahnehäubchen die Klassiker präsentiert.

soundcloud.com/nicoteenflash/club-cremant-no-iv

Di 11.12. | Beginn 18:30, Einlass 18:30 | frei, für Jugendliche unter 18 Jahren | Seminarraum
Workshop: [ENTFÄLLT!]Trommelkurs
mit Claas Sandbothe (Spoonman DJ)
Willkommen beim Trommel-Workshop in der Kulturfabrik Löseke. Wir treffen uns bis zum 18.12. jeden Dienstag um 18:30 Uhr und spielen verschiedene Rhythmen auf Darbuka, Congas und Tamburin. Ziel ist es, Lieder des arabischen Songworkshops zu begleiten und unser Rhythmusgefühl zu stärken.
Dozent ist der Hildesheimer Percussionist und DJ Claas Sandbothe. Seit 15 Jahren bringt der gut gelaunte Autodidakt regelmäßig Menschen zum Trommeln und Tanzen.

Mi 12.12. | Beginn 16:00, Einlass 16:00 | 1,50 € | Halle
Party: Lebenshilfe Disko
Die inklusive Disko tanzt in den Abend

Seit etlichen Jahren veranstaltet die Lebenshilfe einmal monatlich eine inklusive Disko. Es gab unterschiedliche Mottos, wie zum Beispiel Cocktailpartys, ausgelassene Karaoke-Abende, Fasching und eine weihnachtliche Tombola. Seit dem 5. September 2012 findet die Lebenshilfe-Disko in der großen Halle der Kulturfabrik statt. Der Eintritt beträgt 1,50 €, geöffnet ist von 16 Uhr bis 19 Uhr.


Mi 12.12. | Beginn 18:00, Einlass 18:00 | frei | Studio
Kneipe: Bier&Spiele
Spieleabend

Mi 12.12. | Beginn 20:00, Einlass 20:00 | 8,-€, erm. 5 € | Buffo
Theater: ecco! Milo, ich hab mich in die Sahara gebeamt
Ein performatives Einfühllabor zum Klimawandel
Der Sand im Meer raschelt unbedrohlich und das Laub in der Luft schmeckt salzig und das Wasser am Berg riecht nach warmem Staub… Mit „Milo, ich hab mich in die Sahara gebeamt“ präsentiert das Performancekollektiv edgarundallan im Rahmen der studentischen Veranstaltungsreihe ecco! am 12. und 13.12.18 ab 20 Uhr in der KulturFabrik Löseke ihren ganz eigenen Zugang zum Thema Klimawandel. In einer Zeit, in der Präsidenten den anthropogenen Klimawandel leugnen und Hildesheim von Hochwassern bedroht wird, machen die PerformerInnen mit ihrem theatralen Einfühllabor Klimaphänomene wahrnehmbar und gehen mit eigenem Soundtrack und einigem an Naturmaterialien auf die Reise durch Atmosphären und durch stetig wechselnde Perspektiven auf das Klima und seinen Wandel.

Seit 2015 erarbeiten edgarundallan Theaterproduktionen und Performances. Dabei begreifen sie Theater als ein Labor, in dem gewohnte Sichtweisen gebrochen und weiterentwickelt werden müssen, damit künstlerische Forschung an gesellschaftlichen Dynamisierungsprozessen teilhaben kann. Präsentiert wird „Milo, ich hab mich in die Sahara gebeamt“ von ecco!, einer Kooperation des Kulturbüros des STUDENTENWERKs OstNiedersachsen, der Kulturfabrik Löseke und der ASten von Universität und HAWK Hildesheim. In der Vorlesungszeit bringt ecco! jeden Monat studentische KünstlerInnen mit Ideen, Konzepten und Projekten auf die Bühne und vor Publikum.

Weitere Infos zu ecco! via Kulturbüro des Studentenwerks OstNiedersachsen (kultur.hi@stw-on.de) und unter www.stw-on.de/hildesheim/kultur.

Kartenreservierungen unter: www.edgarundallan.com/karten

Termine: 12./13.12.18, Einlass/Beginn 20 Uhr
Kulturfabrik Löseke, Eintritt 8 Euro/ermäßigt 5 Euro

Mi 12.12. | Beginn 21:30, Einlass 21:00 | frei, Spenden erwünscht | Loretta
Konzert: Club VEB zeigt: Nation of Taured
Post-Something-Trio
Nation of Taured entwickeln einen einzigartigen Stil fernab von ausgetretenen Hörgewohnheiten. Das Post-Something-Trio, das an diesem Abend sein offizielles Debut gibt, nutzt elektronische Elemente, um das traditionelle Wüstenrock-Setup weiterzuentwickeln. Dabei erinnern die bevorzugt instrumental gehaltenen sieben-Minuten-Songs eher an klingende Lovecraft-Literatur als an 'yeah baby yeah'-Plattitüden. Fidi, Lupo und Lars nutzen ihre Erfahrungen von Shows und Touren mit verschiedenen Bands von New York bis Barcelona, Paris oder London, um Jazz- und Punkelemente zu dekonstruieren und mit Elektronik und Metal wieder neu aufzubauen. Nur wer sich ändert, bleibt sich treu – das gilt an diesem Abend vor allem musikalisch.

Mehr Infos auf Facebook.

Do 13.12. | Beginn 20:00, Einlass 19:30 | 7,- € (erm. 4,- €) | KT: 30% | Halle
Lesung: Poetry Slam
Hildesheim-Slam: Das Original
Juhu! Zum letzten Mal in diesem Jahr lädt der Hildesheimslam in die KuFa ein zum Jahresausklangsweihnachtsspecial!

Einmal in diesem Jahr präsentieren wir nochmal das Beste das die hiesige Poetry-Slam Landschaft aus Nah und Fern zu bieten hat. Es gibt Glühweinheiße Verse, nach Vanille und Zimt riechende Lyrik, Plätzchensüße Prosa und einen DJ mit Weihnachtsmannmütze.



Für jeden Slam vergeben wir bis zu zwei freie Startplätze. Selbst mitmachen?
info@hildesheimslam.de

Moderation: Tilman Döring
Dj support by: Han Schlomo

Mehr Informationen unter: hildesheimslam.de

Tickets im VVK gibt es hier:
Tickets bei TICKETINO

Do 13.12. | Beginn 20:00, Einlass 20:00 | 8 €, erm. 5 € | Buffo
Theater: ecco! Milo, ich hab mich in die Sahara gebeamt
Ein performatives Einfühllabor zum Klimawandel
Der Sand im Meer raschelt unbedrohlich und das Laub in der Luft schmeckt salzig und das Wasser am Berg riecht nach warmem Staub… Mit „Milo, ich hab mich in die Sahara gebeamt“ präsentiert das Performancekollektiv edgarundallan im Rahmen der studentischen Veranstaltungsreihe ecco! am 12. und 13.12.18 ab 20 Uhr in der KulturFabrik Löseke ihren ganz eigenen Zugang zum Thema Klimawandel. In einer Zeit, in der Präsidenten den anthropogenen Klimawandel leugnen und Hildesheim von Hochwassern bedroht wird, machen die PerformerInnen mit ihrem theatralen Einfühllabor Klimaphänomene wahrnehmbar und gehen mit eigenem Soundtrack und einigem an Naturmaterialien auf die Reise durch Atmosphären und durch stetig wechselnde Perspektiven auf das Klima und seinen Wandel.

Seit 2015 erarbeiten edgarundallan Theaterproduktionen und Performances. Dabei begreifen sie Theater als ein Labor, in dem gewohnte Sichtweisen gebrochen und weiterentwickelt werden müssen, damit künstlerische Forschung an gesellschaftlichen Dynamisierungsprozessen teilhaben kann. Präsentiert wird „Milo, ich hab mich in die Sahara gebeamt“ von ecco!, einer Kooperation des Kulturbüros des STUDENTENWERKs OstNiedersachsen, der Kulturfabrik Löseke und der ASten von Universität und HAWK Hildesheim. In der Vorlesungszeit bringt ecco! jeden Monat studentische KünstlerInnen mit Ideen, Konzepten und Projekten auf die Bühne und vor Publikum.

Weitere Infos zu ecco! via Kulturbüro des Studentenwerks OstNiedersachsen (kultur.hi@stw-on.de) und unter www.stw-on.de/hildesheim/kultur.

Kartenreservierungen unter: www.edgarundallan.com/karten

Termine: 12./13.12.18, Einlass/Beginn 20 Uhr
Kulturfabrik Löseke, Eintritt 8 Euro/ermäßigt 5 Euro

Do 13.12. | Beginn 20:00, Einlass 18:00 | frei | Studio
Party: Perlen Tauchen mit Dj Braesh
Der DJ Donnerstag im STUDIO
Hildesheim hat eine vielfältige und große Dj Szene. Beim Perlen Tauchen werden diese, aus ganz verschiedenen Bereichen stammenden Dj´s ihre Schatzkisten öffnen und uns ihre Beute Jahre langer Arbeit präsentieren.

In einem ausgedehnten Set werden ab sofort jeden Donnerstag verschiedenste Dj´s ins STUDIO kommen und dort ihre Perlen auspacken.

Dazu gibt es alle Longdrinks für 1 Euro günstiger! Alle!

Star des Abends ist DJ Braesh, der Veranstalter der legendären HILDE TANZT in der Kulturfabrik Löseke.

Unter welchem Namen legst du auf?
DJ Braesh
 
Was ist dein Sound?
Alles was Gitarren im Angebot hat: Jazzrock, Metal, Alternative, Indie, Punk und gerne auch experimentelle Kombinationen aus allem.
`
Wo hast du zum ersten mal aufgelegt?
Auf Jugendfreizeiten.
 
Wo legst du sonst auf?
Bei Hilde tanzt in der KUFA und beim Druckausgleich auf Radio Tonkuhle
 
Was war deine erste Scheibe/CD?
Duran Duran - Arena
 
Würdest du sie wieder kaufen?
Auf jeden Fall!
 
Wenn du eine/n berühmte/n Musiker – egal ob lebendig oder tot treffen dürftest: Wer wäre es und warum?
Frank Zappa - weil ich mit dem herrlich über Musik, Politik und Philosphie sprechen könnte. Und auch Frank war die Menschheit suspekt!
 
Was ist das verrückteste, was dir jemals beim Auflegen passiert ist?
Das mir für bestimmte Songs tatsächlich Geld oder Dienstleistungen in Aussicht gestellt wurden...
 
Dein Equipment?
Mein iPad
 
Der beste Rausschmeißer?
Es gibt keinen, eine gute Party muss immer weiter gehen...
____________________________________

Der Eintritt ist frei
Dj Glas an der Theke

Fr 14.12. | Beginn 17:00, Einlass 17:00 | frei, für Jugendliche unter 18 Jahren | Seminarraum
Workshop: Keyboard und Gesang
Vom Orient zum Okzident mit Samir Amiri
Ausgehend von persischer und indischer populärer und klassischer Musik vermittelt der Kurs Grundlagen im Keyboardspiel und im Gesang. Der Kurs richtet sich sowohl an Anfänger als auch an Fortgeschrittene.


Ort: Seminarraum, KulturFabrik Löseke
Termin und Uhrzeit: jeden Freitag von 17-19 Uhr
Beginn: 27.4.2018, 17 Uhr, KulturFabrik, Seminarraum
Anmeldungen bei: Samir Amiri 0157 - 74776215 oder Lina Sharifi 0163 - 4005059

Der Kurs findet wöchentlich statt. Nach Absprache können auch Workshop-Wochenenden stattfinden.

Dieser Workshop ist eine Kooperation mit der Musikschule Hildesheim e.V.

Fr 14.12. | Beginn 20:00, Einlass 19:30 | 15,-€ | Halle
Theater: Schmidt's Katzen
Improtheater: "Christmas Special"
Bei diesem improvisierten Christmas Special bleibt kein Geschenk in der Verpackung und keine Socke am Kamin! Wild, spontan und mit Liebe zum Christmas-Trash improvisieren Schmidt’s Katzen ein Bühnenchaos der Superlative rund um den ganz normalen Weihnachtswahnsinn. Denn nur eins steht fest an diesem Theaterabend: Alles ist improvisiert und das Publikum bestimmt die Richtung. Kling, Katze, klingelingeling.
Musikalisch begleitet werden die Damen von Jannis Kaffka und Martin Renner.

Fr 14.12. | Beginn 22:00, Einlass 22:00 | 5-7 € | Studio
Konzert: The Circle Hip Hop Jam
FergeXFisherman/Mayomann&Backfischboy/Telechinese/Hafkes
--The Circle – Rap Konzert/Party--
" TURNTABLES AND A MIC"

Nach den ersten 3 Jams im STUDIO-Hildesheim geht es am 14 Dezember wieder ab. Wir bekommen Rap- Besuch aus Münster und München! Außerdem gibt es nach den Rapshows eine freshe Aftershowparty mit dem besten was tanzbarer Rap zu bieten hat.

Checkt das Line Up:

LIVE:

Ferge X Fisherman
https://www.youtube.com/watch?v=S-NDjuS2nKk

Mayomann&Backfischboy
https://www.youtube.com/watch?v=AxyE0m_vw4c

Telechinese
https://www.youtube.com/watch?v=KF-njlzFaDM

Hafkes
https://hafkes.bandcamp.com/


DJ´s:

IvetheKnife
(https://soundcloud.com/ive-the-knife)

Milian
(https://soundcloud.com/milianone)

Koolaction
(https://soundcloud.com/koolaction)


Einlass ab 22 Uhr
Eintritt: 6 Euro
ab 18+

Fr 14.12. | Beginn 23:00, Einlass 23:00 | 6,-€ | KT: 50% | Buffo
Party: Uncle S & Friends
Dancehall, Reggaeton & R'n'B
DJ Uncle S. entführt euch nach Punta Cana, Tijuana und Havanna. Mit seinen Tracks aus den Genres Dancehall, Reggaeton, Moombah, Latino, Hip Hop & R'n'B weiß er in den größten Städten der Bundesrepublik (Hamburg, Berlin, Frankfurt) und darüber hinaus (Lloret de Mar, Amsterdam, Prag) zu überzeugen.








facebook.com/djuncles

Sa 15.12. | Einlass 21:00 | 5 € | Studio
Konzert: Evelyn Kryger
Live&Reunited at Studio Hildesheim + Aftershowparty
Nach über drei Jahren ohne Geigerin Rebecca sind EVELYN KRYGER wieder vereint und erstmals zurück an dem Ort, an dem vor 11 Jahren alles angefangen hat – mit ganz viel Globalkitsch, Hüpfburgjazz und World-Fusion-Dysko.

Die Musik von Evelyn Kryger schreit geradezu danach, den muffigen Genre-Katalog gegen wildere Assoziationen einzutauschen. Die Fünf verquirlen komplexe Songstrukturen mit ungewöhnlichen Grooves und kraftvollen Melodien zu einer Worldfusion im besten Wortsinn. Spielfreudig und frech, liebevoll und unerwartet fordert die Band das Publikum zu einer berauschenden musikalischen Weltreise auf.


Cito Kaling – sax / Rebecca Czech – violin / Arne Dreske – keys Jonas Holland-Moritz – bass / Hannes Dunker – drums

www.evelynkryger.de

Eintritt frei (Hut!)

https://www.youtube.com/watch?v=BM7oSXegR2U

Sa 15.12. | Beginn 11:00, Einlass 11:00 | 5€ all-you-can-eat | Studio
Speisen: Vegi-Brunch
Bedenkenlos und reichhaltig essen gehen
Da freut sich Mensch und Tier. Hinter dem Vegi-Brunch steckt ein nicht-kommerzielles Projekt, das ein klares Ziel verfolgt: Menschen, die sich aus Überzeugung fleischlos ernähren, die Möglichkeit zu geben, bedenkenlos reichhaltig essen zu gehen und gemeinsam in Kontakt zu treten. „Wir freuen uns auch über alle, die sich normalerweise nicht vegetarisch oder vegan ernähren. Wir möchten am Beispiel unserer eigenen Ernährung unsere Beweggründe dafür durch ein schmackhaftes, abwechslungsreiches Buffet näher bringen.“

Das lässt kaum Wünsche offen. Es gibt frische, selbst gebackene Brötchen, veganes Nougat, vegane Marmelade frei von Gelatine und sogar veganes Mett. Immer im gesunden Wechsel kommen verschiedene selbst gemachte Aufstriche und Süßspeisen. Um 11 Uhr beginnt der Brunch, ab 12.15 Uhr wird warm aufgetischt. Unglaublich, aber wahr: Für schneidige fünf Euro kommt die unschlagbare Ansage: „All-you-can-eat-and-drink“ inklusive Kakao, Kaffee, verschiedene Teesorten, Wasser und Säfte. Ende ist 14.30 Uhr.

Sa 15.12. | Beginn 16:00, Einlass 16:00 | frei | Seminarraum
Tanz: Capoeira
Offenes Capoeira Regional Contemporânea Training mit Prof. Sapinho
Ursprünglich wurde Capoeira von den nach Brasilien verschleppten afrikanischen Sklaven entwickelt, um sich gegen die Sklavenhalter verteidigen zu können. Heute ist Capoeira neben Fußball und Samba der brasilianische Nationalsport. Der Capoeira-Unterricht fördert Kraft, Ausdauer und Flexibilität, das Körpergefühl wird gesteigert. Der Geist lernt Rhythmus, Ritual und Respekt. Hieraus ergibt sich eine enge Verknüpfung, die Capoeira ausmacht: Kampf, Tanz und Spiel sowie ausgeprägte körperliche Fitness.

Das Training für Jugendliche von 10 bis 17 Jahren findet immer samstags von 16 bis 17 Uhr statt, das Training für Erwachsene samstags von 17 bis 19 Uhr. Weitere Infos: www.capoeiratucumbrasil.de

Sa 15.12. | Beginn 23:00, Einlass 23:00 | 5,-€, ab 0 Uhr 6,-€ | KT: 50% | Halle
Party: Hilde Tanzt!
80er & 90er Spezial
"Ey, DJ! Die Musik ist Scheiße, spiel mal was Anderes. Spiel mal was, wozu man tanzen kann." Ihr habt es ja nicht anders gewollt …
Hilde tanzt! im Dezember erstmalig zu 80er & 90er Mucke, aber natürlich im Hilde-Style. Also ab in den Delorean und auf zur Party. DJ Breash und Jesse James geben in dieser Nacht wieder alles und greifen für euch tiefer in die Plattenkiste als jemals zuvor. Möge die Musik mit euch sein.

Sa 15.12. | Beginn 23:00, Einlass 23:00 | Kombiticket 5,- € ab 0 Uhr 6,- € | KT: 50% | Buffo
Party: Booty Shakin
Reggae und D'n'B
Seit 2002 sorgt die Partyreihe The Booty Shakin´ für frisches Tanzvergnügen: Drum’n'Bass, Reggae, Breaks und Jungle fühlen sich hier bestens aufgehoben. Dafür verantwortlich zeigen sich die Residents Dundee, DJ Taz, MC Mall-T und iCarl, der im Juli 2013 zur Crew gestoßen ist und diese mit seinem Label Lovedigital erweitert hat. Seit 2014 gibt es einmal pro Quartal eine The Booty Shakin´D'n'B Compilation mit vielen Tracks, die auf den Veranstaltungen laufen. Die Booty Crew hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht, immer alles zu geben und die Gäste jedes Mal mit dem Feinsten und Neusten aus den basslastigen Genres zu befeuern!

The Booty Shakin´ findet jeden dritten Samstag im Monat ab 23 Uhr statt. Das Kombiticket mit Hilde tanzt kostet 5 Euro, ab 24 Uhr 6 Euro. Inhaber*innen des Kulturtickets erhalten 50% Ermäßigung.

Di 18.12. | Beginn 18:30, Einlass 18:30 | frei, für Jugendliche unter 18 Jahren | Seminarraum
Workshop: [ENTFÄLLT!]Trommelkurs
mit Claas Sandbothe (Spoonman DJ)
Willkommen beim Trommel-Workshop in der Kulturfabrik Löseke. Wir treffen uns bis zum 18.12. jeden Dienstag um 18:30 Uhr und spielen verschiedene Rhythmen auf Darbuka, Congas und Tamburin. Ziel ist es, Lieder des arabischen Songworkshops zu begleiten und unser Rhythmusgefühl zu stärken.
Dozent ist der Hildesheimer Percussionist und DJ Claas Sandbothe. Seit 15 Jahren bringt der gut gelaunte Autodidakt regelmäßig Menschen zum Trommeln und Tanzen.

Mi 19.12. | Beginn 18:00, Einlass 18:00 | frei | Studio
Kneipe: Bier&Spiele
Spieleabend

Mi 19.12. | Beginn 21:30, Einlass 21:00 | frei, Spenden erwünscht | Loretta
Konzert: Club VEB zeigt: Broken Bone Ballad & EX⁺
Garage, Lo-Fi, Blues, Surf, Post-Punk, Grunge, Psy
EX⁺ (sprich: exhochplus) kennt ihr mit Malerei und Performance vielleicht als Künstlerduo, das aus der Gruppe EXPORT hervorgegangen ist. EX⁺ machen seit 2013 auch Musik: Iris Schmitt am Schlagzeug und Nils Schumacher an der Gitarre und am Gesang. Ihre unterhaltsame Mischung schräger und charmant scheppernder Songs präsentieren sie auch gerne mal bei ihren Ausstellungseröffnungen und an diesem Abend im LORETTA beim Club VEB. Stilistisch bewegen sich EX⁺ zwischen rau und kantig gespieltem Blues, Surf, Post-Punk und LoFi. Und das, was man zu hören bekommt, sind keineswegs feste Arrangements, sondern immer spontane Improvisationen und unmittelbar im Moment des Spielens entstehende Song-Unikate. Die Gefahr, ob man grandios scheitert oder zu einem musikalischen Höhenflug abhebt, wird dabei von EX⁺ bewusst in Kauf genommen und macht den Reiz ihrer Auftritte aus.
Einige dieser Songs gibt es zu hören auf Soundcloud.

Support an diesem Abend ist die Hildesheimer und Braunschweiger Rockband Broken Bone Ballad. Sie besteht aus den Zwillingsbrüdern Gordon (Gitarre und Gesang) und Connor (Schlagzeug und Gesang). Die beiden mixen Elemente von Grunge, Psychedelic und Garage Rock. Einflüsse sind Bands wie Nirvana und The White Stripes. Broken Bone Ballad klingt nach heftigen Gitarrensounds, brutalen Drums und kratzigem, emotionalem Gesang. Kann Spuren von zerbrochenen Drumsticks und gerissenen Saiten enthalten.
Kostproben gibt es auf bandcamp und Facebook.

Do 20.12. | Beginn 18:00, Einlass 18:00 | frei | Studio
Party: Perlen Tauchen mit Phillip Brysch
Der DJ-Donnerstag im STUDIO
Mehr Infos unter:

https://www.facebook.com/pg/Studiobarhildesheim/events/?ref=page_internal

Do 20.12. | Beginn 22:00, Einlass 21:30 | 5 €, ab 23 Uhr 1 € | KT: 50% | Loretta
Party: Pinknoise x Disk.O
Von BodyPop bis HustleTechno.
Pinknoise x Disk.O

Ende des Jahres, nice Zeit, Glowing Wine und noch ein letzter Tanz vorm feiertäglichen Fresskoma. Weil's so schön ist, tun sich zwei Hildeshome-Sweetheart-Teams zusammen und taumeln gemeinsam in den Abschied aus 2018. Pinknoise meets Disk.O!

Pinknoise
Die hildesheimer Konzertreihe Pinknoise fokussiert sich auf ein breites Spektrum elektronischer Live-Musik. Einmal im Monat werden überregionale weibliche* und nicht-binäre Künstler*innen eingeladen.

Disk.O
Sie erfinden den Turntable nicht neu, sie machen, dass er läuft. Und bei ihnen läuft er nicht gut, sondern besser. Die BeatGang von Distrophia, Disko Dave, Prince of Persia und Jakob Ballertihn verpassen einem die schönsten Augenringe. Ihre Sounds sind heiß und schnell, sie bringen MindTrash, BodyPop, SexHouse und HustleTechno.

Einlass: 21:30
Konzertbeginn: 22:00
Konzert-Eintritt: 5€
Disk.O: 23:00
Party-Eintritt: 1€

Fr 21.12. | Beginn 17:00, Einlass 17:00 | frei, für Jugendliche unter 18 Jahren | Seminarraum
Workshop: Keyboard und Gesang
Vom Orient zum Okzident mit Samir Amiri
Ausgehend von persischer und indischer populärer und klassischer Musik vermittelt der Kurs Grundlagen im Keyboardspiel und im Gesang. Der Kurs richtet sich sowohl an Anfänger als auch an Fortgeschrittene.


Ort: Seminarraum, KulturFabrik Löseke
Termin und Uhrzeit: jeden Freitag von 17-19 Uhr
Beginn: 27.4.2018, 17 Uhr, KulturFabrik, Seminarraum
Anmeldungen bei: Samir Amiri 0157 - 74776215 oder Lina Sharifi 0163 - 4005059

Der Kurs findet wöchentlich statt. Nach Absprache können auch Workshop-Wochenenden stattfinden.


Dieser Workshop ist eine Kooperation mit der Musikschule Hildesheim e.V.

Fr 21.12. | Beginn 19:30, Einlass 19:00 | 9,- € | KT: 30% | Halle
Konzert: Gemeinsam singen mit Tobias Sudhoff
Spaß für alle Generationen – das Kultformat!
Es ist eine unaufhaltsame Welle der guten Laune und der Freude am gemeinsamen Singen, die Deutschland überrollt. Eine erfolgreiche Idee geselliger Mitsingabende, die jährlich zig-Tausende Fans aus der ganzen Republik in die Stadthallen und Theater lockt. Tobias Sudhoff macht aus diesem Format eine regelrechte Mitsing-Party! Da steht kein Bein mehr still, da wird gesungen und getanzt.
Tobias Sudhoff und sein Schlagzeuger Gereon Homann begeistern in vielen ausverkauften Häusern von Hannover über Solingen und Braunschweig bis Frankfurt und etlichen anderen Städten: Gemeinsam singen mit Tobias Sudhoff ist der kultige Spaß für Jung und Alt. Das hat sogar unser ehemaliger Bundespräsident schon so gesehen und die beiden beim Gartenfest ins Schloss Bellevue für das abendliche Finale mit Eckart von Hirschhausen eingeladen. Ob im Frankfurter Römer zum Stadtjubiläum, ob zum Hessentag auf der Bühne des HR, ob bei großen Galas oder auf den vielen feinen Kleinkunstbühnen der Republik – überall zeigen sich die Menschen begeistert wenn Sie zu echter Live-Musik singen können.
Denn bei Sudhoff gibt es nur handgemachte Musik. Damit entsteht eine Art gigantische Live-Chorprobe, kein Playback, garantiert kein Karaoke, dafür aber wahnsinnig viel Spaß für alle. Das liegt natürlich auch an Sudhoffs einzigartigen Entertainerqualitäten, die er sich als Comedian, Conférencier auf Galas und in den großen Varietéhäusern sowie als Kabarettist in über 20 Jahren auf den großen Bühnen dieser Welt angeeignet hat. Spaß, Gesang und gute Musik – das lässt die Herzen der Fans höher schlagen.

Sudhoff singt mit Euch zusammen die schönsten Songs und viele neue Hits. Wie sagen die beiden immer: „Wir machen mit Euch alles – nur keine schlechte Musik!“

Und diese Musiker begleiten Euch:
Sudhoff & Homann – zwei Männer für jede Tonart
Tobias Sudhoff ist vielen als Musiker ein Begriff, u.a. als Mitglied der Kiesewetter-Band, aber auch als Side-Man u.a. mit Charlie Mariano, Herb Geller, Lee Konitz, Max Mutzke, Ron Williams, Sydney Youngblood, Peter Fessler und vielen, vielen anderen. Mir seinen eigenen Bands (u.a. dem ehemaligen Paul Kuhn Trio) steht er auf den Bühnen im In- und Ausland und produzierte mittlerweile 6 CD´s (aktuell die Hommage an Paul Kuhn „Lieber Paul!“) und eine DVD (Kento su Nova feat Charlie Mariano). Seit Ende 2017 steht ist als musikalischer Leiter des Kabuff-Orchsters an der Seite von Bernd Stelter auf Tour. Als Kabarettist wurde er zu zahllosen Kleinkunstpreisen nominiert, in seiner eigenen Comedyreihe „Kap der guten Laune“ empfängt er Gäste wie Luke Mockridge, Heinz Gröning, Fritz Eckenga, Ausbilder Schmidt, John Doyle u.v.a. und mit seinen erfolgreichen Kochbüchern, die die Hannoversche zum neuen Genre der kulinarischen Belletristik erklärten – ist Sudhoff mittlerweile als Genuß-Experte in der ganzen Republik gefragt (und sogar dafür als Hochschuldozent tätig)… Wenn Sudhoff als wunderbar Wahnsinniger wieder unterwegs auf den Bühnen der Republik ist, dann weiß sein Publikum: Seine unbändige kreative Energie kann einen ganzen Saal binnen Minuten zum kochen bringen bzw. ab jetzt auch „zum kochen singen“…!

Gereon Homann (Schlagzeug) ist seit vielen Jahren fest an der Seite von Sudhoff beim Rudelsingen nicht mehr wegzudenken. Er spielte viele jahre bei Eat the gun, stand an der Seite von Philipp Boa, John Kelly und Knut Kiesewetter und war bereits als Student Träger des Folkwang Musikpreises. Als Dozent lehrt er an der Hochschule Münster Schlagzeug.

Fr 21.12. | Beginn 21:00, Einlass 21:00 | tba | Studio
Konzert: Mignaco Orchestra
Soundsystem & Latin Groove mit Nené Vásquez

Fr 21.12. | Beginn 23:00, Einlass 23:00 | 6,- € ab 0 Uhr 8,- € | Buffo
Party: Konception
Techno
Es wird dunkel, es wird laut, es wird schneller und härter denn je. Konception steht für vielseitigen Techno. Begebt euch auf eine Reise durch die unterschiedlichsten Facetten des Genres.



Mehr Infos auf Facebook.

Sa 22.12. | Beginn 16:00, Einlass 16:00 | frei | Seminarraum
Tanz: Capoeira
Offenes Capoeira Regional Contemporânea Training mit Prof. Sapinho
Ursprünglich wurde Capoeira von den nach Brasilien verschleppten afrikanischen Sklaven entwickelt, um sich gegen die Sklavenhalter verteidigen zu können. Heute ist Capoeira neben Fußball und Samba der brasilianische Nationalsport. Der Capoeira-Unterricht fördert Kraft, Ausdauer und Flexibilität, das Körpergefühl wird gesteigert. Der Geist lernt Rhythmus, Ritual und Respekt. Hieraus ergibt sich eine enge Verknüpfung, die Capoeira ausmacht: Kampf, Tanz und Spiel sowie ausgeprägte körperliche Fitness.

Das Training für Jugendliche von 10 bis 17 Jahren findet immer samstags von 16 bis 17 Uhr statt, das Training für Erwachsene samstags von 17 bis 19 Uhr. Weitere Infos: www.capoeiratucumbrasil.de

Sa 22.12. | Beginn 21:00, Einlass 21:00 | frei | Studio
Kneipe: Karaoke Libertin
Wie immer: recht zügellos

Sa 22.12. | Beginn 23:00, Einlass 23:00 | 3,- € | KT: 50% | Halle
Party: Höhle in Love
Techno & Tech House
Lange nich gesehen und doch #alleswieimmer?!
Kurz vor Weihnachten wird der Geldbeutel wie immer geschont!

Mo 24.12. | Beginn 23:00, Einlass 23:00 | tba | Studio
Party: Holy Nights – Drivin Home For Christmas
Die offizielle Aftershowparty von Heilig Abend
Die Weihnachtseinkäufe sind erledigt, der Baum ist geschmückt, der Braten im Ofen, Oma und Opa sind auf dem Weg und Last Christmas lief nun auch schon 425 mal im Radio.

Aber die wichtigste Frage ist wohl, was geht nach dem Fest? Wo triffst du deine Leute heute Nacht? Wo treffen sich also die, die du schon sooooo lange nicht gesehen hast?

Bei HOLY NIGHTS der OFFIZIELLE AFTERSHOW PARTY vom HEILIG ABEND
(Wir haben das persönlich mit dem Weihnachtsmann geklärt, er findet die Idee super!)

Um 23 Uhr machen wir die Türen auf.
Musik kommt wie gewohnt von Platte!
Die Dj´s werden noch bekannt gegeben.
Der Dancefloor ist poliert, die Getränke
sind gekühlt.

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Hugs
STUDIO

Di 25.12. | Beginn 12:00, Einlass 12:00 | frei | Studio
Sonstiges: Der Weihnachtsschmaus
Benefizessen für Wohnungslose
Es gibt wahrscheinlich nichts Schlimmeres für einen Menschen als nicht gesehen, nicht gehört, als ignoriert und vergessen zu werden. Die KUFA möchte dem etwas entgegensetzen und lädt – wie alle Jahre wieder – zum Benefizessen für Wohnungslose ein. Denn: Weihnachten ist für alle da! Mitarbeiter*innen der KUFA werden ein weihnachtliches 3-Gänge-Menü kochen und servieren. Vera Heidt, Hildesheimer Frisörin, wird gratis Haare schneiden und Bärte rasieren. Als Teil der Kältehilfeaktion des ASB-Bundesverbandes hat die ASB Hildesheim bereits im November 20 Schlafsäcke und 20 Hygienesets gespendet.
Die KUFA ruft alle Hildesheimer Bürgerinnen und Bürger auf ebenfalls zu spenden. Ob Kekse oder Kleidung, nützliche Alltagsgegenstände oder andere kleine Aufmerksamkeiten: All dies kann bis einschließlich 21.12. zu den regulären Öffnungszeiten und vor Abendveranstaltungen in der KUFA abgegeben werden. Alle Spenden werden dann im Rahmen des Benefizessens als Geschenke übergeben.

Der Weihnachtsschmaus findet am Dienstag, 25.12.2018, von 12 bis 15 Uhr im Studio (Kulturfabrik Löseke, Langer Garten 1, Hildesheim) statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Di 25.12. | Beginn 22:00, Einlass 22:00 | | Halle
Party: Alle Tanzen Weihnachtstanz
House & Techno
Legendär! Voll! Alle Tanzen halt. Mehr braucht man da auch nicht zu sagen.

Do 27.12. | Beginn 18:00, Einlass 18:00 | frei | Studio
Party: Perlen Tauchen mit ...
Ein lauschiger DJ-Abend

Fr 28.12. | Beginn 17:00, Einlass 17:00 | frei, für Jugendliche unter 18 Jahren | Seminarraum
Workshop: Keyboard und Gesang
Vom Orient zum Okzident mit Samir Amiri
Ausgehend von persischer und indischer populärer und klassischer Musik vermittelt der Kurs Grundlagen im Keyboardspiel und im Gesang. Der Kurs richtet sich sowohl an Anfänger als auch an Fortgeschrittene.


Ort: Seminarraum, KulturFabrik Löseke
Termin und Uhrzeit: jeden Freitag von 17-19 Uhr
Beginn: 27.4.2018, 17 Uhr, KulturFabrik, Seminarraum
Anmeldungen bei: Samir Amiri 0157 - 74776215 oder Lina Sharifi 0163 - 4005059

Der Kurs findet wöchentlich statt. Nach Absprache können auch Workshop-Wochenenden stattfinden.

Dieser Workshop ist eine Kooperation mit der Musikschule Hildesheim e.V.

Fr 28.12. | Beginn 21:30, Einlass 21:00 | frei | Loretta
Konzert: Club VEB Jahresabschlußparty mit: Kalamata + Schüttel dein Heck
Psychedelic-Stoner-Instrumentals
Wir freuen uns sehr, die Hildesheimer-Kultband Kalamata und die DJs von Schüttel dein Heck zum Jahresabschluss-Konzert wieder bei uns im ClubVEB (in der KUFA) begrüßen zu dürfen. Nachdem sie dieses Jahr einige große Gigs gespielt und viel Schweiß auf fernen Bühnen hinterlassen haben, sind sie zum Jahresende aus alter Verbundenheit wieder bei uns. Anschließend tanzen wir bis zum Hüftbruch zu den Platten vom Schüttel dein Heck-Team.

KALAMATA sind ein Instrumental-Trio aus Hildesheim, das sich der Schnittmenge aus Stoner-, Psychedelic- und Progressiverock verschrieben hat. Seit ihrer Gründung 2014 kann die Combo um Maik Blümke, Peter Jaun und Olly Opitz auf beachtliche Erfolge weit über Deutschlands Grenzen hinaus zurückblicken. Touren und Festivalauftritte in Tschechien, Griechenland, Polen, Niederlande sowie Deutschland u.a. mit Acts wie Radio Moscow, Samsara Blues Experiment, Downfall of Gaia und Mother Engine ließen sie zu einem energetischen Rockmonster reifen.

Ihre Shows sind emotional bewegend, mal verträumt, mal euphorisch und immer mit einer ordentlichen Dosis „Wall of Sound“ versehen.
Ihre Songs wurden auf CD, Vinyl und als Tape auf gleich mehreren Labels wie Pink Tank Records (Hamburg) und zuletzt Cleopatra Records (Los Angeles) international veröffentlicht. Die Reaktionen der in- und ausländischen Musikpresse auf ihr Debutalbum, u.a. im Eclipsed Magazin, Desert-Rock.com und dem OX Fanzine, waren überaus positiv und so erarbeiteten sie sich schnell einen festen Platz innerhalb der sehr aktiven Stoner-Psychedelic-Szene.

* Spenden für die Band sind erwünscht
----------------------------------------------
Party ab ca. 23:30 Uhr.

Sa 29.12. | Beginn 16:00, Einlass 16:00 | frei | Seminarraum
Tanz: Capoeira
Offenes Capoeira Regional Contemporânea Training mit Prof. Sapinho
Ursprünglich wurde Capoeira von den nach Brasilien verschleppten afrikanischen Sklaven entwickelt, um sich gegen die Sklavenhalter verteidigen zu können. Heute ist Capoeira neben Fußball und Samba der brasilianische Nationalsport. Der Capoeira-Unterricht fördert Kraft, Ausdauer und Flexibilität, das Körpergefühl wird gesteigert. Der Geist lernt Rhythmus, Ritual und Respekt. Hieraus ergibt sich eine enge Verknüpfung, die Capoeira ausmacht: Kampf, Tanz und Spiel sowie ausgeprägte körperliche Fitness.

Das Training für Jugendliche von 10 bis 17 Jahren findet immer samstags von 16 bis 17 Uhr statt, das Training für Erwachsene samstags von 17 bis 19 Uhr. Weitere Infos: www.capoeiratucumbrasil.de

Sa 29.12. | Beginn 19:30, Einlass 19:00 | frei | Loretta
Konzert: Friends in Concert
mit Stone Vision, Tre‘sor, Amos, Rock-Trio
„Friends In Concert“ kommt in die KUFA!
Die Hildesheimer Musikszene lebt, inspiriert sich gegenseitig und ist aktiver als je zuvor. Da ist es nur naheliegend, dass man sich zusammentut und gemeinsam eine Bühne schafft, um neue Songs und Projekte vorzustellen. Zum Jahresausklang am 29.12.2018 im Loretta präsentieren sich diese Bands aus Hildesheim und Region:

Mit dabei sind Stonevision, die bereits Anfang des Jahres beim Heimathaven das Publikum mit ihren eigenwilligen und doch eingängigen Rock-Kompositionen begeistert haben. Axel Stein (voc.), Steppe Lauckner (git.), Oliver Klauenberg (bs.) und Axel Gertig (dr.) werden einiges an neuem Material präsentieren - natürlich in der berüchtigten Mischung aus Rock, Country, Soul und Blues.

Außerdem dabei: Tre'sor. Diese Band ist schon längst kein Geheimtipp mehr: Tiefsinniger, reißender, zugleich emotionaler und stimmiger Ohrwurm-Rock. - Tre'sor eben. Dawid Juszkiewicz (git./voc.), Francesco Attilo Calcara (bs.) und Tim Kolmey (dr.) begeistern eine wachsende Fangemeinde mit ihrem frischen, aufpolierten Vintage-Rock.

AMOS formierte sich Ende der 90er Jahre um den Songwriter und heimlichen Kopf der Band Marcus Bauer (git./voc.). Als er dann in seine Wahlheimat USA auswanderte, war das Projekt zu Ende. Jetzt haben seine damaligen Mitstreiter Axel Stein (vo.), Olli Klauenberg (bs.) und Stef Möhle (dr.) einen Auslieferungsantrag gestellt und so gibt es ein einmaliges Comeback, bei dem sie eine Auswahl ihrer amerikanisch geprägten Rock-Kreationen zum besten geben werden.

Für die Extraportion Partystimmung sorgt an diesem Abend das Rock-Trio: Stephan Lauckner (git./voc.), Roland Henze-Meyer (dr.) und Ingo Mehler (bs.) heizen schon seit vielen Jahren mit ihrem Funrock von den Anfängen der Rockgeschichte bis zu aktuellen Rocksongs in Clubs und auf Festivals ein.

Sa 29.12. | Beginn 23:00, Einlass 23:00 | 6,- € ab 0 Uhr 8,- € | Buffo
Party: Houseworxxx Vol. 4 by Randy Dee
House, Tech-House & Minimal
Das Motto ist, zum vierten Mal: Feiern bis der Arzt kommt! Houseworxxx Vol. 4 ist die Party für clubgemachte House-Music von Freunden für Freunde und mit Randy Dee.

Erlebt ein Feuerwerk aus House, Tech-House und Minimal Beats. An den Decks an diesem Abend:
Randy Dee
DANITY B2B Bass T Kay
DJ Style

Ihr wollt direkt dabei sein? Dann ab in die KUFA Hildesheim! Um 23 Uhr geht's los.
Früh kommen lohnt sich: Eintritt 6 Euro, ab Mitternacht 8 Euro.

Mo 31.12. | Beginn 22:00, Einlass 22:00 | 12 € | Studio
Party: Xcess All Areas
Silvester Xtra Big in der KUFA und im STUDIO
Xcess All Areas das bedeutet EXCESS All Areas und ACCESS All Areas. Denn: Wir feiern rein in #ZweitausendNEUzehn! Und wir feiern gemeinsam! Macht euch bereit für die KUFA-&-STUDIO-Silvester-Rallye mit tollen Überraschungsgeschenken, Fingerfood und Getränke-Specials sowie weitere Party-Extras. Macht euch bereit für Xcess all night long auf drei Floors. An den Turntables nur für euch …

… in der HALLE: Urban, Charts und Dancehall mit DJ Beathova (Wiesbaden/Erfurt)
Der gebürtige Erfurter bringt die Halle(n) mit Urban, Dancehall, R’n’B und Funk zum Kochen. Wenn er mal nicht der Hauptact des Abends ist, was selten vorkommt, supportet er Snoop Dogg, Grandmaster Flash und andere. 2016 hat er zusammen mit Clueso auf der Deluxe-Version von „Neuanfang“ den Remix von „Jeder lebt für sich allein“ veröffentlicht.


… im BUFFO: Techno/Electro mit &Claudia (Hildesheim)
Zwischen all den Noten, Claps und Drums findet sich bestimmt eine kleine Lücke – und in dieser liegen tausend Möglichkeiten, die aus einem straighten Beat queere Lebenslust werden lassen. &Claudia ist seit 2018 Mitglied des internationalen Netzwerkes femele:pressure und war auf der Konferenz The Global Composition 2018 vertreten.


… und Motor Trend (Hameln)
Techno ist sein Motor und Sound ist sein Trend – unter diesem Motto bringt Motor Trend die Turntables zum Glühen seit er 2010 die Radiosendung „la tocka musica“ ins Leben rief. Zwei Jahre später fragt ihn die DJ-Legende Westbam an, zwei Remixe fürs Mayday in Dortmund zu kreieren. Seither ist er Stammgast sowohl auf Westbam-Geburstagspartys als auch in Clubs und auf Festivals europaweit.


… im STUDIO: 80er/90er mit DJ McFly & DJ DeLorean (Hildesheim)
Sie sind stets auf Reisen durch Zeit und Raum, damit auch die seltensten musikalischen Schätze nicht verloren gehen. Ihr kennt sie schon von den Awesome 80s und der Time Machine, denn sie sind die hauseigenen Time-Traveller des Studios. Bei Xcess All Areas düsen sie zusammen mit euch und mit 1.21 Gigawatt ins neue Jahr.

Weitere Infos folgen. Stay tuned …

Eintritt: 12 € (AK), 10 € (VVK via ticketino 3.-30.12.), 6 € (Early Bird via ticketino 20.11.-2.12.)
Einlass & Beginn: 22:00
U18-Einlass mit Mutti-Zettel ausschließlich bis 23 Uhr

Tickets bei TICKETINO

Mo 31.12. | Beginn 22:00, Einlass 22:00 | 12 € | Halle
Party: Xcess All Areas
Silvester Xtra Big in der KUFA und im STUDIO
Xcess All Areas das bedeutet EXCESS All Areas und ACCESS All Areas. Denn: Wir feiern rein in #ZweitausendNEUzehn! Und wir feiern gemeinsam! Macht euch bereit für die KUFA-&-STUDIO-Silvester-Rallye mit tollen Überraschungsgeschenken, Fingerfood und Getränke-Specials sowie weitere Party-Extras. Macht euch bereit für Xcess all night long auf drei Floors. An den Turntables nur für euch …

… in der HALLE: Urban, Charts und Dancehall mit DJ Beathova (Wiesbaden/Erfurt)
Der gebürtige Erfurter bringt die Halle(n) mit Urban, Dancehall, R’n’B und Funk zum Kochen. Wenn er mal nicht der Hauptact des Abends ist, was selten vorkommt, supportet er Snoop Dogg, Grandmaster Flash, Clueso und andere. 2016 hat er zusammen mit Clueso auf der Deluxe-Version von „Neuanfang“ den Remix von „Jeder lebt für sich allein“ veröffentlicht.


… im BUFFO: Techno/Electro mit &Claudia (Hildesheim)
Zwischen all den Noten, Claps und Drums findet sich bestimmt eine kleine Lücke – und in dieser liegen tausend Möglichkeiten, die aus einem straighten Beat queere Lebenslust werden lassen. &Claudia ist seit 2018 Mitglied des internationalen Netzwerkes femele:pressure und war auf der Konferenz The Global Composition 2018 vertreten.


… und Motor Trend (Hameln)
Techno ist sein Motor und Sound ist sein Trend – unter diesem Motto bringt Motor Trend die Turntables zum Glühen seit er 2010 die Radiosendung „la tocka musica“ ins Leben rief. Zwei Jahre später fragt ihn die DJ-Legende Westbam an, zwei Remixe fürs Mayday in Dortmund zu kreieren. Seither ist er Stammgast sowohl auf Westbam-Geburstagspartys als auch in Clubs und auf Festivals europaweit.


… im STUDIO: 80er/90er mit DJ McFly & DJ DeLorean (Hildesheim)
Sie sind stets auf Reisen durch Zeit und Raum, damit auch die seltensten musikalischen Schätze nicht verloren gehen. Ihr kennt sie schon von den Awesome 80s und der Time Machine, denn sie sind die hauseigenen Time-Traveller des Studios. Bei Xcess All Areas düsen sie zusammen mit euch und mit 1.21 Gigawatt ins neue Jahr.


Weitere Infos folgen. Stay tuned …

Eintritt: 12 € (AK), 10 € (VVK via ticketino 3.-30.12.), 6 € (Early Bird via ticketino 20.11.-2.12.)
Einlass & Beginn: 22:00
U18-Einlass mit Mutti-Zettel ausschließlich bis 23 Uhr

Tickets bei TICKETINO

Mo 31.12. | Beginn 22:00, Einlass 22:00 | 12 € | Buffo
Party: Xcess All Areas
Silvester Xtra Big in der KUFA und im STUDIO
Xcess All Areas das bedeutet EXCESS All Areas und ACCESS All Areas. Denn: Wir feiern rein in #ZweitausendNEUzehn! Und wir feiern gemeinsam! Macht euch bereit für die KUFA-&-STUDIO-Silvester-Rallye mit tollen Überraschungsgeschenken, Fingerfood und Getränke-Specials sowie weitere Party-Extras. Macht euch bereit für Xcess all night long auf drei Floors. An den Turntables nur für euch …

… in der HALLE: Urban, Charts und Dancehall mit DJ Beathova (Wiesbaden/Erfurt)
Der gebürtige Erfurter bringt die Halle(n) mit Urban, Dancehall, R’n’B und Funk zum Kochen. Wenn er mal nicht der Hauptact des Abends ist, was selten vorkommt, supportet er Snoop Dogg, Grandmaster Flash, Clueso und andere. 2016 hat er zusammen mit Clueso auf der Deluxe-Version von „Neuanfang“ den Remix von „Jeder lebt für sich allein“ veröffentlicht.


… im BUFFO: Techno/Electro mit &Claudia (Hildesheim)
Zwischen all den Noten, Claps und Drums findet sich bestimmt eine kleine Lücke – und in dieser liegen tausend Möglichkeiten, die aus einem straighten Beat queere Lebenslust werden lassen. &Claudia ist seit 2018 Mitglied des internationalen Netzwerkes female:pressure und war auf der Konferenz The Global Composition 2018 vertreten.


… und Motor Trend (Hameln)
Techno ist sein Motor und Sound ist sein Trend – unter diesem Motto bringt Motor Trend die Turntables zum Glühen seit er 2010 die Radiosendung „la tocka musica“ ins Leben rief. Zwei Jahre später fragt ihn die DJ-Legende Westbam an, zwei Remixe fürs Mayday in Dortmund zu kreieren. Seither ist er Stammgast sowohl auf Westbam-Geburstagspartys als auch in Clubs und auf Festivals europaweit.


… im STUDIO: 80er/90er mit DJ McFly & DJ DeLorean (Hildesheim)
Sie sind stets auf Reisen durch Zeit und Raum, damit auch die seltensten musikalischen Schätze nicht verloren gehen. Ihr kennt sie schon von den Awesome 80s und der Time Machine, denn sie sind die hauseigenen Time-Traveller des Studios. Bei Xcess All Areas düsen sie zusammen mit euch und mit 1.21 Gigawatt ins neue Jahr.


Weitere Infos folgen. Stay tuned …

Eintritt: 12 € (AK), 10 € (VVK via ticketino 3.-30.12.), 6 € (Early Bird via ticketino 20.11.-2.12.)
Einlass & Beginn: 22:00
U18-Einlass mit Mutti-Zettel ausschließlich bis 23 Uhr

Tickets bei TICKETINO

Mi 02.01. | Beginn 18:00, Einlass 18:00 | frei | Studio
Kneipe: Bier&Spiele
Spieleabend

Sa 05.01. | Beginn 23:00, Einlass 23:00 | 7 €, ab 0 Uhr 8 € | Buffo
Party: London Underground with BUKEZ FINEZT
Dubstep
BUKEZ FINEZT – Wer Dubstep liebt, kommt an diesem Namen nicht vorbei!
Der Wahlberliner besticht seit Jahren mit einem einzigartigen Sound, extrem hoher Qualität und einer ordendlichen Prise Madness! Von ratternde Riddimtracks über dunkle Dungeonsounds bis hin zu grimmigem Grime ist bei ihm alles möglich, Hauptsache es macht Spaß!

Sa 05.01. | Beginn 23:00, Einlass 23:00 | 7 €, ab 0 Uhr 8 € | Loretta
Party: Bigger Bashment
Rebel Sound & Benjie (LIVE)
Der Name Benjie ist seit seinem Hit „Ganja Smoka“ aus dem Jahre 2001 fast jeder/m Liebhaber*in des Hiphop und Reggae ein Begriff. Drei Longplayer, eine EP, unzählige Singles und Kollabos sowie millionenfache YouTube-Klicks später steht sein Schaffen für den Soundtrack einer ganzen Generation. Egal wo er hinkommt gibt es Menschen, die alle seine Texte mitsingen können. So wird bei einigen Shows der eigentliche Act zeitweise zum Zuschauer.

Pre- und Aftershow mit Rebel Sound:

Von Reggae über Rub'a'Dub bis hin zu Soca und Dancehall haben Rebel Sound seit 1995 alles im Party-Programm, was das Herz begehrt. Rebel Sounds Partyreihe "Bigger Bashment" ist die Top-Adresse für alle Reggae- und Dancehall-Fans der Region.
Doch auch überregional hat sich die Crew mit ihren Remixen einen Namen gemacht. Egal, ob in den japanischen Dancehall-Charts oder auf dem bekannten Nottinghill Carnival in London. Johnny Dangers, Paul Beatz und Jahrones Produktionen überzeugen sowohl den normalen Partygänger als auch den eingefleischten Szene-Kenner.

Di 08.01. | Beginn 18:00, Einlass 18:00 | frei | Faserwerk
Workshop: Kimono Connection
Nähworkshop für Jugendliche
Färben, Drucktechniken, Waschen, Schablonen, Rapporte und Muster, Moodboards, Upcycling und Second-Hand-Mode, Zeichnen, Fasern, Sticken, Applizieren, Weben, arbeiten mit verschiedenen Gewebearten und Material-Patchwork …

Im Workshop "Kimono Connection – finden, machen, zeigen" lernt ihr verschiedene Näh- und Modetechniken. Wir werden zusammen an einem Kimono arbeiten, wobei ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen könnt. Lasst euch von der japanischen Kleidungskultur inspirieren und kombiniert sie an eurem Werkstück mit eigenen Ideen. Benutzt dabei auch ungewöhnliche (gern nicht textile) Materialien. Die moderne und zur Zeit total angesagte Kreativtechnik Upcycling werden wir ebenfalls anwenden. Wenn ihr also ein paar Klamotten habt, die nicht mehr schön oder nicht mehr hip sind, bringt sie mit: Wir hauchen jedem Shirt und jedem Rock neues Leben ein. Am Ende des Kurses dürft ihr eure Ergebnisse in einer kleinen Modenschau präsentieren.

Kusleiterin: Teresa Fahlbusch
Termin: ab Januar 2019 jeden Dienstag 18-20 Uhr im Faserwerk

Mi 09.01. | Beginn 16:00, Einlass 16:00 | 1,50 € | Halle
Party: Lebenshilfe Disko
Die inklusive Disko tanzt in den Abend
Seit etlichen Jahren veranstaltet die Lebenshilfe einmal monatlich eine inklusive Disko. Es gab unterschiedliche Mottos, wie zum Beispiel Cocktailpartys, ausgelassene Karaoke-Abende, Fasching und eine weihnachtliche Tombola. Seit dem 5. September 2012 findet die Lebenshilfe-Disko in der großen Halle der Kulturfabrik statt. Der Eintritt beträgt 1,50 €, geöffnet ist von 16 Uhr bis 19 Uhr.

Mi 09.01. | Beginn 20:00, Einlass 17:00 | frei, Spenden erwünscht | Projektwerkstatt
Speisen: VoKü – Die Volxküche
Mitkochen ab 17 Uhr, Mitessen ab 20 Uhr. Spenden erwünscht
In der Volxküche (kurz "VoKü") werden jeden Mittwoch leckere vegane Gerichte zubereitet. Das abwechslungsreiche Essen wird ab 20 Uhr gegen Spende in der Projektwerkstatt ausgegeben. Neben dem Essen gibt es meist noch Brot und Brötchen von einer Hildesheimer Bäckerei. Wer Lust hat mitzukochen, ist gern eingeladen und kann ab 17 Uhr vorbeikommen.

Mi 09.01. | Beginn 21:30, Einlass 21:00 | frei, Spenden erwünscht | Loretta
Konzert: Club VEB zeigt: Gorm & ENOJADO
Psychedelic Stonerrock & Heavy-Doom-Stonerrock
Wer denkt, dass Rimshots, Fuzz und Fullstacks nur Krach hervorbringen können, irrt sich …
Das Trio aus Rostock lenkt rohe Gewalt in hypnotische Bahnen. Schwere Riffs, die dich zu erdrücken versuchen, wechseln in verträumte, fast seichte Parts, ohne dabei vom richtigen Weg abzulenken. Es ist wohl genau dieser Weg, der in den Songs die Spannung vorantreibt, sich aufbäumende Klangwände aufbaut und diese durch energiegeladene, epische Riffs wieder zum Einsturz bringt. Nachdem sie nun ihre erste Platte aufgenommen haben, nehmen die Jungs von Gorm euch mit ihren ausgedehnten Melodien auf eine instrumentale Reise in psychedelische Welten. Live liefern die Drei ein dickes Brett und einen unverwechselbaren Sound – groß, laut und groovig wie nichts Gutes!

Mehr Infos auf Bandcamp und auf Facebook.

Support: ENOJADO
2018 sind Stephan Kieserling (guit./voc.), Thomas Schnaube (bass) und Till Junker (drums). Die Band wurde um die Jahrtausendwende gegründet und hat sich seitdem wuchtigem Rock mit Stoner-, Heavy- und Doom-Einflüssen verschrieben. Wobei sich die Band niemals starr und alleine auf diese Stile fokussiert hat. ENOJADO entwickeln sich weiter, bleiben nicht stehen. Der Treibstoff für diese gewaltigen Ausbrüche scheint dieser Band niemals auszugehen. Sie manövriert sich durch teils schwermütige und dichte Songstrukturen, lässt diese hinter sich, um mit zurückgewonnener Kraft den Groove wieder aufzunehmen um zielgerichtet auf den Punkt zu kommen.
„Wer ENOJADO bucht, holt sich ein Naturereignis ins Haus, wer ENOJADO erlebt, wird sie nicht vergessen.“

Do 10.01. | Beginn 17:00, Einlass 17:00 | frei | Offener Bereich
Speisen: Colorful Kitchen
Kochen für mehr Miteinander
Wir wollen zusammen auf kulinarische, interkulturelle Entdeckungsreise gehen: an drei Abenden gemeinsam kochen, essen und einander kennenlernen. Wichtige Zutaten: Neugierde und Offenheit.
Seid ihr zwischen 16 und 27 Jahre alt? Dann freuen wir uns auf eure Fragen und Anmeldungen (bis zum 23. Dezember) an projekt@colorfulkitchen.de!
Mehr Infos zur Veranstaltung auf Facebook.

Do 10.01. | Beginn 20:00, Einlass 20:00 | 5 €, erm. 3 € | Loretta
Film: ecco!
Filmabend
Hildesheim dreht! Nicht durch, aber Filme! Und die wollen wir sehen! Am 10.01.19 bieten wir ab 20 Uhr einen ganzen Abend lang euren ersten Versuchen, euren Premieren, euren Festivalkandidaten und euren gehüteten Schätzen, ob lang oder kurz, Dok- oder Spiel- oder Trickfilm eine (mittel-)große Leinwand! Im Loretta der KulturFabrik Löseke rücken wir die bequemen Sessel und plüschigen Sofas in Position und füllen die Theke gut auf. Und dann sagen wir: Vorhang auf für ganz großes Kino made in Hildesheim!

Ihr wollt mit euren Filmen dabei sein? Dann meldet euch bis zum 17.12.18 beim Kulturbüro des Studentenwerks über kultur.hi@stw-on.de.

Präsentiert wird der „Fimabend“ von ecco!, einer Kooperation des Kulturbüros des STUDENTENWERKs OstNiedersachsen, der Kulturfabrik Löseke und der ASten von Universität und HAWK Hildesheim. In der Vorlesungszeit bringt ecco! jeden Monat studentische KünstlerInnen mit Ideen, Konzepten und Projekten auf die Bühne und vor Publikum. Weitere Infos zu ecco!: Kulturbüro des Studentenwerks OstNiedersachsen via kultur.hi@stw-on.de oder unter unter stw-on.de/hildesheim/kultur.

Fr 11.01. | Beginn 23:00, Einlass 23:00 | 5 € ab 0 Uhr 6 € | KT: 50% | Halle
Party: SPEAKEASY
A 1920s Recall – Vol. 4!
Es ist soweit, SPEAKEASY geht in die vierte Runde! Die Fachschaft Psychologie der Uni Hildesheim und die KUFA laden Euch herzlich ein im retrostilistischen 20er-Jahre-Setting (entsprechende Kleidung erwünscht!) den Semester-Stress von der Seele zu tanzen. Stolz präsentieren wir euch diesmal Electro-Swing der Extraklasse mit dem renommierten DJ Louie Prima aus Berlin.
Vor der Party sind alle Gäste herzlich dazu eingeladen am kostenlosen Lindy-Hop-Tanzkurs teilzunehmen, um sich mit passenden Tanzschritten einzustimmen.

Lindy Hop Tanzkurs: 22 Uhr
Beginn/Einlass Party: 23 Uhr

Sa 12.01. | Beginn 23:00, Einlass 23:00 | 7 € | KT: 50% | Halle
Party: Back to the 90s
Die 90er-Jahre-Party
90s Kids aufgepasst! Wir reisen „Back to the 90s“ und feiern eine ganz besondere Ära: Walkman, Tamagotchi, Nummern auf Servietten weitergeben – all that you want! Wir feiern zu den Songs und feiern die Stars einer musikalisch inzwischen ebenso einflussreichen Dekade wie die 1960er oder 70er. Verpasst nicht die Spice Girls, Britney Spears, Backstreet Boys, *NSYNC, Nirvana, Ginuwine und alles, was die Generation Golf sonst so begeistert. Wie ein Boom, boom, boom, Boomerang kommen die 90s wieder bei dir an: am Samstag, 12.01., ab 23 Uhr mit DJ Tausendsascha aus Hannover!

2019 regelmäßig in der KUFA!

Di 15.01. | Beginn 18:00, Einlass 18:00 | frei | Faserwerk
Workshop: Kimono Connection
Nähworkshop für Jugendliche
Färben, Drucktechniken, Waschen, Schablonen, Rapporte und Muster, Moodboards, Upcycling und Second-Hand-Mode, Zeichnen, Fasern, Sticken, Applizieren, Weben, arbeiten mit verschiedenen Gewebearten und Material-Patchwork …

Im Workshop "Kimono Connection – finden, machen, zeigen" lernt ihr verschiedene Näh- und Modetechniken. Wir werden zusammen an einem Kimono arbeiten, wobei ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen könnt. Lasst euch von der japanischen Kleidungskultur inspirieren und kombiniert sie an eurem Werkstück mit eigenen Ideen. Benutzt dabei auch ungewöhnliche (gern nicht textile) Materialien. Die moderne und zur Zeit total angesagte Kreativtechnik Upcycling werden wir ebenfalls anwenden. Wenn ihr also ein paar Klamotten habt, die nicht mehr schön oder nicht mehr hip sind, bringt sie mit: Wir hauchen jedem Shirt und jedem Rock neues Leben ein. Am Ende des Kurses dürft ihr eure Ergebnisse in einer kleinen Modenschau präsentieren.

Kusleiterin: Teresa Fahlbusch
Termin: ab Januar 2019 jeden Dienstag 18-20 Uhr im Faserwerk

Di 15.01. | Beginn 20:00, Einlass 19:30 | 5 €, erm. 3 € | KT: 30% | Halle
Film: KuFa Kino
Ula Stöckl und Edgar Reitz: Geschichten vom Kübelkind
Geschichten vom Kübelkind von Ula Stöckl und Edgar Reitz

Das Kübelkind ist eine anarchisch-ausser-soziale Kunstfigur, die unfreiwillig gegen die verengten gesellschaftlichen Verhältnisse kämpft. Sie erwächst aus einer Plazenta, entsorgt in einer Krankenhausmülltonne. Stets im roten Kleid und mit roten Strümpfen entdeckt sie die Welt um sie herum. Sie lernt neugierig, was von ihr erwartet wird und viel darüber hinaus. Dieses Zuviel und ihr Nachfragen, sprengen den Rahmen des Anerkannten. Sie wird missverstanden, eckt an, wird abgestraft, geschändet, ermordet und ist doch nicht tot zu kriegen. Ihre Geschichten haben alle möglichen Zeiten und spielen in allen möglichen Zeiten. Und egal, was dem Kübelkind widerfährt, ob sie überlebt oder stirbt, ihr Motto bleibt: „Wenn man erst tot ist, wird das Leben wieder schön!“

Ula Stöckl und Edgar Reitz drehten die Geschichten vom Kübelkind ausschließlich mit Freund*innen. Heraus kam eine Serie von 22 unterschiedlich langen 16-mm-Kurzfilmen, mit der sie sich radikal außerhalb des Systems Kino positionierten. Der erste Aufführungsort war ein Münchner Kabarett-Theater, welches nach der regulären Vorführung zum „Kneipenkino“ umfunktioniert wurde, wo sich die Gäste einzelne Kübelkind-Folgen anhand einer Menükarte bestellen konnten. 1971 liefen die Geschichten vom Kübelkind im 1. Internationalen Forum des Jungen Films, 2018 hatten sie im Berlinale Forum ihre digitale Wiederaufführung.

"Die Geschichten vom Kübelkind sind für unser Land eine cineastische Revolution ... Kübelkind, das ist – ein Wiener Schimpfwort – die Nachgeburt, zum Wegschmeißen, die Nachgeburt auch unserer Zivilisation, die Nachgeburt des Kinos. Stöckl/Reitz lassen ihr Kübelkind (Kristine de Loup) gleich erwachsen sein – körperlich; denn die geistig-seelische Reife fehlt eklatant und wird dem Findling anerzogen. Es sind also, auf einen großen Nenner gebracht, Anpassungsgeschichten, die dem Kübelkind widerfahren. Doch freilich: Ein Kübelkind paßt sich nicht an. Wenn es gelehrig ist, dann ist es allzu gelehrig und dreht den Konventionen einen Strick daraus." Peter W. Jansen, Die Zeit, 23.7.1971

BRD 1971. 22 Episoden. Gesamtlänge: 220 min. Farbe + Schwarz-Weiss, digital restaurierte Fassung. Sprache: Deutsch. Untertitel: Englisch. Verleih: Arsenal Berlin.

Mehr Infos unter aresenal-berlin.de und ula-stoeckl.com.




Mi 16.01. | Beginn 20:00, Einlass 17:00 | frei, Spenden erwünscht | Projektwerkstatt
Speisen: VoKü – Die Volxküche
Mitkochen ab 17 Uhr, Mitessen ab 20 Uhr. Spenden erwünscht
In der Volxküche (kurz "VoKü") werden jeden Mittwoch leckere vegane Gerichte zubereitet. Das abwechslungsreiche Essen wird ab 20 Uhr gegen Spende in der Projektwerkstatt ausgegeben. Neben dem Essen gibt es meist noch Brot und Brötchen von einer Hildesheimer Bäckerei. Wer Lust hat mitzukochen, ist gern eingeladen und kann ab 17 Uhr vorbeikommen.

Mi 16.01. | Beginn 21:30, Einlass 21:00 | frei, Spenden erwünscht | Loretta
Konzert: Club VEB zeigt: Monomaster & Father Nuke
Post Rock & Nuke Rock
Monomaster, das ist Post Rock mit Herz und Verstand. In klassischer Besetzung (gui, bass, drums) spielen die Drei modernen Breitwandrock, der seine Herkunft nicht vergisst. Ein Abend mit Monomaster ist stilistische Gradlinigkeit ohne Langeweile, Experimentierfreude und Emotionen.
Mehr Infos auf Facebook.

Support: Father Nuke
Im Spätsommer 2004 fand sich die Band in Hannover zusammen, um ihre Vorstellung von Musik zu verwirklichen.
Als Nuke Rock betiteln Father Nuke ihre musikalische Ausrichtung. Kein Wunder, dass sie sich in kein vorgefertigtes Genre drücken lässt. Ihr Sound ist eine völlig perfekt installierte Melodie der Gegensätzlichkeit: Gerade wenn man sich ziemlich sicher ist herausgefunden zu haben, an wen Father Nuke erinnert, gibt es eine fast dramatische Wendung und man beginnt von vorn zu überlegen. Obwohl die Band selbst angibt von Bands wie MOTORPSYCHO,THE CLASH, SOUNDGARDEN, STONE TEMPLE PILOTS oder MOTÖRHEAD geprägt zu sein, lassen sie keinen Zentimeter Platz für objektive Vergleiche. Auch von großen Ansagen halten sich die vier Musiker fern. Stattdessen konzentrieren sie sich auf das Wesentliche: Das Publikum, Bier und Musik!
Mehr Infos auf Facebook.

Do 17.01. | Beginn 17:00, Einlass 17:00 | frei | Offener Bereich
Speisen: Colorful Kitchen
Kochen für mehr Miteinander
Wir wollen zusammen auf kulinarische, interkulturelle Entdeckungsreise gehen: an drei Abenden gemeinsam kochen, essen und einander kennenlernen. Wichtige Zutaten: Neugierde und Offenheit.
Seid ihr zwischen 16 und 27 Jahre alt? Dann freuen wir uns auf eure Fragen und Anmeldungen (bis zum 23. Dezember) an projekt@colorfulkitchen.de!
Mehr Infos zur Veranstaltung auf Facebook.

Do 17.01. | Beginn 20:00, Einlass 19:30 | 7,- € (erm. 4,- €) | KT: 30% | Halle
Lesung: Poetry Slam
Hildesheim-Slam: Das Original
Deutschlands Starpoeten kehren wieder in der KUFA ein. Freut euch auf neue Texte mit feuchter Aussprache und das Beste, was die Poetry-Slamlandschaft aus nah, fern und ferner zu bieten hat. Mit dabei: ein ausgewählter Special Act. Zu Gewinnen gibt es wie immer euren unvergesslichen Applaus und den Beutel der Liebe.

Für jeden Slam vergeben wir bis zu zwei freie Startplätze. Selbst mitmachen?
info@hildesheimslam.de

Moderation: Tilman Döring
www.tilmandoering.de
Dj support by: Han Schlomo

Mehr Informationen unter: hildesheimslam.de

Tickets im VVK gibt es hier:
Tickets bei TICKETINO

Do 17.01. | Beginn 23:00, Einlass 23:00 | 5 €, erm. 2,50 € | KT: 50% | Loretta
Party: Disk.O
Von BodyPop bis HustleTechno
Sie erfinden den Turntable nicht neu, sie machen, dass er läuft. Und bei ihnen läuft er nicht gut, sondern besser. Die BeatGang von Distrophia, Disko Dave, Prince of Persia und Jakob Ballertihn verpassen einem die schönsten Augenringe. Ihre Sounds sind heiß und schnell, sie bringen MindTrash, BodyPop, SexHouse und HustleTechno.

Fr 18.01. | Beginn 20:00, Einlass 19:30 | 15 € | Halle
Theater: Schmidt's Katzen
„Happy New Year“ – die Impro-Show zum Jahresbeginn
2019! Hoch die Tassen! Irgendwo zwischen Theater, Comedy und Live-Musik erschafft das Frauenensemble Schmidt's Katzen aus Hildesheim ein Neujahrsfeuerwerk aus absurden und alltäglichen Geschichten aus dem Stegreif. Unter vollem Kopf- und Körpereinsatz wird das neue Jahr besungen, betanzt, bereimt und neu definiert. Denn nur eins steht fest an diesem Theaterabend im neuen Jahr: Alles ist improvisiert und das Publikum bestimmt die Richtung.
Das ist ImproComedy auf höchstem Niveau, denn Schmidt's Katzen gehen ab.


Kartenpreise: 15 € / erm. 12 € (zzgl. VVK-Gebühr)
Tickets bundesweit an allen Reservix-VVK-Stellen erhältlich und online unter reserix.de.
VVK-Stellen in Hildesheim: HAZ – Ticketshop Hildesheim
ameis Buchecke
Ticketshop Hildesheim
Jim+Jimmy
TUI TravelStar Reisebüro
ameis Buchecke an der Uni
TUI TravelStar Reisebüro / Hildesheim-Itzum
TUI TravelStar Reisebüro / Hildesheim-Ochtersum

Mehr Infos unter schmidtskatzen.de.

Fr 18.01. | Beginn 20:30, Einlass 20:00 | 7 €, erm. 4 € | KT: 30% | Loretta
Konzert: 42. Heimathaven: WITO
Tanzbare Popmusik
Ernsthaft, aber auch mit einem Augenzwinkern, Themen aus dem eigenen Leben, aber auch politisch und gesellschaftskritisch – so könnte man das, was WITO auf die Bühne bringt, ganz kurz beschreiben.

Über den Umweg vom Rhythmusgeber an Drumset, Cajon und Co. sowie als Backgroundsänger, entwickelte sich Torsten Wirth (kurz: WITO) zum Singer-Songwriter und hat dann den Mut gefasst, nach vorn ins Rampenlicht zu treten, um unterhaltsame Songs auf die Bühne zu bringen. In manch einer der persönlichen Geschichten Torsten Wirths findet sich das Publikum sicherlich wieder und manch anderer Song entlockt ihm so manches Mal ein Schmunzeln. Die deutschen Songs stammen ausschließlich aus der eigenen Feder: Torsten Wirth schreibt von Ballade bis tanzbare Popmusik so ziemlich alles. Dabei ist ihm wichtig: Kein festes Raster, kein 08/15-Plan. Der eigene Anspruch, so WITO, sind keine oberflächlichen Pauschaltexte, sondern Inhalte! Der Hildesheimer Musiker bewegt sich zwischen Underground-Tipp und Sprachrohr seiner Generation. Und da steht er auf der Bühne, ein Mensch wie du und ich, und erzählt uns davon, dass sich das Aufstehen immer wieder lohnt, auch wenn das Leben einem so manches Mal ein Bein stellt.

Unterstützt wird WITO durch seine Band: Ralf Plautz an der Gitarre und den Backvocals, ein Musiker mit viel Erfahrung und Herz. An den Tasten (Klavier und Keyboard) sorgt Volker Steinbach immer einfallsreich für die richtige Atmosphäre. Für den passenden Takt und die Tiefe sind Marvin Flöge an den Drums und Sven Liessmann am Bass zuständig.

Fr 18.01. | Beginn 22:00, Einlass 22:00 | 8,-€ | Buffo
Party: Be Brave
Die Abi Party der IGS Bad Salzdetfuhrt
Lass dich das letzte Mal in die atemberaubende Welt des Untergrunds entführen. Techno für dein Herz, Techno für deine Sinne, Techno für DICH.

Die Veranstaltung be bRAVE nimmt nun den zweiten, aber auch letzten Anlauf. Auch dieses Mal wird der Mut verlangt, um die zweite große Reise zu dir selbst anzutreten. Sei mutig und lass dich von den Hi-Hats, dem Bass kontrollieren. Gib dich der Melodie hin und lass dich von ihr leiten. Werde ein Teil dieser Gemeinschaft, um gemeinsam eine unvergessliche Nacht zu erleben und den Weg in dein Inneres zu begehen. Einzigartige, unvergleichbare und bekannte Acts werden euch den Weg ebnen.

Line-Up:
David Burzin
2MalJan
Soundcloud

Nico Tober
Soundcloud

David Eberhard
Soundcloud

Sa 19.01. | Beginn 23:00, Einlass 23:00 | 5 € ab 0 Uhr 6 € | KT: 50% | Halle
Party: Hilde tanzt!
Die neue Alte in der KUFA
DJ Braesh & Jesse James bringen für euch die Hilde zum tanzen. Mit im Gepäck: Neues, Angesagtes und Altbekanntes aus Indie, Rock, Alternative und Artverwandtem. Also weg mit dem Besen und rein in die KUFA.

Sa 19.01. | Beginn 23:00, Einlass 23:00 | 5 € ab 0 Uhr 6 € | KT: 50% | Buffo
Party: Booty Shakin
Drum'n'Bass & more
Seit 2002 sorgt die Partyreihe The Booty Shakin für frisches Tanzvergnügen: Drum'n'Bass, Reggae, Breaks und Jungle fühlen sich hier bestens aufgehoben. Dafür verantwortlich zeigen sich die Residents Dundee, DJ Taz, MC Mall-T und iCarl, der im Juli 2013 zur Crew gestoßen ist und diese mit seinem Label Lovedigital erweitert hat. Seit 2014 gibt es einmal pro Quartal eine The Booty Shakin-D'n'B-Compilation mit vielen Tracks, die auf den Veranstaltungen laufen. Die Booty-Crew hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht, immer alles zu geben und die Gäste jedes Mal mit dem Feinsten und Neusten aus den basslastigen Genres zu befeuern!

The Booty Shakin findet jeden dritten Samstag im Monat ab 23 Uhr statt. Das Kombiticket mit DoC kostet 5 Euro, ab 24 Uhr 6 Euro. InhaberInnen des Kulturtickets erhalten 50% Ermäßigung.

Di 22.01. | Beginn 18:00, Einlass 18:00 | frei | Faserwerk
Workshop: Kimono Connection
Nähworkshop für Jugendliche
Färben, Drucktechniken, Waschen, Schablonen, Rapporte und Muster, Moodboards, Upcycling und Second-Hand-Mode, Zeichnen, Fasern, Sticken, Applizieren, Weben, arbeiten mit verschiedenen Gewebearten und Material-Patchwork …

Im Workshop "Kimono Connection – finden, machen, zeigen" lernt ihr verschiedene Näh- und Modetechniken. Wir werden zusammen an einem Kimono arbeiten, wobei ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen könnt. Lasst euch von der japanischen Kleidungskultur inspirieren und kombiniert sie an eurem Werkstück mit eigenen Ideen. Benutzt dabei auch ungewöhnliche (gern nicht textile) Materialien. Die moderne und zur Zeit total angesagte Kreativtechnik Upcycling werden wir ebenfalls anwenden. Wenn ihr also ein paar Klamotten habt, die nicht mehr schön oder nicht mehr hip sind, bringt sie mit: Wir hauchen jedem Shirt und jedem Rock neues Leben ein. Am Ende des Kurses dürft ihr eure Ergebnisse in einer kleinen Modenschau präsentieren.

Kusleiterin: Teresa Fahlbusch
Termin: ab Januar 2019 jeden Dienstag 18-20 Uhr im Faserwerk

Mi 23.01. | Beginn 18:30, Einlass 18:00 | 13 € | Seminarraum
Tanz: Bier-Yoga
Der neue Trendsport – jetzt in der Kufa
Bier-Yoga ist die Kombination aus einer Yogastunde und einer Flasche Bier. Sowohl mit Yoga als auch mit Bier, lassen Menschen seit Jahrhunderten die Seele baumeln und entspannen Körper und Geist. Die Ausgelassenheit, die das Biertrinken mit sich bringt und das Körperbewusstsein durch Yoga lassen sich zu einer energetisierenden Erfahrung verbinden. Die Philosophie dahinter: Bier-Yoga soll Spaß machen, trotzdem ist es kein Witz. Die Philosophie des Yogas und die Freude des Biertrinkens lassen Dich vielleicht sogar hörere Bewusstseinszustände erleben.

Für wen ist Bier-Yoga? Für die Biertrinkenden mit Lust auf Yoga. Für die Yogis mit Lust auf Bier. Für die, die einfach nur neugierig und über 16 Jahre alt sind.
Und darauf: Prost!
Eine Bier-Yoga-Sitzung dauert 60 Minuten. Das erste Bier ist im Preis enthalten!
Bitte bequeme Kleidung und eine (Yoga)Matte mitbringen.

Die Teilnehmer*innen Plätze sind sehr begrenzt!
Tickets bei TICKETINO

Mi 23.01. | Beginn 20:00, Einlass 17:00 | frei, Spenden erwünscht | Projektwerkstatt
Speisen: VoKü – Die Volxküche
Mitkochen ab 17 Uhr, Mitessen ab 20 Uhr. Spenden erwünscht
In der Volxküche (kurz "VoKü") werden jeden Mittwoch leckere vegane Gerichte zubereitet. Das abwechslungsreiche Essen wird ab 20 Uhr gegen Spende in der Projektwerkstatt ausgegeben. Neben dem Essen gibt es meist noch Brot und Brötchen von einer Hildesheimer Bäckerei. Wer Lust hat mitzukochen, ist gern eingeladen und kann ab 17 Uhr vorbeikommen.

Mi 23.01. | Beginn 21:30, Einlass 21:00 | frei, Spenden erwünscht | Loretta
Konzert: Club VEB zeigt: Die Postpunk
Punk
Die Postpunk [sprich: die posstpank] stehen für kraftvolle Rockmusik mit Punk-Einflüssen und deutschen Texten. Die Musiker aus der Region Hannover starteten 2012 zunächst als Trio, 2015 verstärkte Leadgitarrist Lukas die Band und seit 2018 ist Mark der neue Drummer. Jedes Mitglied von Die Postpunk ist von unterschiedlichsten Bands und Musikern wie Rise Against, System Of A Down, Rage Against The Machine, Green Day und Stevie Ray Vaughan beeinflusst. Die Texte von Die Postpunk haben häufig eine satirische Anspielung in Bezug auf Themen wie Liebeskummer, Partys feiern und das Leben in der Gesellschaft. Dabei werden auch politische und sozialkritische Themen angesprochen, wie in ihrem Song „Schwarzes Kokain“, zu dem im Sommer 2015 ein Musikvideo veröffentlicht wurde.
Auf der Bühne gehen Die Postpunk mit sehr viel Energie und Leidenschaft zu Werke. Bei zahlreichen Auftritten in Hannover und der Region konnte die Band unter anderem auf dem Heimatzoo-Festival in Schwarmstedt und dem renommierten Sixpack-Contest im MusikZentrum Hannover das Publikum begeistern. Darüber hinaus stehen Auftritte in Leipzig, Cuxhaven und am Timmendorfer Strand auf der Habenseite. Im Rahmen eines Bandaustausch-Projekts der Stadt Hannover spielten Die Postpunk2014 einige Gigs in der britischen Metropole London.

Do 24.01. | Beginn 17:00, Einlass 17:00 | frei | Offener Bereich
Speisen: Colorful Kitchen
Kochen für mehr Miteinander
Wir wollen zusammen auf kulinarische, interkulturelle Entdeckungsreise gehen: an drei Abenden gemeinsam kochen, essen und einander kennenlernen. Wichtige Zutaten: Neugierde und Offenheit.
Seid ihr zwischen 16 und 27 Jahre alt? Dann freuen wir uns auf eure Fragen und Anmeldungen (bis zum 23. Dezember) an projekt@colorfulkitchen.de!
Mehr Infos zur Veranstaltung auf Facebook.

Do 24.01. | Beginn 20:00, Einlass 19:30 | 5,- € | KT: 30% | Halle
Performance: The Showmasters
Die große Show
Die Showmasters sind zurück! Mit einem Event, das sich gewaschen hat, sozusagen mit einer waschechten, Mega-Show! Unser Gamingmaster Tim sitzt am Controller und zockt sich die Daumen wund. Begleitet von einer Liveband und den Jubelrufen des Publikums spielen wir Videogames. Wir holen die Sidekicks, die Fans, die Verbündeten auf die Bühne und kulminieren unser Nerdtum mit unserem Sinn für Spektakel.

Reservierungen an: tickets@showmasters.de

Fr 25.01. | Beginn 23:00, Einlass 23:00 | 6,- € | KT: 50% | Buffo
Party: Hi-Town Soul
Laid back funkyness
Hi-Town Soul bringt das Vinyl zum Drehen, verbrüdert alles, was groovt und lädt zum Tanzen, Verweilen, Trinken und Wohlfühlen ein. Analoge Vibes entspringen den polierten Plattentellern, entpuppen sich als zeitlose, frische Sounds, denen eins gemeinsam ist: der organische Groove. Hildesheim wird zu Hi-Town und bekommt nicht nur Soul, sondern auch einen Batzen Funk, Latin, Jazz, Hip Hop, Afrobeat, Boogaloo und alles was sonst noch funky ist vor den Latz geknallt. Laid-back funkyness, das heißt Schütteln, aber auch gemütliches Schwingen. Hi-Town got Soul!

Sa 26.01. | Beginn 23:00, Einlass 23:00 | 5 € | KT: 50% | Buffo
Party: Sören Ossenkop & David Eberhard all night long
Techno, Goa, PsyTrance
Braucht man Gründe, um feiern zu gehen? Nein, dachten sich David Eberhard und Soeren Ossenkop (beide Konception), als die Idee zur Party entstand. Gespielt wird Techno und Goa/Psy Trance, Einlass ist ab 16 Jahren mit den üblichen Richtlinien.

Mo 28.01. | Beginn 20:30, Einlass 20:00 | 5 €, erm. 3,50 € | KT: 30% | Loretta
Konzert: Groove Unighter Vol.10
Soul, Funk, Experimental, Jazz, Salsa
UNITED WE GROOVE!

Zum Ende dieses Wintersemesters feiern wir die zehnte Ausgabe des GROOVE UNIGHTER in der KUFA, der seit 2014 Musik aus der Uni in die Stadt bringt. Bunt und vielfältig ist der Sound der vier Bands, die sich im breiten Spektrum von Jazz über Pop bis hin zu kubanischen Rhythmen bewegen. Die Auswahl, die euch „Los Bandidos de la Universidad“, „Funkin' Further“, „Soul-a-tronique“ und „No Matter What“ bieten, ist spannend und gleichermaßen extrem tanzbar. Also kommt rum, feiert das Jubiläum mit uns und tanzt euch warm: in der Loretta ab 20:30 bis spät in die Nacht hinein!

Die Bands:

„Funkin' Further“
Mit ihrem energiegeladenen Programm aus Funk and Soul heizen die sechs spielbegeisterten Musiker*innen in der kalten Januarnacht ordentlich ein und sorgen für einen frischen Groove, der beste Laune macht. Tanzwütige sind herzlich willkommen – und alle anderen natürlich auch! Die hochkarätige Besetzung unter der Leitung von Sigi Dresen: Elena Hoof (voc), Jasper Möslein (tromp), David Lössl (git), Jonathan Wirth (keys), Jonathan Pietsch (b) und Dennis Brendes (dr).

„No Matter What“

»On und off campus« absolviert das Jazzensemble der Universität Hildesheim seit 2002 regelmäßig öffentliche Auftritte und hat sich als eine gefragte Band etabliert. Das Programm der neuen Besetzung von „No Matter What“ umfasst Kompositionen aus dem weiten Feld des Soul Jazz. Zu hören sind Klassiker u. a. von Cannonball Adderley, Les McCann und Roy Hargrove. Groove, Soul Power und Jazz. Virtuos umgesetzte Instrumentalmusik nicht nur für Kenner*innen!
Lea Hansen, Violine, Trompete
Sina Perkert, Saxophon
Adrian Vollmer, Gitarre
Alexander Peters, Gitarre
Mike Dietrich, Klavier, Akkordeon
Elias Warzecha, Bass
Björn Seela, Schlagzeug

„Soul-a-tronique“
Dies ist das musikalische Chamäleon unter den Uni Bands. Einzige Konstante ist der stetige Wechsel von stilistischen Schwerpunkten bei den Interpretationen von Pop- und Jazzklassikern in den Programmen des Ensembles … Anlässlich des Jubiläums ist es nun dank der Unterstützung von ab.hier.kultur gelungen, die mittlerweile in alle Himmelrichtungen versprengten Mitglieder*innen der legendären 2015er Besetzung von „Soul-a-tronique“ in einer groovenden Reunion noch einmal auf die Bühne der KUFA zu bringen!
Anna Hellein – Gesang
Gregor Pellacini – Keyboards
Jonas Köpke – Bass
Pieter-Jan Mumme – Schlagzeug
Max Körner – Tenor Saxophon
Thomas Ehmer – Posaune
und special guests

„Los Bandidos de la Universidad“

Mit ihrem Repertoire aus Salsa-Kompositionen von Tito Puente, Ray Baretto, Carlos Santana und anderen gelten die „Bandidos“ seit 2004 als eine feste Institution und gefragte Band der Universität Hildesheim. In diesem Semester stand die Entwicklung eines vermehrt akustischen Sounds für die Umsetzung des Repertoires im Mittelpunkt, so wie er in den typischen kleineren Besetzungen („Charangas“) auf den Straßen und Cafés in Havanna zu hören ist: Flöte, Violine, Trompete bestimmen den Satz, Kontrabass, Perkussion und Klavier geben die rhythmische Grundlage, dreistimmiger Leadgesang ist im Vordergrund – dargeboten von Daiana Martinez, Marlene Richert, Sita Wegner (voc), Julia Mohr (fl), Tabea Sandmann (viol), Lisa Gericke, Katalyn Cziupka (bs), Gabriela Tomaskova (p), Jan Peter Grimm, Oliver Boeddinghaus (perc). Gäste: Alexander Hartmann, Annika Meyer (sax).

Di 29.01. | Beginn 18:00, Einlass 18:00 | frei | Faserwerk
Workshop: Kimono Connection
Nähworkshop für Jugendliche
Färben, Drucktechniken, Waschen, Schablonen, Rapporte und Muster, Moodboards, Upcycling und Second-Hand-Mode, Zeichnen, Fasern, Sticken, Applizieren, Weben, arbeiten mit verschiedenen Gewebearten und Material-Patchwork …

Im Workshop "Kimono Connection – finden, machen, zeigen" lernt ihr verschiedene Näh- und Modetechniken. Wir werden zusammen an einem Kimono arbeiten, wobei ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen könnt. Lasst euch von der japanischen Kleidungskultur inspirieren und kombiniert sie an eurem Werkstück mit eigenen Ideen. Benutzt dabei auch ungewöhnliche (gern nicht textile) Materialien. Die moderne und zur Zeit total angesagte Kreativtechnik Upcycling werden wir ebenfalls anwenden. Wenn ihr also ein paar Klamotten habt, die nicht mehr schön oder nicht mehr hip sind, bringt sie mit: Wir hauchen jedem Shirt und jedem Rock neues Leben ein. Am Ende des Kurses dürft ihr eure Ergebnisse in einer kleinen Modenschau präsentieren.

Kusleiterin: Teresa Fahlbusch
Termin: ab Januar 2019 jeden Dienstag 18-20 Uhr im Faserwerk

Mi 30.01. | Beginn 20:00, Einlass 17:00 | frei, Spenden erwünscht | Projektwerkstatt
Speisen: VoKü – Die Volxküche
Mitkochen ab 17 Uhr, Mitessen ab 20 Uhr. Spenden erwünscht
In der Volxküche (kurz "VoKü") werden jeden Mittwoch leckere vegane Gerichte zubereitet. Das abwechslungsreiche Essen wird ab 20 Uhr gegen Spende in der Projektwerkstatt ausgegeben. Neben dem Essen gibt es meist noch Brot und Brötchen von einer Hildesheimer Bäckerei. Wer Lust hat mitzukochen, ist gern eingeladen und kann ab 17 Uhr vorbeikommen.

Mi 30.01. | Beginn 21:30, Einlass 21:00 | frei, Spenden erwünscht | Loretta
Konzert: Club VEB zeigt: Shot Dog & Massentrend
Kurt Russel-Core & Rock
Shot Dog ist ein Trio aus Hannover, das kreativen, melodischen Punk Rock spielt. Die unnachgiebige Rhythmus-Sektion geht Hand in Hand mit kompromisslosen und stets pointierten Texten und damit bietet die Band von treibender Wut bis hin zu schwergängiger Melancholie alles, was das Rock-Herz sich wünscht.

Mi 06.02. | Beginn 16:00, Einlass 16:00 | 1,50 € | Halle
Party: Lebenshilfe Disko
Die inklusive Disko tanzt in den Abend
Seit etlichen Jahren veranstaltet die Lebenshilfe einmal monatlich eine inklusive Disko. Es gab unterschiedliche Mottos, wie zum Beispiel Cocktailpartys, ausgelassene Karaoke-Abende, Fasching und eine weihnachtliche Tombola. Seit dem 5. September 2012 findet die Lebenshilfe-Disko in der großen Halle der Kulturfabrik statt. Der Eintritt beträgt 1,50 €, geöffnet ist von 16 Uhr bis 19 Uhr.

Mi 06.02. | Beginn 20:00, Einlass 17:00 | frei, Spenden erwünscht | Offener Bereich
Speisen: VoKü – Die Volxküche
Mitkochen ab 17 Uhr, Mitessen ab 20 Uhr. Spenden erwünscht
In der Volxküche (kurz "VoKü") werden jeden Mittwoch leckere vegane Gerichte zubereitet. Das abwechslungsreiche Essen wird ab 20 Uhr gegen Spende in der Projektwerkstatt ausgegeben. Neben dem Essen gibt es meist noch Brot und Brötchen von einer Hildesheimer Bäckerei. Wer Lust hat mitzukochen, ist gern eingeladen und kann ab 17 Uhr vorbeikommen.

Sa 09.02. | Beginn 19:30, Einlass 19:00 | 3 € | Loretta
Tanz: Girls on Stage
Mädchenarbeitskreis lädt zur Talentshow
Am Samstag, 09.02.2019, veranstaltet der Mädchenarbeitskreis des Landkreises Hildesheim zum siebten Mal in Folge die Talentshow „Girls on Stage“ in der Kulturfabrik Löseke in Hildesheim. Eingeladen sind alle Freundinnen, Mamas, Bekannte, Förderer, Fans, Omas, Tanten und interessierte Mädchen und Frauen ab 12 Jahre.

Mädchen und junge Frauen stehen auf der Bühne und zeigen ihr Talent im Singen und Tanzen. Gemeinsam unterstützen sich die jungen Talente und zeigen in feierlicher Stimmung ihr Können auf der Bühne. Hierbei sind das Engagement und die Motivation aller teilnehmenden Mädchen und Frauen gefragt. Während der Vorbereitungszeit im Januar werden in der Jugendbegegnungsstätte Gronau (L.) gleich zwei Workshop-Tage zu Gesang und Tanz angeboten. Am 16. und 23. Januar 2019 treffen sich alle regionalen und überregionalen Talente aus Hildesheim und Hannover zur finalen Probe in Gronau (L.). Hierfür stehen zwei professionelle Workshopleitungen für Gesang und Tanz zur Verfügung, welche für die Teilnehmerinnen für ihre Performance mit Tipps und Tricks zur Seite stehen.

Als Guest Act treten Sita Anoa und Miriam von der Shuffle-Dance-Gruppe MSGG auf.

Während der Veranstaltung werden Softdrinks und alkoholfreie Cocktails ausgeschenkt.

Organisiert und durchgeführt wird die Veranstaltung vom Mädchenarbeitskreis der Jugendpflegen im Landkreis Hildesheim.
Weitere Infos zu der Aktion sind werktags ab 10 Uhr – unter der Rufnummer 3872 oder per E-Mail unter office@juz-gronau.de oder direkt im JUZ Gronau (L.) möglich.






Mi 13.02. | Beginn 20:00, Einlass 17:00 | frei, Spenden erwünscht | Offener Bereich
Speisen: VoKü – Die Volxküche
Mitkochen ab 17 Uhr, Mitessen ab 20 Uhr. Spenden erwünscht
In der Volxküche (kurz "VoKü") werden jeden Mittwoch leckere vegane Gerichte zubereitet. Das abwechslungsreiche Essen wird ab 20 Uhr gegen Spende in der Projektwerkstatt ausgegeben. Neben dem Essen gibt es meist noch Brot und Brötchen von einer Hildesheimer Bäckerei. Wer Lust hat mitzukochen, ist gern eingeladen und kann ab 17 Uhr vorbeikommen.

Mi 20.02. | Beginn 20:00, Einlass 17:00 | frei, Spenden erwünscht | Offener Bereich
Speisen: VoKü – Die Volxküche
Mitkochen ab 17 Uhr, Mitessen ab 20 Uhr. Spenden erwünscht
In der Volxküche (kurz "VoKü") werden jeden Mittwoch leckere vegane Gerichte zubereitet. Das abwechslungsreiche Essen wird ab 20 Uhr gegen Spende in der Projektwerkstatt ausgegeben. Neben dem Essen gibt es meist noch Brot und Brötchen von einer Hildesheimer Bäckerei. Wer Lust hat mitzukochen, ist gern eingeladen und kann ab 17 Uhr vorbeikommen.

Mi 27.02. | Beginn 20:00, Einlass 17:00 | frei, Spenden erwünscht | Offener Bereich
Speisen: VoKü – Die Volxküche
Mitkochen ab 17 Uhr, Mitessen ab 20 Uhr. Spenden erwünscht
In der Volxküche (kurz "VoKü") werden jeden Mittwoch leckere vegane Gerichte zubereitet. Das abwechslungsreiche Essen wird ab 20 Uhr gegen Spende in der Projektwerkstatt ausgegeben. Neben dem Essen gibt es meist noch Brot und Brötchen von einer Hildesheimer Bäckerei. Wer Lust hat mitzukochen, ist gern eingeladen und kann ab 17 Uhr vorbeikommen.