KUFA Corona Regeln

Das Wichtigste zuerst: Die aktuellen geltenden Corona-Regeln werden in der KUFA eingehalten. Bitte informiert euch hier über die Bedingungen.

Für September und Oktober 2021 gilt bei Veranstaltungen jedweder Art die 3G Regel sowie in Ausnahmefällen die 2G Regel.

Die Regeln in der KUFA

Je nach Infektionsgeschehen richten wir uns nach den Hygieneregeln und erstellen Hygienekonzepte. Da sich dies aber immer wieder schnell ändert, findet ihr hier die aktuellen Regeln, Stand 7. September 2021:

  • 3G: Bitte betretet die KUFA für Veranstaltungen nur mit offiziellem Negativtest, offiziellem Impfnachweis oder dem Beweis einer vollständigen Genesung. Oder einer offiziellen Befreiung durch den Hausarzt.
  • Die Maskenpflicht gilt überall in der Kulturfabrik. Außer ihr sitzt, dann darf man die Maske abnehmen. Bei den Veranstaltungen, bei denen die 2G-Regel gilt, muss man keine Maske tragen.
  • 2G: Bei Tanzveranstaltungen gilt die 2G-Regel. Die Alternative wäre die 3G-Regelung – dann müsste beim Tanzen allerdings eine Maske getragen werden. Das wollen wir nicht mehr.
  • Desinfiziert euch regelmäßig die Hände. Wascht euch ausreichend lange die Hände nach dem Gang zur Toilette. Befolgt die Hust- und Niesetikette.

Die Regeln in der Fabrik-Kneipe Apotheke

  • Bitte registriert euch über die Corona Warnapp oder die Luca-App. Alternativ liegen Kontaktformulare aus.
  • Mundschutz: Bei Tisch könnt ihr den Mundschutz abnehmen, sonst auf dem Weg zum Tresen und zur Toilette bitte tragen.
  • In der APO gelten die 3G’s: Entweder geimpft, genesen oder getestet. Der Zugang zur Kneipe ist dann entweder mit Negativtest, offiziellen Impfnachweis oder einem Beweis der vollständigen Genesung möglich.

Die Regeln im Faserwerk

  • Bei Workshops gilt auch hier die 3G-Regel. Am Tisch und in den Werkstätten kann man die Maske abnehmen.
  • Im Second-Hand-Bereich muss man die Maske tragen.
  • Beim Offenen Nähen gilt die 3G-Regel.

Was passiert bei einer Corona-Warnstufe?

Die neueste Fassung der niedersächsischen Coronaverordnung lässt Gastronomen und Kulturschaffenden leider keine Wahl. Die stillschweigende Durchsetzung einer Impfpflicht wird auf uns als Veranstalter abgewälzt. Beim Ausrufen einer Corona-Warnstufe behalten wir uns als KUFA daher vor, bei ausgewählten Veranstaltungen ab Oktober 2021 die 2G-Regelung anzuwenden. Bitte bereitet euch also auf diesen Fall vor und informiert euch über den aktuellen Warnzustand:https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/aktuelle_lage_in_niedersachsen/niedersachsen-und-corona-aktuelle-leitindikatoren-203487.html

Draußen-Veranstaltungen: Die 3 G’s
Entweder geimpft, genesen oder getestet: der Zugang zu Draußen-Veranstaltungen ist entweder mit Negativtest, offiziellen Impfnachweis oder einem Beweis der vollständigen Genesung möglich.
Auf dem Gelände draußen muss man keine Maske tragen, achtet bitte trotzdem auf Abstand damit sich alle wohlfühlen. Wenn ihr Fragen habt, wendet euch an die Mitarbeiter*innen vor Ort.

Tickets

Karten sind im VVK erhältlich unter kufa.info/tickets. Die Kaufbestätigung bringt ihr bitte in ausgedruckter Form oder per Smartphone am Abend mit. Um ggf. die Infektionskette zurückverfolgen zu können, bitten wir darum, auf jedem Ticket Vor- und Zunamen, Anschrift und Telefonnummer anzugeben. Diese Daten müssen wir einen Monat aufbewahren, danach werden sie vernichtet. Falls ihr diese Daten nicht schon bei der Bestellung angegeben habt, müsst ihr dies vor Ort tun. Man kann genau so Karten an der Abendkasse kaufen und dort seine Daten hinterlassen.

Für Veranstaltungen, die durch eine Verlängerung des Lockdowns nicht stattfinden können, gibt es Nachholtermine und die Karten können storniert werden. Bei Fragen sprecht uns gerne vor Ort an.