Schüler*innen als Jury beim Poetryslam

Slammer*innen und Poet*innen, Texter*innen, Rapper*innen, Komiker*innen treten auf die Bühne. In witzigen, traurigen, fiesen und miesen, bezaubernden und phantasievollen Texten teilen sie ihre Beobachtungen, Kommentare und Gedanken. Jeder Vortrag wird untermalt durch individuelles schauspielerisches Talent. Das ist der Hildesheim-Slam – Hildesheims Original Poetryslam mit „feuchter Aussprache und dem Besten, was die Poetryslam-Landschaft aus nah, fern und ferner zu bieten hat“.

Im Janaur 2019 besuchten Schülerinnen und Schüler des Goethe-Gymnasiums Hildesheim die Show und hatten viel Spaß dabei. Dies hat die Organisator*innen des Hildesheim-Slams veranlasst, ein Angebot speziell für Schulklassen zu entwickeln.

Die Einladung zum monatlich stattfindenden Slam gilt allen Lehrenden und Lernenden der Stadt. Der Nutzen? Die Schüler*innen beteiligen sich aktiv. Jeder Poetryslam-Beitrag wird vom Publikum bewertet! Das heißt, die Schüler*innen bestimmen, wer eine Runde weiterkommt und wessen Darbietung gewinnt, denn: Sie sind die Jury!

Der nächste Slam findet statt am Donnerstag, 21. Februar. Die Veranstaltung ist natürlich offen für jedes Publikum und außerdem werden für den Hildesheim-Slam immer bis zu zwei freie Startplätze vergeben. Anmeldungen an: info@hildesheimslam.de.

Und dies ist das Spezial-Angebot des Hildesheim-Slam-Teams für Schulklassen:

Einführungspreis im Februar: 4 € je Schüler*in + 1 Lehrperson ab dem*r 20. Schüler*in pro Klasse frei.
Ab März: 5 € je Schüler und 1 Lehrperson pro Klasse ab dem*r 20. Schüler*in frei.
Mit diesem Angebot können wir maximal 3 Schulklassen pro Veranstaltung berücksichtigen. Wir bitten daher, die Anfrage so früh wie möglich an uns zu richten – am besten bis eine Woche vor dem nächsten Slam per Mail an pklose@kufa.info. Die Buchung ist erst komplett, wenn wir sie per Mail bestätigt haben.