Faserwerk

Das FASERWERK ist ein Projekt der Kulturfabrik Löseke und möchte gemeinsam mit Euch die Liebe für Selbstgemachtes und Nachhaltiges in Hildesheim wecken sowie ein lebendiges Miteinander auf dem Ottoplatz genießen. Wie wir das machen wollen? Wir gestalten ein abwechslungsreiches Kursprogramm rund um diese Themen: Siebdruck, Fotografie, Nähen, Stricken, Buchbinden und Nachhaltigkeit. Am Montag und Donnerstag hat das Faserwerk regulär für euch geöffnet. Da könnt ihr in unserem Secondhandshop stöbern, selbst etwas verkaufen oder euch ins temporäre „Café Ottoplatz“ setzen. Außerdem könnt ihr in dieser Zeit unser Nähstudio sowie unsere Arbeitsräume nutzen und eigene Nähprojekte verwirklichen. Wenn ihr Hilfe dabei braucht, gebt gern Bescheid. Auf die Frage, ob wir eine Änderungsschneiderei sind, können wir jetzt stolz mit „ja“ antworten. Jeden Montag nimmt unsere Schneiderin Leila gerne Aufträge entgegen. Und vor der Tür? Mit diversen Aktionen, Möbeln, Blumen und Projekttagen füllen wir den Ottoplatz mit Leben – wir hoffen du bist dabei. Du bist neugierig, hast Ideen oder möchtest mithelfen? Dann komm doch mal auf einen Kaffee oder Tee ins Faserwerk am Ottoplatz.

Schau mal rein: montags und donnerstags 15-19 Uhr, Ottostraße 77, Hildesheim-Nordstadt. Weitere Informationen findest Du auf der KUFA-Veranstaltungsseite, und auf Facebook / Instagram unter @faserwerk.hildesheim.

Siebdruck

Der Siebduck-Bereich wird von Julian Hennemann und Peter Feilhauer geleitet. Wer Lust hat sich auszuprobieren findet sicherlich das Richtige unter unseren Workshops. Du möchtest coworken, oder einen eigenen Kurs geben? Dann meld dich gern per Mail.

Nähstudio und Coworking-Space

Im Nähstudio findest du alles, was das Schneiderherz begehrt: Verschiedene Nähmaschinen, Schneiderpuppen, Garne, Stoffe und Knöpfe, einen Bügelbereich und natürlich reichlich Arbeitsfläche. Möchtest du frei arbeiten, dann ist der Co-Working-Space für dich das Richtige. Donnerstags von 15-19 Uhr darfst du machen, was du möchtest. Tobias van Dinter betreut das Co-Working und hilft dir gerne weiter. Um eine Spende wird gebeten. Du möchtest lieber einen Kurs besuchen, um weitere Fähigkeiten zu erlernen? Kein Problem unter unseren Veranstaltungen findest immer, was aktuell angeboten wird. Dort kannst du dich auch direkt anmelden.

Secondhandshop

Wir haben montags und donnerstags von 15:00 bis 19:00 Uhr für euch geöffnet. Momentan ist der Shop nur mit Secondhand-Kleidung bestückt. Bald könnt ihr hier auch eure selbst designten Kleidungsstücke verkaufen. Wer einfach nur Lust auf Kaffee oder Tee hat und sich über Fair Fashion informieren möchte, darf auch gern vorbei schauen.

Nähstudio und Co-Working-Space

Im Nähstudio findest du alles, was das Schneiderherz begehrt: Verschiedene Nähmaschinen, Schneiderpuppen, Garne, Stoffe und Knöpfe, einen Bügelbereich und natürlich reichlich Arbeitsfläche. Möchtest du frei arbeiten, dann ist der Co-Working-Space für dich das Richtige. Donnerstags von 15-19 Uhr darfst du machen, was du möchtest. Tobias van Dinter betreut das Co-Working und hilft dir gerne weiter. Um eine Spende wird gebeten. Du möchtest lieber einen Kurs besuchen, um weitere Fähigkeiten zu erlernen? Kein Problem unter unseren Veranstaltungen findest immer, was aktuell angeboten wird. Dort kannst du dich auch direkt anmelden.

Fotolabor

Das Fotolabor besteht nun seit kurzer Zeit. Wir haben eine kleine Dunkelkammer um Filme zu entwickeln. Wenn du die Fotografie von ihrem Ursprung bis hin zur modernen Technik verstehen willst, bist du bei uns richtig. Wir bieten Kurse zum Thema Lochkamera, Filmentwicklung, Fotoabzüge auf Papier und haben einen extra Kurs für Low Budget Fotografie. Hast du bereits einen Kurs zum Thema Fotografie bei uns belegt, darfst du auch eigenständig im Fotolabor und in unseren Räumlichkeiten arbeiten.