Projekte

Die KulturFabrik Löseke übernimmt die Durchführung und Organisation von soziokulturellen Projekten und Kulturfestivals. Der Aktionsrahmen ist vornehmlich in der Stadt Hildesheim und ihrer Region zu finden, erstreckt sich aber auch in den überregionalen Bereich. Alle Projekte eint trotz ihrer unterschiedlichen Ausrichtung eine feste Gemeinsamkeit: Sie haben allesamt eine thematisch und stilistisch klar definierte Zielsetzung.

Dass diese soziale und kulturelle Effektivität der Projektarbeit funktioniert, beweist unter anderem die Verleihung von insgesamt drei Bundespreisen. Der erste kam direkt vier Jahre nach der Gründung der KulturFabrik. 1996 verlieh die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) den Preis für generationsübergreifende Projektarbeit für „Erzählte Bilder“. Hier ging es um die Bündelung von Erinnerungsgeschichten einzelner Personen unterschiedlichen Alters in einer Ausstellung. Schon ein Jahr später überreichte die Stiftung Lesen ihren Preis für Literaturprojekte an „Auslese“. Die bestimmt nicht letzte Auszeichnung erhielt die KulturFabrik für das Kunstprojekt „INTERZONE“, das das ehemalige deutsch-deutsche Grenzgebiet konsequent als Einheit begreift. Dafür gab es den „Einheitspreis – Bürgerpreis zur Deutschen Einheit 2006“, verliehen von der Bundeszentrale für politische Bildung.