Presse

KUFA Monatsprogramm (Mai 2021) – Pressebilder und -Texte
DOWNLOAD KUFA Pressebilder Mai 2021
DOWNLOAD KUFA Pressereader Mai 2021 als PDF
DOWNLOAD KUFA Pressereader Mai 2021 als Worddatei

KUFA Monatsprogramm (April 2021) – Pressebilder und -Texte
DOWNLOAD KUFA Pressebilder April 2021
DOWNLOAD KUFA Pressereader April 2021 als PDF
DOWNLOAD KUFA Pressereader April 2021 als Worddatei

KUFA Monatsprogramm (März 2021) – Pressebilder und -Texte
DOWNLOAD KUFA Pressebilder März 2021
DOWNLOAD KUFA Pressereader März 2021 als PDF
DOWNLOAD KUFA Pressereader März 2021 als Worddatei

KUFA Infomaterial – Stand Sept. 2020
DOWNLOAD KUFA Imagebilder 2020
DOWNLOAD KUFA Selbstbild 2020

Do 01.04. | Beginn 15:00, Einlass 15:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: Offenes Faserwerk
Second-Hand-Bereich
Das Faserwerk öffnet endlich wieder seine Türen - immer montags und donnerstags von 15 bis 19 Uhr. Es kann jeweils ein einziger Haushalt in den Second-Hand-Bereich; Offenes Arbeiten ist noch nicht möglich. Wir freuen uns über einen Besuch von euch - nicht nur im Laden, sondern auch auf dem Ottoplatz zwischen Primeln und auf Sitzbänken.


Zu den regulären Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und in den offenen Werkstätten gelten unsere Hygienebestimmungen:
Im Ladenbereich dürfen sich aktuell nur 1 Person/Haushalt gleichzeitig aufhalten. Es muss zwischen allen Personen ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Jede Person muss eine Mund- und Nasenmaske ordnungsgemäß tragen. Wir stellen Desinfektionsmittel sowie Waschgelegenheiten zur Verfügung, desinfizieren Türklinken sowie Sanitärbereiche und lüften regelmäßig. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72h keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husen und kein Fieber aufzuweisen hatten. Wir freuen uns also über eine Voranmeldung per Mail, Facebook oder vor Ort.

Do 01.04. | Beginn 15:00, Einlass 15:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: [ENTFÄLLT!] Offenes Faserwerk
Coworking und Kennenlernen
Jeden Montag und Donnerstag kannst du im Faserwerk an eigenen Projekten arbeiten. Ob Nähprojekt, Fotos in der Dunkelkammer entwickeln oder doch am Laptop schreiben – komm gern vorbei und setze deine Projekte in die Tat um. Wo wir helfen können (Stoffreste, Nähmaschinen erklären, mit Kaffee versorgen, etc.) helfen wir gern. Montags ist Leyla im Nähbereich und unterstützt gerne bei Näharbeiten, repariert kaputte Kleidung oder näht Euch wundervoll bunte Kleidung.

Also montags oder donnerstags 15-19 Uhr ins Faserwerk kommen, bei schönem Wetter gern auch draußen auf dem Ottoplatz.

Um die Dunkelkammer eigenständig zu nutzen, bitte am besten vorher einmal an einem unserer Kurse oder offenen Angebote im Fotografie Bereich teilnehmen.

Kosten: Was du in den Hut geben kannst und möchtest.

Zu den regulären Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und in den offenen Werkstätten gelten unsere Hygienebestimmungen:
Im Ladenbereich dürfen sich aktuell nur 1 Person/Haushalt gleichzeitig aufhalten. Es muss zwischen allen Personen ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Jede Person muss eine Mund- und Nasenmaske ordnungsgemäß tragen. Wir stellen Desinfektionsmittel sowie Waschgelegenheiten zur Verfügung, desinfizieren Türklinken sowie Sanitärbereiche und lüften regelmäßig. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72h keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husen und kein Fieber aufzuweisen hatten. Aktuell können immer nur zwei Personen gleichzeitig den Co-Working Nähbereich nutzen. In Workshops und Werkstätten werden wir verschiedene Arbeitsstationen bereitstellen, um den Abstand einhalten zu können. Wir freuen uns also über eine Voranmeldung per Mail, Facebook oder vor Ort.

Eintritt: frei, Spenden erwünscht
Einlass: 15:00
Beginn: 15:00
Raum: Faserwerk
Veranstalter: KUFA
Ab 18: nein

Do 01.04. | Beginn 19:00, Einlass 19:00 | 7,00 - | Seminarraum
Tanz: [ENTFÄLLT!] DNB Step Kurs
Alternativer Tanzworkshop zu Drum'n'Bass-Musik
Drum and Bass ist die elektronische Tanzmusik, die alle Herzen auf 175 bpm und höher schlagen lässt. In diesem Workshop geht es darum, die Basistanzschritte zu erlernen, gemeinsam Schritte auszutauschen, Choreografien zu entwickeln und Raum für ganz viel Kreativität zu lassen. Sei dabei und steppe mit uns zu basslastiger Musik!

Willkommen sind Anfänger*innen und Fortgeschrittene!

Kursleiterin: Janine Gottsknecht aka Geenie (@geenie.inabottle)
Mehr zu DNB-Geenie lest ihr in diesem Beitrag: kufa.info/dnb-vor-zurueck-zur-seite-ran/

Anmeldung unter: dnbstep.academy@web.de




Zu den regulären KUFA-Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und Veranstaltungen gelten unsere Hygienebestimmungen:
Der Veranstalter verpflichtet sich zur Einhaltung aller Hygieneregeln, die zum Zeitpunkt der Veranstaltung (auch Workshops) in Kraft sind. Aufgrund dieser Bestimmungen haben alle Personen jederzeit einen Abstand von mindestens 1,50 m zu halten und ggf. vorhandene Abstandsmarkierungen auf dem Boden sind zu beachten. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes entbindet nicht von der Abstandsregelung. Ein eigener Mund-Nasen-Schutz muss zur Veranstaltung mitgebracht und ordnungsgemäß getragen werden.
Der Veranstalter ist selbst verpflichtet bei Bedarf Desinfektionsmittel zur Verfügung zu stellen. In der KUFA gibt es Waschgelegenheiten. Alle Türklinken sowie Sanitärbereiche werden regelmäßig desinfiziert. Alle Räume werden (ggf. während der Veranstaltung durch den Veranstalter) regelmäßig gelüftet. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72 Stunden keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husten und kein Fieber aufzuweisen hatten. In Workshops und anderen Veranstaltungen hat der Veranstalter darauf zu achten, dass die Platzsituation gewährleistet, den Sicherheitsabstand einhalten zu können.

Sa 03.04. | Beginn 08:00, Einlass 08:00 | | Seminarraum
Workshop: [ENTFÄLLT!] Regrow
Yoga -Mind - Flow
Alle tragen Wollsocken, in der Hund-Pose pupst jemand, eine schnarcht während der Gedankenreise und du schaust ständig auf die Uhr? Nicht mit uns! Nicht bei regrow.

Wir sind zwar keine Botaniker, dennoch bildet Wachstum eine Grundlage bei regrow: biologisch, psychisch und sozial. Individuell und im Verbund. Nachwachsen soll in unseren Kursen, neben der Lust Körper und Geist zu fordern, auch eine offene Grundeinstellung in dir. Durch modernes Yoga, kräftigende Pilates-Elemente und fließende Bewegungen aus dem Tai-Chi gewinnst du ein neues Körpergefühl. Dass Yoga auch körperlich herausfordernd sein kann, zeigen wir dir. In einem familiären Umfeld kannst du dich mit der Zeit auch auf Meditationsinhalte und Achtsamkeitsübungen einlassen. Deine Gedanken gewinnen an Klarheit und Stärke.

Als Psychologie-Studentin im Master und Kommunikationstrainer freuen wir uns, die unterschiedlichsten Charaktere zu begleiten. Ganz gleich wie reich der Erfahrungsschatz ist, welche Herausforderungen momentan zu bewältigen sind und wie unscheinbar die Veränderung manchmal sein mag: Zusammen wachsen wir! Denn das ist unser Motto bei regrow: No matter how slow, together we grow.

Wir freuen uns auf dich!
Jasmina & Marius

Teilnahme mit Anmeldung bei Marius unter 0179 93 89 736.



Zu den regulären KUFA-Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und Veranstaltungen gelten unsere Hygienebestimmungen:
Der Veranstalter verpflichtet sich zur Einhaltung aller Hygieneregeln, die zum Zeitpunkt der Veranstaltung (auch Workshops) in Kraft sind. Aufgrund dieser Bestimmungen haben alle Personen jederzeit einen Abstand von mindestens 1,50 m zu halten und ggf. vorhandene Abstandsmarkierungen auf dem Boden sind zu beachten. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes entbindet nicht von der Abstandsregelung. Ein eigener Mund-Nasen-Schutz muss zur Veranstaltung mitgebracht und ordnungsgemäß getragen werden.
Der Veranstalter ist selbst verpflichtet bei Bedarf Desinfektionsmittel zur Verfügung zu stellen. In der KUFA gibt es Waschgelegenheiten. Alle Türklinken sowie Sanitärbereiche werden regelmäßig desinfiziert. Alle Räume werden (ggf. während der Veranstaltung durch den Veranstalter) regelmäßig gelüftet. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72 Stunden keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husten und kein Fieber aufzuweisen hatten. In Workshops und anderen Veranstaltungen hat der Veranstalter darauf zu achten, dass die Platzsituation gewährleistet, den Sicherheitsabstand einhalten zu können.

Sa 03.04. | Beginn 20:30, Einlass 20:00 | Es gibt keine Abendkasse! Karten nur im VVK erhältlich! | KT: 30% | Halle
Konzert: [VERSCHIEBUNG!] B.B. & The Blues Shacks
Die beste Bluesband Europas
+++ Der Termin wird vom 03.04.2021 auf den 08.05.2021 verschoben. +++
Mehr als 30 Jahre weltweit auf Tour, das sind über 4000 Konzerte.
Die BBs lieben ihre Musik und spielen den Blues so gekonnt, dass sie sich sogar in den USA einen Ruf erarbeitet haben. Mit ihrer Mischung aus Rhythm & Blues und einem Hauch "Sixties Soul" haben Sie sich eine Fangemeinde um den ganzen Globus erspielt.

Die Band erhielt zahllose Auszeichnungen wie den "German Blues Award" und den Titel "Beste Bluesband Europas". Ihre CD "Unique Taste" wurde mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik prämiert.
B.B. & The Blues Shacks stehen für großartige Live-Auftritte und haben sich so auch als Top-Act in Übersee etabliert.
Sie spielten in Dubai, auf dem Doheny Festival in Los Angeles und beim Byron-Bay-Festival in Australien mit Künstlern wie Bob Dylan, B.B. King und Elvis Costello vor Zehntausenden.

Frontmann Michael Arlt (vocal und harp) gehört längst zur ersten Liga europäischer Blues- und Soulsänger. Er ist zudem ein einzigartiger Entertainer. Sein Bruder Andreas Arlt ist ein eleganter Stilist und wird inzwischen als Weltklasse-Gitarrist gehandelt.
Mit Fabian Fritz an Klavier und Orgel konnte die Band ein weiteres Genie für den eigenständigen Sound verpflichten. Henning Hauerken (Kontrabass und E-Bass), sowie Andre Werkmeister (Schlagzeug) liefern den einzigartigen Drive und Groove, den man noch vom Konzert mit nach Hause nimmt.

Aktuelles Album: Reservation Blues
www.bluesshacks.com

Besetzung
Andreas Arlt – guitar, vocals
Michael Arlt - vocals, harmonica
Fabian Fritz - piano, organ
Henning Hauerken - electric + upright bass
Andre Werkmeister - drums, percussion

Tickets im Vorverkauf:
Tickets bei KUFA

Hygienebestimmungen in der Halle der KUFA:
Ihr benötigt ab Ankunft KUFA bis zu eurem Sitzplatz einen Mund und Nasenschutz!
Auch auf den Wegen zur Theke oder zum WC ist dieser Schutz verpflichtend.
Während der Veranstaltung wird es 2er bzw. 3er Sitzgruppen geben. Wir weisen euch vor Ort Plätze zu. Solltet ihr mit einer euch fremden Person an einem Tisch sitzen, empfehlen wir dringend auch am Tisch einen Mund und Nasenschutz zu tragen!
Unsere Veranstaltungsfläche ist mit Sicherheitsabstand bestuhlt. Bitte haltet euch an die vorgegebenen Laufrichtungen und an die Einhaltung der üblichen Hygieneregeln.
Bitte kommt nur, wenn ihr euch fit fühlt und keine Erkältungssymptome in den letzten 72 Stunden gezeigt habt.
#candlelightdinner: Die Theke ist aus hygienischen Gründen nicht offen, Getränke kriegt ihr aber trotzdem: Wenn ihr die brennende Kerze auf eurem Tisch ausmacht, signalisiert ihr dem Team, dass ihr noch ein Getränk wollt; ist die Kerze an, weiß das Team, dass ihr versorgt seid.
Die Halle wird gelüftet und regelmäßig desinfiziert.

Di 06.04. | Beginn 17:30, Einlass 17:00 | | Seminarraum
Workshop: [ENTFÄLLT!] Capoeira
Afro-brasilianischer Percussion-Workshop und Capoeira-Training
Capoeira ist in seinen afro-brasilianischen Ursprüngen ein als Tanz getarnter Kampf, den die afrikanischen Sklaven in Brasilien entwickelten, um sich gegen ihre Unterdrücker zu behaupten. Die Capoeira vereint Kampf, Musik, Rhythmus und Tanz im gemeinschaftlichen Miteinander. Im Training lernen die Partizipierenden die Bewegungen ebenso wie das Spielen der Instrumente und die Lieder, damit also auch implizit die brasilianische Sprache. Die Lieder thematisieren den Alltag wie auch die Unterdrückung der schwarzen Bevölkerung im kolonialisierten Brasilien. Die Capoeiristas sprechen somit auch eine friedenspolitische Sprache: für Gleichberechtigung und ein friedliches und gewaltloses Miteinander. Es geht nicht um Wettbewerb oder darum, andere zu verletzen oder zu besiegen. Capoeira wird gespielt. Sie schult, das eigene Verhalten zu kontrollieren, stetig zu reflektieren und sich mit der anderen Person spielerisch auseinanderzusetzen.

Nicht zuletzt ist Capoeira eine Körperkunst, die es Menschen ermöglicht, sich tänzerisch auszudrücken und Körperkontrolle sowie akrobatische Fitness zu trainieren.

Einen noch lebendigeren Eindruck gibts auf unserer Website capoeira-angola-hannover.de/

Capoeira Training: 18:00 bis 20:30 Uhr
Afrobrasilianische Percussion: 20:30 bis 22:00 Uhr

Zu den regulären KUFA-Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und Veranstaltungen gelten unsere Hygienebestimmungen:
Der Veranstalter verpflichtet sich zur Einhaltung aller Hygieneregeln, die zum Zeitpunkt der Veranstaltung (auch Workshops) in Kraft sind. Aufgrund dieser Bestimmungen haben alle Personen jederzeit einen Abstand von mindestens 1,50 m zu halten und ggf. vorhandene Abstandsmarkierungen auf dem Boden sind zu beachten. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes entbindet nicht von der Abstandsregelung. Ein eigener Mund-Nasen-Schutz muss zur Veranstaltung mitgebracht und ordnungsgemäß getragen werden.
Der Veranstalter ist selbst verpflichtet bei Bedarf Desinfektionsmittel zur Verfügung zu stellen. In der KUFA gibt es Waschgelegenheiten. Alle Türklinken sowie Sanitärbereiche werden regelmäßig desinfiziert. Alle Räume werden (ggf. während der Veranstaltung durch den Veranstalter) regelmäßig gelüftet. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72 Stunden keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husten und kein Fieber aufzuweisen hatten. In Workshops und anderen Veranstaltungen hat der Veranstalter darauf zu achten, dass die Platzsituation gewährleistet, den Sicherheitsabstand einhalten zu können.

Mi 07.04. | Beginn 21:30, Einlass 21:00 | | Halle
Konzert: [ENTFÄLLT!] Club VEB präsentiert: MIGHT
Post-Noir/Sphere/Black/Doom/Metal
MIGHT, das sind die ehemaligen DEAMON'S CHILD Mitglieder Ana Muhi (Gesang & Bass) und Sven Missullis (Gitarre, Gesang, Schlagzeug).
Gegründet wurde MIGHT im Januar 2020, ihr Debutalbum erschien im Juli 2020 bei EXILE ON MAINSTREAM Records. Rock Hard schreibt über das Debutalbum: "Yeah! Der Bandname ist Programm! Das Ehepaar kommt in der Tat mit Macht über uns" und OX: "für genug morbide Weirdness und brachiale Heavyness ist gesorgt". Live arbeitet das Duo auf außergewöhnliche Art mit Videoprojektionen und wird so zum Trio.
Der Eintritt ist frei, aber der Hut geht rum.
Mehr Informationen gibt es unter:

might.earth/
might.bandcamp.com/
facebook.com/might.earth/
youtube.com/watch?v=ai61-obmNKs/

Hygienebestimmungen in der Halle der KUFA:
Ihr benötigt ab Ankunft KUFA bis zu eurem Sitzplatz einen Mund und Nasenschutz!
Auch auf den Wegen zur Theke oder zum WC ist dieser Schutz verpflichtend.
Während der Veranstaltung wird es 2er bzw. 3er Sitzgruppen geben. Wir weisen euch vor Ort Plätze zu. Solltet ihr mit einer euch fremden Person an einem Tisch sitzen, empfehlen wir dringend auch am Tisch einen Mund und Nasenschutz zu tragen!
Unsere Veranstaltungsfläche ist mit Sicherheitsabstand bestuhlt. Bitte haltet euch an die vorgegebenen Laufrichtungen und an die Einhaltung der üblichen Hygieneregeln.
Bitte kommt nur, wenn ihr euch fit fühlt und keine Erkältungssymptome in den letzten 72 Stunden gezeigt habt.
#candlelightdinner: Die Theke ist aus hygienischen Gründen nicht offen, Getränke kriegt ihr aber trotzdem: Wenn ihr die brennende Kerze auf eurem Tisch ausmacht, signalisiert ihr dem Team, dass ihr noch ein Getränk wollt; ist die Kerze an, weiß das Team, dass ihr versorgt seid.
Die Halle wird gelüftet und regelmäßig desinfiziert.

Do 08.04. | Beginn 15:00, Einlass 15:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: Offenes Faserwerk
Second-Hand-Bereich
Das Faserwerk öffnet endlich wieder seine Türen - immer montags und donnerstags von 15 bis 19 Uhr. Es kann jeweils ein einziger Haushalt in den Second-Hand-Bereich; Offenes Arbeiten ist noch nicht möglich. Wir freuen uns über einen Besuch von euch - nicht nur im Laden, sondern auch auf dem Ottoplatz zwischen Primeln und auf Sitzbänken.


Zu den regulären Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und in den offenen Werkstätten gelten unsere Hygienebestimmungen:
Im Ladenbereich dürfen sich aktuell nur 1 Person/Haushalt gleichzeitig aufhalten. Es muss zwischen allen Personen ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Jede Person muss eine Mund- und Nasenmaske ordnungsgemäß tragen. Wir stellen Desinfektionsmittel sowie Waschgelegenheiten zur Verfügung, desinfizieren Türklinken sowie Sanitärbereiche und lüften regelmäßig. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72h keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husen und kein Fieber aufzuweisen hatten. Wir freuen uns also über eine Voranmeldung per Mail, Facebook oder vor Ort.

Do 08.04. | Beginn 15:00, Einlass 15:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: [ENTFÄLLT!] Offenes Faserwerk
Kennenlernen und Coworking
Jeden Montag und Donnerstag kannst du im Faserwerk an eigenen Projekten Arbeiten. Ob Nähprojekt, Fotos in der Dunkelkammer entwickeln oder doch am Laptop schreiben – komm gern vorbei und setze deine Projekte in die Tat um. Wo wir helfen können (Stoffreste, Nähmaschinen erklären, mit Kaffee versorgen, etc.) helfen wir gern. Montags ist Leyla im Nähbereich und unterstützt gerne bei Näharbeiten, repariert kaputte Kleidung oder näht Euch wundervoll bunte Kleidung.

Also montags oder donnerstags 15-19 Uhr ins Faserwerk kommen, bei schönem Wetter gern auch draußen auf dem Ottoplatz.

Um die Dunkelkammer eigenständig zu nutzen, bitte am besten vorher einmal an einem unserer Kurse oder offenen Angebote im Fotografie Bereich teilnehmen.

Kosten: Was du in den Hut geben kannst und möchtest.

Zu den regulären Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und in den offenen Werkstätten gelten unsere Hygienebestimmungen:
Im Ladenbereich dürfen sich aktuell nur 1 Person/Haushalt gleichzeitig aufhalten. Es muss zwischen allen Personen ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Jede Person muss eine Mund- und Nasenmaske ordnungsgemäß tragen. Wir stellen Desinfektionsmittel sowie Waschgelegenheiten zur Verfügung, desinfizieren Türklinken sowie Sanitärbereiche und lüften regelmäßig. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72h keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husen und kein Fieber aufzuweisen hatten. Aktuell können immer nur zwei Personen gleichzeitig den Co-Working Nähbereich nutzen. In Workshops und Werkstätten werden wir verschiedene Arbeitsstationen bereitstellen, um den Abstand einhalten zu können.

Do 08.04. | Beginn 19:00, Einlass 19:00 | 7,00 - | Seminarraum
Tanz: [ENTFÄLLT!] DNB Step Kurs
Alternativer Tanzworkshop zu Drum'n'Bass-Musik
Drum and Bass ist die elektronische Tanzmusik, die alle Herzen auf 175 bpm und höher schlagen lässt. In diesem Workshop geht es darum, die Basistanzschritte zu erlernen, gemeinsam Schritte auszutauschen, Choreografien zu entwickeln und Raum für ganz viel Kreativität zu lassen. Sei dabei und steppe mit uns zu basslastiger Musik!

Willkommen sind Anfänger*innen und Fortgeschrittene!

Kursleiterin: Janine Gottsknecht aka Geenie (@geenie.inabottle)
Mehr zu DNB-Geenie lest ihr in diesem Beitrag: kufa.info/dnb-vor-zurueck-zur-seite-ran/

Anmeldung unter: dnbstep.academy@web.de




Zu den regulären KUFA-Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und Veranstaltungen gelten unsere Hygienebestimmungen:
Der Veranstalter verpflichtet sich zur Einhaltung aller Hygieneregeln, die zum Zeitpunkt der Veranstaltung (auch Workshops) in Kraft sind. Aufgrund dieser Bestimmungen haben alle Personen jederzeit einen Abstand von mindestens 1,50 m zu halten und ggf. vorhandene Abstandsmarkierungen auf dem Boden sind zu beachten. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes entbindet nicht von der Abstandsregelung. Ein eigener Mund-Nasen-Schutz muss zur Veranstaltung mitgebracht und ordnungsgemäß getragen werden.
Der Veranstalter ist selbst verpflichtet bei Bedarf Desinfektionsmittel zur Verfügung zu stellen. In der KUFA gibt es Waschgelegenheiten. Alle Türklinken sowie Sanitärbereiche werden regelmäßig desinfiziert. Alle Räume werden (ggf. während der Veranstaltung durch den Veranstalter) regelmäßig gelüftet. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72 Stunden keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husten und kein Fieber aufzuweisen hatten. In Workshops und anderen Veranstaltungen hat der Veranstalter darauf zu achten, dass die Platzsituation gewährleistet, den Sicherheitsabstand einhalten zu können.

Sa 10.04. | Beginn 08:00, Einlass 08:00 | | Seminarraum
Workshop: [ENTFÄLLT!] Regrow
Yoga -Mind - Flow
Alle tragen Wollsocken, in der Hund-Pose pupst jemand, eine schnarcht während der Gedankenreise und du schaust ständig auf die Uhr? Nicht mit uns! Nicht bei regrow.

Wir sind zwar keine Botaniker, dennoch bildet Wachstum eine Grundlage bei regrow: biologisch, psychisch und sozial. Individuell und im Verbund. Nachwachsen soll in unseren Kursen, neben der Lust Körper und Geist zu fordern, auch eine offene Grundeinstellung in dir. Durch modernes Yoga, kräftigende Pilates-Elemente und fließende Bewegungen aus dem Tai-Chi gewinnst du ein neues Körpergefühl. Dass Yoga auch körperlich herausfordernd sein kann, zeigen wir dir. In einem familiären Umfeld kannst du dich mit der Zeit auch auf Meditationsinhalte und Achtsamkeitsübungen einlassen. Deine Gedanken gewinnen an Klarheit und Stärke.

Als Psychologie-Studentin im Master und Kommunikationstrainer freuen wir uns, die unterschiedlichsten Charaktere zu begleiten. Ganz gleich wie reich der Erfahrungsschatz ist, welche Herausforderungen momentan zu bewältigen sind und wie unscheinbar die Veränderung manchmal sein mag: Zusammen wachsen wir! Denn das ist unser Motto bei regrow: No matter how slow, together we grow.

Wir freuen uns auf dich!
Jasmina & Marius

Teilnahme mit Anmeldung bei Marius unter 0179 93 89 736.



Zu den regulären KUFA-Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und Veranstaltungen gelten unsere Hygienebestimmungen:
Der Veranstalter verpflichtet sich zur Einhaltung aller Hygieneregeln, die zum Zeitpunkt der Veranstaltung (auch Workshops) in Kraft sind. Aufgrund dieser Bestimmungen haben alle Personen jederzeit einen Abstand von mindestens 1,50 m zu halten und ggf. vorhandene Abstandsmarkierungen auf dem Boden sind zu beachten. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes entbindet nicht von der Abstandsregelung. Ein eigener Mund-Nasen-Schutz muss zur Veranstaltung mitgebracht und ordnungsgemäß getragen werden.
Der Veranstalter ist selbst verpflichtet bei Bedarf Desinfektionsmittel zur Verfügung zu stellen. In der KUFA gibt es Waschgelegenheiten. Alle Türklinken sowie Sanitärbereiche werden regelmäßig desinfiziert. Alle Räume werden (ggf. während der Veranstaltung durch den Veranstalter) regelmäßig gelüftet. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72 Stunden keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husten und kein Fieber aufzuweisen hatten. In Workshops und anderen Veranstaltungen hat der Veranstalter darauf zu achten, dass die Platzsituation gewährleistet, den Sicherheitsabstand einhalten zu können.

Mo 12.04. | Beginn 15:00, Einlass 15:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: Offenes Faserwerk
Second-Hand-Bereich
Das Faserwerk öffnet endlich wieder seine Türen - immer montags und donnerstags von 15 bis 19 Uhr. Es kann jeweils ein einziger Haushalt in den Second-Hand-Bereich; Offenes Arbeiten ist noch nicht möglich. Wir freuen uns über einen Besuch von euch - nicht nur im Laden, sondern auch auf dem Ottoplatz zwischen Primeln und auf Sitzbänken.


Zu den regulären Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und in den offenen Werkstätten gelten unsere Hygienebestimmungen:
Im Ladenbereich dürfen sich aktuell nur 1 Person/Haushalt gleichzeitig aufhalten. Es muss zwischen allen Personen ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Jede Person muss eine Mund- und Nasenmaske ordnungsgemäß tragen. Wir stellen Desinfektionsmittel sowie Waschgelegenheiten zur Verfügung, desinfizieren Türklinken sowie Sanitärbereiche und lüften regelmäßig. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72h keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husen und kein Fieber aufzuweisen hatten. Wir freuen uns also über eine Voranmeldung per Mail, Facebook oder vor Ort.

Mo 12.04. | Beginn 15:00, Einlass 15:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: [ENTFÄLLT!] Offenes Faserwerk
Kennenlernen und Coworking
Jeden Montag und Donnerstag kannst du im Faserwerk an eigenen Projekten Arbeiten. Ob Nähprojekt, Fotos in der Dunkelkammer entwickeln oder doch am Laptop schreiben – komm gern vorbei und setze deine Projekte in die Tat um. Wo wir helfen können (Stoffreste, Nähmaschinen erklären, mit Kaffee versorgen, etc.) helfen wir gern. Montags ist Leyla im Nähbereich und unterstützt gerne bei Näharbeiten, repariert kaputte Kleidung oder näht Euch wundervoll bunte Kleidung.

Also montags oder donnerstags 15-19 Uhr ins Faserwerk kommen, bei schönem Wetter gern auch draußen auf dem Ottoplatz.

Um die Dunkelkammer eigenständig zu nutzen, bitte am besten vorher einmal an einem unserer Kurse oder offenen Angebote im Fotografie Bereich teilnehmen.

Kosten: Was du in den Hut geben kannst und möchtest.

Zu den regulären Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und in den offenen Werkstätten gelten unsere Hygienebestimmungen:
Im Ladenbereich dürfen sich aktuell nur 1 Person/Haushalt gleichzeitig aufhalten. Es muss zwischen allen Personen ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Jede Person muss eine Mund- und Nasenmaske ordnungsgemäß tragen. Wir stellen Desinfektionsmittel sowie Waschgelegenheiten zur Verfügung, desinfizieren Türklinken sowie Sanitärbereiche und lüften regelmäßig. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72h keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husen und kein Fieber aufzuweisen hatten. Aktuell können immer nur zwei Personen gleichzeitig den Co-Working Nähbereich nutzen. In Workshops und Werkstätten werden wir verschiedene Arbeitsstationen bereitstellen, um den Abstand einhalten zu können.

Di 13.04. | Beginn 17:30, Einlass 17:00 | | Seminarraum
Workshop: [ENTFÄLLT!] Capoeira
Afro-brasilianischer Percussion-Workshop und Capoeira-Training
Capoeira ist in seinen afro-brasilianischen Ursprüngen ein als Tanz getarnter Kampf, den die afrikanischen Sklaven in Brasilien entwickelten, um sich gegen ihre Unterdrücker zu behaupten. Die Capoeira vereint Kampf, Musik, Rhythmus und Tanz im gemeinschaftlichen Miteinander. Im Training lernen die Partizipierenden die Bewegungen ebenso wie das Spielen der Instrumente und die Lieder, damit also auch implizit die brasilianische Sprache. Die Lieder thematisieren den Alltag wie auch die Unterdrückung der schwarzen Bevölkerung im kolonialisierten Brasilien. Die Capoeiristas sprechen somit auch eine friedenspolitische Sprache: für Gleichberechtigung und ein friedliches und gewaltloses Miteinander. Es geht nicht um Wettbewerb oder darum, andere zu verletzen oder zu besiegen. Capoeira wird gespielt. Sie schult, das eigene Verhalten zu kontrollieren, stetig zu reflektieren und sich mit der anderen Person spielerisch auseinanderzusetzen.

Nicht zuletzt ist Capoeira eine Körperkunst, die es Menschen ermöglicht, sich tänzerisch auszudrücken und Körperkontrolle sowie akrobatische Fitness zu trainieren.

Einen noch lebendigeren Eindruck gibts auf unserer Website capoeira-angola-hannover.de/

Capoeira Training: 18:00 bis 20:30 Uhr
Afrobrasilianische Percussion: 20:30 bis 22:00 Uhr

Zu den regulären KUFA-Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und Veranstaltungen gelten unsere Hygienebestimmungen:
Der Veranstalter verpflichtet sich zur Einhaltung aller Hygieneregeln, die zum Zeitpunkt der Veranstaltung (auch Workshops) in Kraft sind. Aufgrund dieser Bestimmungen haben alle Personen jederzeit einen Abstand von mindestens 1,50 m zu halten und ggf. vorhandene Abstandsmarkierungen auf dem Boden sind zu beachten. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes entbindet nicht von der Abstandsregelung. Ein eigener Mund-Nasen-Schutz muss zur Veranstaltung mitgebracht und ordnungsgemäß getragen werden.
Der Veranstalter ist selbst verpflichtet bei Bedarf Desinfektionsmittel zur Verfügung zu stellen. In der KUFA gibt es Waschgelegenheiten. Alle Türklinken sowie Sanitärbereiche werden regelmäßig desinfiziert. Alle Räume werden (ggf. während der Veranstaltung durch den Veranstalter) regelmäßig gelüftet. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72 Stunden keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husten und kein Fieber aufzuweisen hatten. In Workshops und anderen Veranstaltungen hat der Veranstalter darauf zu achten, dass die Platzsituation gewährleistet, den Sicherheitsabstand einhalten zu können.

Di 13.04. | Beginn 19:00, Einlass 19:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: [ENTFÄLLT!] Papierperlen aus alten Plakaten - in Kooperation mit dem Studentenwerk
Online-Workshop
Eine Veranstaltung wird beworben und es bleiben Plakate übrig, die nicht aufgehängt wurden. Werbehefte landen im Briefkasten, die eigentlich keiner wollte. Was soll man damit? Wir stellen daraus in diesem Workshop Papierperlen her. Mit wenigen einfachen Mitteln entstehen Perlen mit überraschenden Farben und Formen, die ihr anschließend z.B. als Anhänger verwenden könnt. Vielleicht verfallt ihr aber auch dem Sog des Papierperlen-Machens und fertigt eure eigene Schmuckkollektion?

Anmelden kann man sich per Mail unter kontakt@faserwerk.info. Materialpakete können im Faserwerk abgeholt werden und zwar immer am Tag vor dem Workshop (Montags zwischen 15 und 19 Uhr). Nach Anmeldung erhalten die Teilnehmer*innen mit der Anmeldebestätigung eine Materialliste mit Dingen, die sie zu Hause bereithalten sollten.

Mi 14.04. | Beginn 18:00, Einlass 18:00 | 25 € | Faserwerk
Stadtkultur: Papierperlen basteln - in Kooperation mit der VHS
Online-Workshop
Eine tolle Möglichkeit, um aus alten Kalendern, Zeitschriften und Plakaten etwas Neues zu schaffen sind Papierperlen, die wir in diesem Online-Workshop gemeinsam herstellen möchten. Du erhällst Informationen über verschiedene Papiersorten und wie Du durch unterschiedliche Schablonen unterschiedliche Perlen wickeln kannst. Schnell wirst du zu deinen ersten Ergebnissen kommen. Die Perlen schützen wir mit einem Lack vor Wasser.
Anschließend kannst Du sie für verschiedene Projekte, wie Anhänger und Halsketten verwenden.

Der Workshop findet Online über die Plattform Zoom statt. Dafür musst du dich nicht registrieren, jedoch vor der erstmaligen Nutzung ein Programm installieren. Wenn du den zugesandten Link anklickst, wird dir gezeigt, was zu tun ist. Die Anmeldung läuft über die Website der VHS, wichtig ist die Angabe deiner Email-Adresse. Anmelden kannst du dich unter der Nummer P26110M auf der Website der VHS.
Wenn du das Materialpaket per Post zugeschickt bekommen möchtest, bitte spätestens eine Woche vor Kursbeginn anmelden. Ansonsten können Materialpakete auch im Faserwerk (Ottostraße 77, 31137 Hildesheim) entweder Montags oder Donnerstags, jeweils zwischen 15:00 Uhr und 19:00 Uhr, abgeholt werden.

Do 15.04. | Beginn 15:00, Einlass 15:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: Offenes Faserwerk
Second-Hand-Bereich
Das Faserwerk öffnet endlich wieder seine Türen - immer montags und donnerstags von 15 bis 19 Uhr. Es kann jeweils ein einziger Haushalt in den Second-Hand-Bereich; Offenes Arbeiten ist noch nicht möglich. Wir freuen uns über einen Besuch von euch - nicht nur im Laden, sondern auch auf dem Ottoplatz zwischen Primeln und auf Sitzbänken.


Zu den regulären Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und in den offenen Werkstätten gelten unsere Hygienebestimmungen:
Im Ladenbereich dürfen sich aktuell nur 1 Person/Haushalt gleichzeitig aufhalten. Es muss zwischen allen Personen ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Jede Person muss eine Mund- und Nasenmaske ordnungsgemäß tragen. Wir stellen Desinfektionsmittel sowie Waschgelegenheiten zur Verfügung, desinfizieren Türklinken sowie Sanitärbereiche und lüften regelmäßig. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72h keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husen und kein Fieber aufzuweisen hatten. Wir freuen uns also über eine Voranmeldung per Mail, Facebook oder vor Ort.

Do 15.04. | Beginn 15:00, Einlass 15:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: [ENTFÄLLT!] Offenes Faserwerk
Kennenlernen und Coworking
Jeden Montag und Donnerstag kannst du im Faserwerk an eigenen Projekten Arbeiten. Ob Nähprojekt, Fotos in der Dunkelkammer entwickeln oder doch am Laptop schreiben – komm gern vorbei und setze deine Projekte in die Tat um. Wo wir helfen können (Stoffreste, Nähmaschinen erklären, mit Kaffee versorgen, etc.) helfen wir gern. Montags ist Leyla im Nähbereich und unterstützt gerne bei Näharbeiten, repariert kaputte Kleidung oder näht Euch wundervoll bunte Kleidung.

Also montags oder donnerstags 15-19 Uhr ins Faserwerk kommen, bei schönem Wetter gern auch draußen auf dem Ottoplatz.

Um die Dunkelkammer eigenständig zu nutzen, bitte am besten vorher einmal an einem unserer Kurse oder offenen Angebote im Fotografie Bereich teilnehmen.

Kosten: Was du in den Hut geben kannst und möchtest.

Zu den regulären Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und in den offenen Werkstätten gelten unsere Hygienebestimmungen:
Im Ladenbereich dürfen sich aktuell nur 1 Person/Haushalt gleichzeitig aufhalten. Es muss zwischen allen Personen ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Jede Person muss eine Mund- und Nasenmaske ordnungsgemäß tragen. Wir stellen Desinfektionsmittel sowie Waschgelegenheiten zur Verfügung, desinfizieren Türklinken sowie Sanitärbereiche und lüften regelmäßig. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72h keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husen und kein Fieber aufzuweisen hatten. Aktuell können immer nur zwei Personen gleichzeitig den Co-Working Nähbereich nutzen. In Workshops und Werkstätten werden wir verschiedene Arbeitsstationen bereitstellen, um den Abstand einhalten zu können.

Do 15.04. | Beginn 19:00, Einlass 19:00 | 7,00 - | Seminarraum
Tanz: [ENTFÄLLT!] DNB Step Kurs
Alternativer Tanzworkshop zu Drum'n'Bass-Musik
Drum and Bass ist die elektronische Tanzmusik, die alle Herzen auf 175 bpm und höher schlagen lässt. In diesem Workshop geht es darum, die Basistanzschritte zu erlernen, gemeinsam Schritte auszutauschen, Choreografien zu entwickeln und Raum für ganz viel Kreativität zu lassen. Sei dabei und steppe mit uns zu basslastiger Musik!

Willkommen sind Anfänger*innen und Fortgeschrittene!

Kursleiterin: Janine Gottsknecht aka Geenie (@geenie.inabottle)
Mehr zu DNB-Geenie lest ihr in diesem Beitrag: kufa.info/dnb-vor-zurueck-zur-seite-ran/

Anmeldung unter: dnbstep.academy@web.de




Zu den regulären KUFA-Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und Veranstaltungen gelten unsere Hygienebestimmungen:
Der Veranstalter verpflichtet sich zur Einhaltung aller Hygieneregeln, die zum Zeitpunkt der Veranstaltung (auch Workshops) in Kraft sind. Aufgrund dieser Bestimmungen haben alle Personen jederzeit einen Abstand von mindestens 1,50 m zu halten und ggf. vorhandene Abstandsmarkierungen auf dem Boden sind zu beachten. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes entbindet nicht von der Abstandsregelung. Ein eigener Mund-Nasen-Schutz muss zur Veranstaltung mitgebracht und ordnungsgemäß getragen werden.
Der Veranstalter ist selbst verpflichtet bei Bedarf Desinfektionsmittel zur Verfügung zu stellen. In der KUFA gibt es Waschgelegenheiten. Alle Türklinken sowie Sanitärbereiche werden regelmäßig desinfiziert. Alle Räume werden (ggf. während der Veranstaltung durch den Veranstalter) regelmäßig gelüftet. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72 Stunden keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husten und kein Fieber aufzuweisen hatten. In Workshops und anderen Veranstaltungen hat der Veranstalter darauf zu achten, dass die Platzsituation gewährleistet, den Sicherheitsabstand einhalten zu können.

Sa 17.04. | Beginn 08:00, Einlass 08:00 | | Seminarraum
Workshop: [ENTFÄLLT!] Regrow
Yoga -Mind - Flow
Alle tragen Wollsocken, in der Hund-Pose pupst jemand, eine schnarcht während der Gedankenreise und du schaust ständig auf die Uhr? Nicht mit uns! Nicht bei regrow.

Wir sind zwar keine Botaniker, dennoch bildet Wachstum eine Grundlage bei regrow: biologisch, psychisch und sozial. Individuell und im Verbund. Nachwachsen soll in unseren Kursen, neben der Lust Körper und Geist zu fordern, auch eine offene Grundeinstellung in dir. Durch modernes Yoga, kräftigende Pilates-Elemente und fließende Bewegungen aus dem Tai-Chi gewinnst du ein neues Körpergefühl. Dass Yoga auch körperlich herausfordernd sein kann, zeigen wir dir. In einem familiären Umfeld kannst du dich mit der Zeit auch auf Meditationsinhalte und Achtsamkeitsübungen einlassen. Deine Gedanken gewinnen an Klarheit und Stärke.

Als Psychologie-Studentin im Master und Kommunikationstrainer freuen wir uns, die unterschiedlichsten Charaktere zu begleiten. Ganz gleich wie reich der Erfahrungsschatz ist, welche Herausforderungen momentan zu bewältigen sind und wie unscheinbar die Veränderung manchmal sein mag: Zusammen wachsen wir! Denn das ist unser Motto bei regrow: No matter how slow, together we grow.

Wir freuen uns auf dich!
Jasmina & Marius

Teilnahme mit Anmeldung bei Marius unter 0179 93 89 736.



Zu den regulären KUFA-Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und Veranstaltungen gelten unsere Hygienebestimmungen:
Der Veranstalter verpflichtet sich zur Einhaltung aller Hygieneregeln, die zum Zeitpunkt der Veranstaltung (auch Workshops) in Kraft sind. Aufgrund dieser Bestimmungen haben alle Personen jederzeit einen Abstand von mindestens 1,50 m zu halten und ggf. vorhandene Abstandsmarkierungen auf dem Boden sind zu beachten. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes entbindet nicht von der Abstandsregelung. Ein eigener Mund-Nasen-Schutz muss zur Veranstaltung mitgebracht und ordnungsgemäß getragen werden.
Der Veranstalter ist selbst verpflichtet bei Bedarf Desinfektionsmittel zur Verfügung zu stellen. In der KUFA gibt es Waschgelegenheiten. Alle Türklinken sowie Sanitärbereiche werden regelmäßig desinfiziert. Alle Räume werden (ggf. während der Veranstaltung durch den Veranstalter) regelmäßig gelüftet. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72 Stunden keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husten und kein Fieber aufzuweisen hatten. In Workshops und anderen Veranstaltungen hat der Veranstalter darauf zu achten, dass die Platzsituation gewährleistet, den Sicherheitsabstand einhalten zu können.

Sa 17.04. | Beginn 20:30, Einlass 20:00 | Es gibt keine Abendkasse! Karten nur im VVK erhältlich! | KT: 30% | Halle
Konzert: [VERSCHIEBUNG!] Urlaub in Polen
FC Loretta präsentiert: All Tour 2020
+++ Das Konzert wird auf den 05.02.2022 verschoben. Gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit oder können zurückgegeben werden. +++
Neun Jahre ist es her, dass Urlaub in Polen mit der Veröffentlichung ihres fünften Albums Boldstriker das Ende der Band ankündigten. Neun Jahre später ist das Gegenteil eingetreten - sie sind wieder gemeinsam auf der Bühne mit ihrem neuen Album All!
Schlagzeuger Jan Philipp Janzen und Multi-Instrumentalist und Sänger Georg Brenner haben schon immer eine der seltenen und höchst unwahrscheinlichen Bands gebildet, die trotz anderslautender Marktgesetze den Zusammenhang des eigenen Werks über Trends und Gelegenheiten gestellt hat – ohne dabei zu leugnen, einen je bestimmten historischen Moment zu bewohnen. So wird auf All, ihrem unverhofften, sechsten Album, sofort klar, dass der Begriff der »Reunion«, zumindest im landläufigen Sinn, dieser Angelegenheit nicht gerecht wird. Denn All ist Lichtjahre davon entfernt, einen lauwarmen Aufguss ehemaliger Erfolgsrezepte darzubieten. Stattdessen ist das Album ambitioniert und klingt in seinem konzentrierten Vortrag frisch – und doch nicht wie ein Debüt. Denn die erheblichen Vorzüge einer musikalischen Langzeitbeziehung sind an jeder Stelle des Albums merklich. Damit ist nicht nur die Tightness des gemeinsamen Spiels gemeint, die tatsächlich so unfassbar war und ist, wie alle, die Urlaub in Polen live gesehen haben, sagen. Gemeint ist auch eine nur schwer zu erreichende, musikalische Ebene der Vertrautheit mit sich und miteinander, die schon immer die musikalischen Erkundungsreisen der Band getragen hat und die die Dynamiken und Strukturen von All im Ganzen austariert. Akzentuiert wird das Spiel dieser Wechselwirkungen durch die Produktion, für die Janzen (u.a. Gründungsmitglied Teil von Von Spar, aktueller Schlagzeuger von Die Sterne und Produzent von Die Sterne, The Field, PTTRNS, Albrecht Schrader etc.) und Brenner auch verantwortlich sind.



Urlaub in Polen war auch schon immer eine Band, die sich jeder Kategorisierung entzogen hat. All präsentiert ihr bislang wohl formal kohärentestes Album, ist aber dennoch alles andere als eine Genrearbeit: Gemeinsam ist den Songs auf All eine Architektonik, die an Krautrock denken lässt und die die weit ausgreifenden Synthesizer- und Gitarrenfiguren auf das Fundament eines fein gewebten Rhythmusarrangements stellt. Die Anklänge an Westküstenpop (die Harmonien und der Bass!), an rheinischen Techhouse und an frühe Dire Straits (der Gesang und die Gitarrenproduktion!) machen All zu einer vielseitigen wie internationalistischen Veranstaltung. Das Album teilt mit den Vorgängeralben das Interesse und die Aufmerksamkeit für klangliche Texturen und Kontraste, geht dabei allerdings zurückhaltender und konzentrierter zu Werke. An der Stelle des Noise rücken Details und die enorme Spielfreude zwischen Brenner und Janzen in den Vordergrund, und zwar gleichermaßen in den stoischen Wüstenkrauthits »Impulse Response« und »THDT«, der polyrhythmischen Nummer »Overall« oder dem discoiden »Proxy Music«. All als musikalisches Statement legt so Zeugnis davon ab, dass für Urlaub in Polen nicht eine musikalische Nische oder inhaltliche Ausrichtungen entscheidend sind, sondern formale Erwägungen und die immer neue Gegenwart des gemeinsamen Spiels: All steht so für nicht mehr und nicht weniger als die neueste Erweiterung ihres Gesamtwerks.

facebook.com/URLIPOL

Tickets im Vorverkauf:
Tickets bei KUFA

Hygienebestimmungen in der Halle der KUFA:
Ihr benötigt ab Ankunft KUFA bis zu eurem Sitzplatz einen Mund und Nasenschutz!
Auch auf den Wegen zur Theke oder zum WC ist dieser Schutz verpflichtend.
Während der Veranstaltung wird es 2er bzw. 3er Sitzgruppen geben. Wir weisen euch vor Ort Plätze zu. Solltet ihr mit einer euch fremden Person an einem Tisch sitzen, empfehlen wir dringend auch am Tisch einen Mund und Nasenschutz zu tragen!
Unsere Veranstaltungsfläche ist mit Sicherheitsabstand bestuhlt. Bitte haltet euch an die vorgegebenen Laufrichtungen und an die Einhaltung der üblichen Hygieneregeln.
Bitte kommt nur, wenn ihr euch fit fühlt und keine Erkältungssymptome in den letzten 72 Stunden gezeigt habt.
#candlelightdinner: Die Theke ist aus hygienischen Gründen nicht offen, Getränke kriegt ihr aber trotzdem: Wenn ihr die brennende Kerze auf eurem Tisch ausmacht, signalisiert ihr dem Team, dass ihr noch ein Getränk wollt; ist die Kerze an, weiß das Team, dass ihr versorgt seid.
Die Halle wird gelüftet und regelmäßig desinfiziert.

Mo 19.04. | Beginn 15:00, Einlass 15:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: Offenes Faserwerk
Second-Hand-Bereich
Das Faserwerk öffnet endlich wieder seine Türen - immer montags und donnerstags von 15 bis 19 Uhr. Es kann jeweils ein einziger Haushalt in den Second-Hand-Bereich; Offenes Arbeiten ist noch nicht möglich. Wir freuen uns über einen Besuch von euch - nicht nur im Laden, sondern auch auf dem Ottoplatz zwischen Primeln und auf Sitzbänken.


Zu den regulären Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und in den offenen Werkstätten gelten unsere Hygienebestimmungen:
Im Ladenbereich dürfen sich aktuell nur 1 Person/Haushalt gleichzeitig aufhalten. Es muss zwischen allen Personen ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Jede Person muss eine Mund- und Nasenmaske ordnungsgemäß tragen. Wir stellen Desinfektionsmittel sowie Waschgelegenheiten zur Verfügung, desinfizieren Türklinken sowie Sanitärbereiche und lüften regelmäßig. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72h keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husen und kein Fieber aufzuweisen hatten. Wir freuen uns also über eine Voranmeldung per Mail, Facebook oder vor Ort.

Mo 19.04. | Beginn 15:00, Einlass 15:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: Offenes Faserwerk
Kennenlernen und Coworking
Jeden Montag und Donnerstag kannst du im Faserwerk an eigenen Projekten Arbeiten. Ob Nähprojekt, Fotos in der Dunkelkammer entwickeln oder doch am Laptop schreiben – komm gern vorbei und setze deine Projekte in die Tat um. Wo wir helfen können (Stoffreste, Nähmaschinen erklären, mit Kaffee versorgen, etc.) helfen wir gern. Montags ist Leyla im Nähbereich und unterstützt gerne bei Näharbeiten, repariert kaputte Kleidung oder näht Euch wundervoll bunte Kleidung.

Also montags oder donnerstags 15-19 Uhr ins Faserwerk kommen, bei schönem Wetter gern auch draußen auf dem Ottoplatz.

Um die Dunkelkammer eigenständig zu nutzen, bitte am besten vorher einmal an einem unserer Kurse oder offenen Angebote im Fotografie Bereich teilnehmen.

Kosten: Was du in den Hut geben kannst und möchtest.

Zu den regulären Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und in den offenen Werkstätten gelten unsere Hygienebestimmungen:
Im Ladenbereich dürfen sich aktuell nur 1 Person/Haushalt gleichzeitig aufhalten. Es muss zwischen allen Personen ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Jede Person muss eine Mund- und Nasenmaske ordnungsgemäß tragen. Wir stellen Desinfektionsmittel sowie Waschgelegenheiten zur Verfügung, desinfizieren Türklinken sowie Sanitärbereiche und lüften regelmäßig. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72h keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husen und kein Fieber aufzuweisen hatten. Aktuell können immer nur zwei Personen gleichzeitig den Co-Working Nähbereich nutzen. In Workshops und Werkstätten werden wir verschiedene Arbeitsstationen bereitstellen, um den Abstand einhalten zu können.

Di 20.04. | Beginn 17:30, Einlass 17:00 | | Seminarraum
Workshop: Capoeira
Afro-brasilianischer Percussion-Workshop und Capoeira-Training
Capoeira ist in seinen afro-brasilianischen Ursprüngen ein als Tanz getarnter Kampf, den die afrikanischen Sklaven in Brasilien entwickelten, um sich gegen ihre Unterdrücker zu behaupten. Die Capoeira vereint Kampf, Musik, Rhythmus und Tanz im gemeinschaftlichen Miteinander. Im Training lernen die Partizipierenden die Bewegungen ebenso wie das Spielen der Instrumente und die Lieder, damit also auch implizit die brasilianische Sprache. Die Lieder thematisieren den Alltag wie auch die Unterdrückung der schwarzen Bevölkerung im kolonialisierten Brasilien. Die Capoeiristas sprechen somit auch eine friedenspolitische Sprache: für Gleichberechtigung und ein friedliches und gewaltloses Miteinander. Es geht nicht um Wettbewerb oder darum, andere zu verletzen oder zu besiegen. Capoeira wird gespielt. Sie schult, das eigene Verhalten zu kontrollieren, stetig zu reflektieren und sich mit der anderen Person spielerisch auseinanderzusetzen.

Nicht zuletzt ist Capoeira eine Körperkunst, die es Menschen ermöglicht, sich tänzerisch auszudrücken und Körperkontrolle sowie akrobatische Fitness zu trainieren.

Einen noch lebendigeren Eindruck gibts auf unserer Website capoeira-angola-hannover.de/

Capoeira Training: 18:00 bis 20:30 Uhr
Afrobrasilianische Percussion: 20:30 bis 22:00 Uhr

Zu den regulären KUFA-Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und Veranstaltungen gelten unsere Hygienebestimmungen:
Der Veranstalter verpflichtet sich zur Einhaltung aller Hygieneregeln, die zum Zeitpunkt der Veranstaltung (auch Workshops) in Kraft sind. Aufgrund dieser Bestimmungen haben alle Personen jederzeit einen Abstand von mindestens 1,50 m zu halten und ggf. vorhandene Abstandsmarkierungen auf dem Boden sind zu beachten. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes entbindet nicht von der Abstandsregelung. Ein eigener Mund-Nasen-Schutz muss zur Veranstaltung mitgebracht und ordnungsgemäß getragen werden.
Der Veranstalter ist selbst verpflichtet bei Bedarf Desinfektionsmittel zur Verfügung zu stellen. In der KUFA gibt es Waschgelegenheiten. Alle Türklinken sowie Sanitärbereiche werden regelmäßig desinfiziert. Alle Räume werden (ggf. während der Veranstaltung durch den Veranstalter) regelmäßig gelüftet. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72 Stunden keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husten und kein Fieber aufzuweisen hatten. In Workshops und anderen Veranstaltungen hat der Veranstalter darauf zu achten, dass die Platzsituation gewährleistet, den Sicherheitsabstand einhalten zu können.

Di 20.04. | Beginn 19:00, Einlass 19:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: Schicke Milchtüten-DIYs - in Kooperation mit dem Studentenwerk
Online-Workshop
Ja, basteln mit Milchtüten und TetraPacks hat man vielleicht schon in der Grundschule gemacht. Warum jetzt wieder? Ganz einfach: Weil es total tolle Anleitungen für stylishe DIY Projekte gibt, die dem unliebsamen Plastikmüll ein zweites Leben einhauchen. Wir machen daraus Übertöpfe für Küchenkräuter und vielleicht auch eine Vogelfutterstation für den WG Balkon.

Anmelden kann man sich per Mail unter kontakt@faserwerk.info. Materialpakete können im Faserwerk abgeholt werden und zwar immer am Tag vor dem Workshop (Montags zwischen 15 und 19 Uhr). Nach Anmeldung erhalten die Teilnehmer*innen mit der Anmeldebestätigung eine Materialliste mit Dingen, die sie zu Hause bereithalten sollten.

Mi 21.04. | Beginn 21:30, Einlass 21:00 | Hut geht rum | Halle
Konzert: [ENTFÄLLT!]Club VEB präsentiert: Lorimer Burst
Instrumental/Post/Rock
Unerwartet, mysteriös, faszinierend - nicht nur die Musik, auch der Bandname Lorimer Burst unterstreicht diese Eigenschaften: Der Name entstand in Anerkennung an den Astronomen Duncan Lorimer, der 2007 den ersten transienten Funkimpuls entdeckte, der auch als Fast Radio Burst (FRB) bekannt ist. Aufgrund der isolierten Natur des Phänomens bleibt dessen Quelle unerklärt. Dieses Mysterium lädt dazu ein, der eigenen Fantasie freien Lauf zu lassen, so wie es auch Lorimer Burst mit ihrer Musik beabsichtigen. Die Band aus Hannover entführt ihr Publikum in andere Sphären. Eingängig prägnante Melodien leiten kraftvolle und wütende Passagen ein, die den Hörer auf eine abwechslungsreiche Reise durch den Orbit mitnehmen.
Die Gruppe wurde im Jahr 2017 von Gitarrist Dennis Schruhl und Schlagzeuger Arne Grosser (beide ehemals Blakvise) gegründet und seit Anfang 2018 verstärkt durch Bassist Matthieu Fabien.

Am 12. Juli 2019 erschien mit „Dispersion“, das erste Album der Band, auf Vinyl und Digital.



Mehr Infos unter
lorimerburst.com/
instagram.com/lorimerburst/
open.spotify.com/artist/7Ja5EgGfcQpOxFOUxaVaae
youtube.com/channel/UCtKSkm36fktYC55vQWcBIzw/


Hygienebestimmungen in der Halle der KUFA:
Bitte haltet den Abstand von 1,50 ein. Orientiert euch dabei an den Tischen vor der Bühne und den Abstandsmarkierungen auf dem Boden: Wir haben den Abstand optimal ausgemessen. Und auch wenn es ungewöhnlich ist und deswegen schwer fällt: Bleibt bei eurem Tisch und in eurer Gruppe.
Tragt euren Mund-Nasen-Schutz.
Wer zuerst kommt, mahlt zuerst: Wenn ihr in größeren Gruppen unterwegs seid, kommt bitte rechtzeitig, damit ihr auch alle gemeinsam an einen Tisch passt.
Bitte kommt nur, wenn ihr euch fit fühlt und keine Erkältungssymptome in den letzten 72 Stunden gezeigt habt.
#candlelightdinner: Die Theke ist aus hygienischen Gründen nicht offen, Getränke kriegt ihr aber trotzdem: Wenn ihr die brennende Kerze auf eurem Tisch ausmacht, signalisiert ihr dem Team, dass ihr noch ein Getränk wollt; ist die Kerze an, weiß das Team, dass ihr versorgt seid.
Die Halle wird gelüftet und regelmäßig desinfiziert.

Do 22.04. | Beginn 15:00, Einlass 15:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: Offenes Faserwerk
Second-Hand-Bereich
Das Faserwerk öffnet endlich wieder seine Türen - immer montags und donnerstags von 15 bis 19 Uhr. Es kann jeweils ein einziger Haushalt in den Second-Hand-Bereich; Offenes Arbeiten ist noch nicht möglich. Wir freuen uns über einen Besuch von euch - nicht nur im Laden, sondern auch auf dem Ottoplatz zwischen Primeln und auf Sitzbänken.


Zu den regulären Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und in den offenen Werkstätten gelten unsere Hygienebestimmungen:
Im Ladenbereich dürfen sich aktuell nur 1 Person/Haushalt gleichzeitig aufhalten. Es muss zwischen allen Personen ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Jede Person muss eine Mund- und Nasenmaske ordnungsgemäß tragen. Wir stellen Desinfektionsmittel sowie Waschgelegenheiten zur Verfügung, desinfizieren Türklinken sowie Sanitärbereiche und lüften regelmäßig. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72h keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husen und kein Fieber aufzuweisen hatten. Wir freuen uns also über eine Voranmeldung per Mail, Facebook oder vor Ort.

Do 22.04. | Beginn 15:00, Einlass 15:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: Offenes Faserwerk
Kennenlernen und Coworking
Jeden Montag und Donnerstag kannst du im Faserwerk an eigenen Projekten Arbeiten. Ob Nähprojekt, Fotos in der Dunkelkammer entwickeln oder doch am Laptop schreiben – komm gern vorbei und setze deine Projekte in die Tat um. Wo wir helfen können (Stoffreste, Nähmaschinen erklären, mit Kaffee versorgen, etc.) helfen wir gern. Montags ist Leyla im Nähbereich und unterstützt gerne bei Näharbeiten, repariert kaputte Kleidung oder näht Euch wundervoll bunte Kleidung.

Also montags oder donnerstags 15-19 Uhr ins Faserwerk kommen, bei schönem Wetter gern auch draußen auf dem Ottoplatz.

Um die Dunkelkammer eigenständig zu nutzen, bitte am besten vorher einmal an einem unserer Kurse oder offenen Angebote im Fotografie Bereich teilnehmen.

Kosten: Was du in den Hut geben kannst und möchtest.

Zu den regulären Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und in den offenen Werkstätten gelten unsere Hygienebestimmungen:
Im Ladenbereich dürfen sich aktuell nur 1 Person/Haushalt gleichzeitig aufhalten. Es muss zwischen allen Personen ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Jede Person muss eine Mund- und Nasenmaske ordnungsgemäß tragen. Wir stellen Desinfektionsmittel sowie Waschgelegenheiten zur Verfügung, desinfizieren Türklinken sowie Sanitärbereiche und lüften regelmäßig. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72h keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husen und kein Fieber aufzuweisen hatten. Aktuell können immer nur zwei Personen gleichzeitig den Co-Working Nähbereich nutzen. In Workshops und Werkstätten werden wir verschiedene Arbeitsstationen bereitstellen, um den Abstand einhalten zu können.

Do 22.04. | Beginn 19:00, Einlass 19:00 | 7,00 - | Seminarraum
Tanz: DNB Step Kurs
Alternativer Tanzworkshop zu Drum'n'Bass-Musik
Drum and Bass ist die elektronische Tanzmusik, die alle Herzen auf 175 bpm und höher schlagen lässt. In diesem Workshop geht es darum, die Basistanzschritte zu erlernen, gemeinsam Schritte auszutauschen, Choreografien zu entwickeln und Raum für ganz viel Kreativität zu lassen. Sei dabei und steppe mit uns zu basslastiger Musik!

Willkommen sind Anfänger*innen und Fortgeschrittene!

Kursleiterin: Janine Gottsknecht aka Geenie (@geenie.inabottle)
Mehr zu DNB-Geenie lest ihr in diesem Beitrag: kufa.info/dnb-vor-zurueck-zur-seite-ran/

Anmeldung unter: dnbstep.academy@web.de




Zu den regulären KUFA-Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und Veranstaltungen gelten unsere Hygienebestimmungen:
Der Veranstalter verpflichtet sich zur Einhaltung aller Hygieneregeln, die zum Zeitpunkt der Veranstaltung (auch Workshops) in Kraft sind. Aufgrund dieser Bestimmungen haben alle Personen jederzeit einen Abstand von mindestens 1,50 m zu halten und ggf. vorhandene Abstandsmarkierungen auf dem Boden sind zu beachten. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes entbindet nicht von der Abstandsregelung. Ein eigener Mund-Nasen-Schutz muss zur Veranstaltung mitgebracht und ordnungsgemäß getragen werden.
Der Veranstalter ist selbst verpflichtet bei Bedarf Desinfektionsmittel zur Verfügung zu stellen. In der KUFA gibt es Waschgelegenheiten. Alle Türklinken sowie Sanitärbereiche werden regelmäßig desinfiziert. Alle Räume werden (ggf. während der Veranstaltung durch den Veranstalter) regelmäßig gelüftet. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72 Stunden keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husten und kein Fieber aufzuweisen hatten. In Workshops und anderen Veranstaltungen hat der Veranstalter darauf zu achten, dass die Platzsituation gewährleistet, den Sicherheitsabstand einhalten zu können.

Sa 24.04. | Beginn 08:00, Einlass 08:00 | | Seminarraum
Workshop: Regrow
Yoga -Mind - Flow
Alle tragen Wollsocken, in der Hund-Pose pupst jemand, eine schnarcht während der Gedankenreise und du schaust ständig auf die Uhr? Nicht mit uns! Nicht bei regrow.

Wir sind zwar keine Botaniker, dennoch bildet Wachstum eine Grundlage bei regrow: biologisch, psychisch und sozial. Individuell und im Verbund. Nachwachsen soll in unseren Kursen, neben der Lust Körper und Geist zu fordern, auch eine offene Grundeinstellung in dir. Durch modernes Yoga, kräftigende Pilates-Elemente und fließende Bewegungen aus dem Tai-Chi gewinnst du ein neues Körpergefühl. Dass Yoga auch körperlich herausfordernd sein kann, zeigen wir dir. In einem familiären Umfeld kannst du dich mit der Zeit auch auf Meditationsinhalte und Achtsamkeitsübungen einlassen. Deine Gedanken gewinnen an Klarheit und Stärke.

Als Psychologie-Studentin im Master und Kommunikationstrainer freuen wir uns, die unterschiedlichsten Charaktere zu begleiten. Ganz gleich wie reich der Erfahrungsschatz ist, welche Herausforderungen momentan zu bewältigen sind und wie unscheinbar die Veränderung manchmal sein mag: Zusammen wachsen wir! Denn das ist unser Motto bei regrow: No matter how slow, together we grow.

Wir freuen uns auf dich!
Jasmina & Marius

Teilnahme mit Anmeldung bei Marius unter 0179 93 89 736.



Zu den regulären KUFA-Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und Veranstaltungen gelten unsere Hygienebestimmungen:
Der Veranstalter verpflichtet sich zur Einhaltung aller Hygieneregeln, die zum Zeitpunkt der Veranstaltung (auch Workshops) in Kraft sind. Aufgrund dieser Bestimmungen haben alle Personen jederzeit einen Abstand von mindestens 1,50 m zu halten und ggf. vorhandene Abstandsmarkierungen auf dem Boden sind zu beachten. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes entbindet nicht von der Abstandsregelung. Ein eigener Mund-Nasen-Schutz muss zur Veranstaltung mitgebracht und ordnungsgemäß getragen werden.
Der Veranstalter ist selbst verpflichtet bei Bedarf Desinfektionsmittel zur Verfügung zu stellen. In der KUFA gibt es Waschgelegenheiten. Alle Türklinken sowie Sanitärbereiche werden regelmäßig desinfiziert. Alle Räume werden (ggf. während der Veranstaltung durch den Veranstalter) regelmäßig gelüftet. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72 Stunden keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husten und kein Fieber aufzuweisen hatten. In Workshops und anderen Veranstaltungen hat der Veranstalter darauf zu achten, dass die Platzsituation gewährleistet, den Sicherheitsabstand einhalten zu können.

Sa 24.04. | Beginn 20:30, Einlass 20:00 | Es gibt keine Abendkasse! Karten nur im VVK erhältlich! | KT: 30% | Halle
Konzert: [VERSCHIEBUNG!] Modern Tradition Jazz Quartett
Jazz & Wine präsentiert: Ballads & Blues
+++ Die Veranstaltung wird auf den 19.06.2021 verschoben! +++
Im Stuhl versinkend sich in Jazzklängen verlieren und Rotwein nippend aus dem Alltag aussteigen, das ist nun möglich durch die neue Reihe für Jazzmusik Jazz & Wine. Gut arrangierte Themenabende, internationale Jazzgeschichten und lokale Musikgruppen aus dem Dunstkreis der blauen Noten bringen live die Bühne zum Klingen.

Das kann ein Duke Ellington Abend, eine junge Jazzband aus Israel oder eine Session mit lokalen Jazzgrößen sein. Die stimmungsvolle Atmosphäre wird mit ausgesuchten Weinen lokaler Weinhandlungen, Kerzenlicht und Tischservice abgerundet. Folgt uns auf Telegram, um über die kommenden Veranstaltungen informiert zu werden: https://t.me/jazznwine

Das Modern Tradition Jazz Quartett besteht aus den drei Hildesheimer Musikern Felix Lopp, Richard Häckel und Matthias Meyer, sowie der Kontrabassistin Clara Däubler. Alle vier Musiker*innen kennen sich aus Hannover, wo sie an der Musikhochschule studierten und bereits in verschieden Formationen zusammen gespielt haben. Das Quartett verbindet dem Namen treu die amerikanische Jazz Tradition mit modernen Einflüssen zeitgenössischer Musik. An diesem Abend wird mit Ballads & Blues ein vielseitiges Programm dargeboten, das neben Jazzstandards auch Stücke von Brad Mehldau und Eigenkompositionen präsentiert.

Besetzung:
Felix Lopp - Piano
Richard Häckel - Saxophon
Clara Däubler - Kontrabass
Matthias Meyer - Schlagzeug

Veranstaltungs-Info
Tickets im Vorverkauf:
Tickets bei KUFA

Hygienebestimmungen in der Halle der KUFA:
Ihr benötigt ab Ankunft KUFA bis zu eurem Sitzplatz einen Mund und Nasenschutz!
Auch auf den Wegen zur Theke oder zum WC ist dieser Schutz verpflichtend.
Während der Veranstaltung wird es 2er bzw. 3er Sitzgruppen geben. Wir weisen euch vor Ort Plätze zu. Solltet ihr mit einer euch fremden Person an einem Tisch sitzen, empfehlen wir dringend auch am Tisch einen Mund und Nasenschutz zu tragen!
Unsere Veranstaltungsfläche ist mit Sicherheitsabstand bestuhlt. Bitte haltet euch an die vorgegebenen Laufrichtungen und an die Einhaltung der üblichen Hygieneregeln.
Bitte kommt nur, wenn ihr euch fit fühlt und keine Erkältungssymptome in den letzten 72 Stunden gezeigt habt.
#candlelightdinner: Die Theke ist aus hygienischen Gründen nicht offen, Getränke kriegt ihr aber trotzdem: Wenn ihr die brennende Kerze auf eurem Tisch ausmacht, signalisiert ihr dem Team, dass ihr noch ein Getränk wollt; ist die Kerze an, weiß das Team, dass ihr versorgt seid.
Die Halle wird gelüftet und regelmäßig desinfiziert.

Mo 26.04. | Beginn 15:00, Einlass 15:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: Offenes Faserwerk
Second-Hand-Bereich
Das Faserwerk öffnet endlich wieder seine Türen - immer montags und donnerstags von 15 bis 19 Uhr. Es kann jeweils ein einziger Haushalt in den Second-Hand-Bereich; Offenes Arbeiten ist noch nicht möglich. Wir freuen uns über einen Besuch von euch - nicht nur im Laden, sondern auch auf dem Ottoplatz zwischen Primeln und auf Sitzbänken.


Zu den regulären Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und in den offenen Werkstätten gelten unsere Hygienebestimmungen:
Im Ladenbereich dürfen sich aktuell nur 1 Person/Haushalt gleichzeitig aufhalten. Es muss zwischen allen Personen ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Jede Person muss eine Mund- und Nasenmaske ordnungsgemäß tragen. Wir stellen Desinfektionsmittel sowie Waschgelegenheiten zur Verfügung, desinfizieren Türklinken sowie Sanitärbereiche und lüften regelmäßig. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72h keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husen und kein Fieber aufzuweisen hatten. Wir freuen uns also über eine Voranmeldung per Mail, Facebook oder vor Ort.

Mo 26.04. | Beginn 15:00, Einlass 15:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: Offenes Faserwerk
Kennenlernen und Coworking
Jeden Montag und Donnerstag kannst du im Faserwerk an eigenen Projekten Arbeiten. Ob Nähprojekt, Fotos in der Dunkelkammer entwickeln oder doch am Laptop schreiben – komm gern vorbei und setze deine Projekte in die Tat um. Wo wir helfen können (Stoffreste, Nähmaschinen erklären, mit Kaffee versorgen, etc.) helfen wir gern. Montags ist Leyla im Nähbereich und unterstützt gerne bei Näharbeiten, repariert kaputte Kleidung oder näht Euch wundervoll bunte Kleidung.

Also montags oder donnerstags 15-19 Uhr ins Faserwerk kommen, bei schönem Wetter gern auch draußen auf dem Ottoplatz.

Um die Dunkelkammer eigenständig zu nutzen, bitte am besten vorher einmal an einem unserer Kurse oder offenen Angebote im Fotografie Bereich teilnehmen.

Kosten: Was du in den Hut geben kannst und möchtest.

Zu den regulären Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und in den offenen Werkstätten gelten unsere Hygienebestimmungen:
Im Ladenbereich dürfen sich aktuell nur 1 Person/Haushalt gleichzeitig aufhalten. Es muss zwischen allen Personen ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Jede Person muss eine Mund- und Nasenmaske ordnungsgemäß tragen. Wir stellen Desinfektionsmittel sowie Waschgelegenheiten zur Verfügung, desinfizieren Türklinken sowie Sanitärbereiche und lüften regelmäßig. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72h keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husen und kein Fieber aufzuweisen hatten. Aktuell können immer nur zwei Personen gleichzeitig den Co-Working Nähbereich nutzen. In Workshops und Werkstätten werden wir verschiedene Arbeitsstationen bereitstellen, um den Abstand einhalten zu können.

Di 27.04. | Beginn 17:30, Einlass 17:00 | | Seminarraum
Workshop: Capoeira
Afro-brasilianischer Percussion-Workshop und Capoeira-Training
Capoeira ist in seinen afro-brasilianischen Ursprüngen ein als Tanz getarnter Kampf, den die afrikanischen Sklaven in Brasilien entwickelten, um sich gegen ihre Unterdrücker zu behaupten. Die Capoeira vereint Kampf, Musik, Rhythmus und Tanz im gemeinschaftlichen Miteinander. Im Training lernen die Partizipierenden die Bewegungen ebenso wie das Spielen der Instrumente und die Lieder, damit also auch implizit die brasilianische Sprache. Die Lieder thematisieren den Alltag wie auch die Unterdrückung der schwarzen Bevölkerung im kolonialisierten Brasilien. Die Capoeiristas sprechen somit auch eine friedenspolitische Sprache: für Gleichberechtigung und ein friedliches und gewaltloses Miteinander. Es geht nicht um Wettbewerb oder darum, andere zu verletzen oder zu besiegen. Capoeira wird gespielt. Sie schult, das eigene Verhalten zu kontrollieren, stetig zu reflektieren und sich mit der anderen Person spielerisch auseinanderzusetzen.

Nicht zuletzt ist Capoeira eine Körperkunst, die es Menschen ermöglicht, sich tänzerisch auszudrücken und Körperkontrolle sowie akrobatische Fitness zu trainieren.

Einen noch lebendigeren Eindruck gibts auf unserer Website capoeira-angola-hannover.de/

Capoeira Training: 18:00 bis 20:30 Uhr
Afrobrasilianische Percussion: 20:30 bis 22:00 Uhr

Zu den regulären KUFA-Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und Veranstaltungen gelten unsere Hygienebestimmungen:
Der Veranstalter verpflichtet sich zur Einhaltung aller Hygieneregeln, die zum Zeitpunkt der Veranstaltung (auch Workshops) in Kraft sind. Aufgrund dieser Bestimmungen haben alle Personen jederzeit einen Abstand von mindestens 1,50 m zu halten und ggf. vorhandene Abstandsmarkierungen auf dem Boden sind zu beachten. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes entbindet nicht von der Abstandsregelung. Ein eigener Mund-Nasen-Schutz muss zur Veranstaltung mitgebracht und ordnungsgemäß getragen werden.
Der Veranstalter ist selbst verpflichtet bei Bedarf Desinfektionsmittel zur Verfügung zu stellen. In der KUFA gibt es Waschgelegenheiten. Alle Türklinken sowie Sanitärbereiche werden regelmäßig desinfiziert. Alle Räume werden (ggf. während der Veranstaltung durch den Veranstalter) regelmäßig gelüftet. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72 Stunden keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husten und kein Fieber aufzuweisen hatten. In Workshops und anderen Veranstaltungen hat der Veranstalter darauf zu achten, dass die Platzsituation gewährleistet, den Sicherheitsabstand einhalten zu können.

Do 29.04. | Beginn 15:00, Einlass 15:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: Offenes Faserwerk
Second-Hand-Bereich
Das Faserwerk öffnet endlich wieder seine Türen - immer montags und donnerstags von 15 bis 19 Uhr. Es kann jeweils ein einziger Haushalt in den Second-Hand-Bereich; Offenes Arbeiten ist noch nicht möglich. Wir freuen uns über einen Besuch von euch - nicht nur im Laden, sondern auch auf dem Ottoplatz zwischen Primeln und auf Sitzbänken.


Zu den regulären Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und in den offenen Werkstätten gelten unsere Hygienebestimmungen:
Im Ladenbereich dürfen sich aktuell nur 1 Person/Haushalt gleichzeitig aufhalten. Es muss zwischen allen Personen ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Jede Person muss eine Mund- und Nasenmaske ordnungsgemäß tragen. Wir stellen Desinfektionsmittel sowie Waschgelegenheiten zur Verfügung, desinfizieren Türklinken sowie Sanitärbereiche und lüften regelmäßig. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72h keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husen und kein Fieber aufzuweisen hatten. Wir freuen uns also über eine Voranmeldung per Mail, Facebook oder vor Ort.

Do 29.04. | Beginn 15:00, Einlass 15:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: Offenes Faserwerk
Kennenlernen und Coworking
Jeden Montag und Donnerstag kannst du im Faserwerk an eigenen Projekten Arbeiten. Ob Nähprojekt, Fotos in der Dunkelkammer entwickeln oder doch am Laptop schreiben – komm gern vorbei und setze deine Projekte in die Tat um. Wo wir helfen können (Stoffreste, Nähmaschinen erklären, mit Kaffee versorgen, etc.) helfen wir gern. Montags ist Leyla im Nähbereich und unterstützt gerne bei Näharbeiten, repariert kaputte Kleidung oder näht Euch wundervoll bunte Kleidung.

Also montags oder donnerstags 15-19 Uhr ins Faserwerk kommen, bei schönem Wetter gern auch draußen auf dem Ottoplatz.

Um die Dunkelkammer eigenständig zu nutzen, bitte am besten vorher einmal an einem unserer Kurse oder offenen Angebote im Fotografie Bereich teilnehmen.

Kosten: Was du in den Hut geben kannst und möchtest.

Zu den regulären Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und in den offenen Werkstätten gelten unsere Hygienebestimmungen:
Im Ladenbereich dürfen sich aktuell nur 1 Person/Haushalt gleichzeitig aufhalten. Es muss zwischen allen Personen ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Jede Person muss eine Mund- und Nasenmaske ordnungsgemäß tragen. Wir stellen Desinfektionsmittel sowie Waschgelegenheiten zur Verfügung, desinfizieren Türklinken sowie Sanitärbereiche und lüften regelmäßig. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72h keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husen und kein Fieber aufzuweisen hatten. Aktuell können immer nur zwei Personen gleichzeitig den Co-Working Nähbereich nutzen. In Workshops und Werkstätten werden wir verschiedene Arbeitsstationen bereitstellen, um den Abstand einhalten zu können.

Do 29.04. | Beginn 19:00, Einlass 19:00 | 7,00 - | Seminarraum
Tanz: DNB Step Kurs
Alternativer Tanzworkshop zu Drum'n'Bass-Musik
Drum and Bass ist die elektronische Tanzmusik, die alle Herzen auf 175 bpm und höher schlagen lässt. In diesem Workshop geht es darum, die Basistanzschritte zu erlernen, gemeinsam Schritte auszutauschen, Choreografien zu entwickeln und Raum für ganz viel Kreativität zu lassen. Sei dabei und steppe mit uns zu basslastiger Musik!

Willkommen sind Anfänger*innen und Fortgeschrittene!

Kursleiterin: Janine Gottsknecht aka Geenie (@geenie.inabottle)
Mehr zu DNB-Geenie lest ihr in diesem Beitrag: kufa.info/dnb-vor-zurueck-zur-seite-ran/

Anmeldung unter: dnbstep.academy@web.de




Zu den regulären KUFA-Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und Veranstaltungen gelten unsere Hygienebestimmungen:
Der Veranstalter verpflichtet sich zur Einhaltung aller Hygieneregeln, die zum Zeitpunkt der Veranstaltung (auch Workshops) in Kraft sind. Aufgrund dieser Bestimmungen haben alle Personen jederzeit einen Abstand von mindestens 1,50 m zu halten und ggf. vorhandene Abstandsmarkierungen auf dem Boden sind zu beachten. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes entbindet nicht von der Abstandsregelung. Ein eigener Mund-Nasen-Schutz muss zur Veranstaltung mitgebracht und ordnungsgemäß getragen werden.
Der Veranstalter ist selbst verpflichtet bei Bedarf Desinfektionsmittel zur Verfügung zu stellen. In der KUFA gibt es Waschgelegenheiten. Alle Türklinken sowie Sanitärbereiche werden regelmäßig desinfiziert. Alle Räume werden (ggf. während der Veranstaltung durch den Veranstalter) regelmäßig gelüftet. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72 Stunden keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husten und kein Fieber aufzuweisen hatten. In Workshops und anderen Veranstaltungen hat der Veranstalter darauf zu achten, dass die Platzsituation gewährleistet, den Sicherheitsabstand einhalten zu können.

Fr 30.04. | Beginn 19:00, | 8 €, ermäßigt 5,50 € | KT: 30% | Halle
Lesung: Hildesheim Slam
Zoom Edition
Runde Zwei! DING, DING, DING! Schneller als ein Doppelklick meldet sich der Hildesheimslam mit dem zweiten Teil des Online Poetry Slam Specials zurück. Es wird wieder geslamt, dass die Leitungen glühen und von den Wohnungen der Slamer*innen feinste Kunst direkt zu euch nach Hause gestreamt. Aber Slam ist keine Einbahnstrasse. Moderiert von unseren beiden DSDS Jury Anwärtern und Musik-Kabarettisten „Duschek & Döring“, könnt ihr von Zuhause abstimmen, inspirieren und kommentieren was das Zeug hält. Von Deutschlands künstlerischsten Wohnungen über Hildesheims beliebteste Kulturfabrik geht es in eine neue Runde des modernern Dichterwettstreits.

Mit dabei sind:
Florian Wintels (Bad Bentheim)
Sandra da Vina (Essen)
Simeon Buß (Bremen)
Fee Brembeck (München)

Die Veranstaltung findet Online über Zoom statt. Dafür ist keine Registrierung nötig, jedoch muss vor der erstmaligen Nutzung das Programm installiert werden. Mit dem Erwerb eines Tickets bekommt ihr am Veranstaltungstag um 16 Uhr einen Link zu der Veranstaltung in Zoom, zu diesem Zeitpunkt endet auch der Vorverkauf. Über den Link könnt ihr die Show am 27.03 um 20:00 Uhr live und in Farbe genießen und unterstützt die lokale Kultur, damit wir uns auch nach der Pandemie 2050 direkt vor Ort und in echt wiedersehen können.

Tickets im Vorverkauf:
Tickets bei KUFA

Mo 03.05. | Beginn 15:00, Einlass 15:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: Offenes Faserwerk
Second-Hand-Bereich
Das Faserwerk öffnet endlich wieder seine Türen - immer montags und donnerstags von 15 bis 19 Uhr. Es kann jeweils ein einziger Haushalt in den Second-Hand-Bereich; Offenes Arbeiten ist noch nicht möglich. Wir freuen uns über einen Besuch von euch - nicht nur im Laden, sondern auch auf dem Ottoplatz zwischen Primeln und auf Sitzbänken.


Zu den regulären Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und in den offenen Werkstätten gelten unsere Hygienebestimmungen:
Im Ladenbereich dürfen sich aktuell nur 1 Person/Haushalt gleichzeitig aufhalten. Es muss zwischen allen Personen ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Jede Person muss eine Mund- und Nasenmaske ordnungsgemäß tragen. Wir stellen Desinfektionsmittel sowie Waschgelegenheiten zur Verfügung, desinfizieren Türklinken sowie Sanitärbereiche und lüften regelmäßig. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72h keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husen und kein Fieber aufzuweisen hatten. Wir freuen uns also über eine Voranmeldung per Mail, Facebook oder vor Ort.

Mo 03.05. | Beginn 15:00, Einlass 15:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: Offenes Faserwerk
Kennenlernen und Coworking
Jeden Montag und Donnerstag kannst du im Faserwerk an eigenen Projekten Arbeiten. Ob Nähprojekt, Fotos in der Dunkelkammer entwickeln oder doch am Laptop schreiben – komm gern vorbei und setze deine Projekte in die Tat um. Wo wir helfen können (Stoffreste, Nähmaschinen erklären, mit Kaffee versorgen, etc.) helfen wir gern. Montags ist Leyla im Nähbereich und unterstützt gerne bei Näharbeiten, repariert kaputte Kleidung oder näht Euch wundervoll bunte Kleidung.

Also montags oder donnerstags 15-19 Uhr ins Faserwerk kommen, bei schönem Wetter gern auch draußen auf dem Ottoplatz.

Um die Dunkelkammer eigenständig zu nutzen, bitte am besten vorher einmal an einem unserer Kurse oder offenen Angebote im Fotografie Bereich teilnehmen.

Kosten: Was du in den Hut geben kannst und möchtest.

Zu den regulären Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und in den offenen Werkstätten gelten unsere Hygienebestimmungen:
Im Ladenbereich dürfen sich aktuell nur 1 Person/Haushalt gleichzeitig aufhalten. Es muss zwischen allen Personen ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Jede Person muss eine Mund- und Nasenmaske ordnungsgemäß tragen. Wir stellen Desinfektionsmittel sowie Waschgelegenheiten zur Verfügung, desinfizieren Türklinken sowie Sanitärbereiche und lüften regelmäßig. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72h keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husen und kein Fieber aufzuweisen hatten. Aktuell können immer nur zwei Personen gleichzeitig den Co-Working Nähbereich nutzen. In Workshops und Werkstätten werden wir verschiedene Arbeitsstationen bereitstellen, um den Abstand einhalten zu können.

Di 04.05. | Beginn 17:30, Einlass 17:00 | | Seminarraum
Workshop: Capoeira
Afro-brasilianischer Percussion-Workshop und Capoeira-Training
Capoeira ist in seinen afro-brasilianischen Ursprüngen ein als Tanz getarnter Kampf, den die afrikanischen Sklaven in Brasilien entwickelten, um sich gegen ihre Unterdrücker zu behaupten. Die Capoeira vereint Kampf, Musik, Rhythmus und Tanz im gemeinschaftlichen Miteinander. Im Training lernen die Partizipierenden die Bewegungen ebenso wie das Spielen der Instrumente und die Lieder, damit also auch implizit die brasilianische Sprache. Die Lieder thematisieren den Alltag wie auch die Unterdrückung der schwarzen Bevölkerung im kolonialisierten Brasilien. Die Capoeiristas sprechen somit auch eine friedenspolitische Sprache: für Gleichberechtigung und ein friedliches und gewaltloses Miteinander. Es geht nicht um Wettbewerb oder darum, andere zu verletzen oder zu besiegen. Capoeira wird gespielt. Sie schult, das eigene Verhalten zu kontrollieren, stetig zu reflektieren und sich mit der anderen Person spielerisch auseinanderzusetzen.

Nicht zuletzt ist Capoeira eine Körperkunst, die es Menschen ermöglicht, sich tänzerisch auszudrücken und Körperkontrolle sowie akrobatische Fitness zu trainieren.

Einen noch lebendigeren Eindruck gibts auf unserer Website capoeira-angola-hannover.de/

Capoeira Training: 18:00 bis 20:30 Uhr
Afrobrasilianische Percussion: 20:30 bis 22:00 Uhr

Zu den regulären KUFA-Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und Veranstaltungen gelten unsere Hygienebestimmungen:
Der Veranstalter verpflichtet sich zur Einhaltung aller Hygieneregeln, die zum Zeitpunkt der Veranstaltung (auch Workshops) in Kraft sind. Aufgrund dieser Bestimmungen haben alle Personen jederzeit einen Abstand von mindestens 1,50 m zu halten und ggf. vorhandene Abstandsmarkierungen auf dem Boden sind zu beachten. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes entbindet nicht von der Abstandsregelung. Ein eigener Mund-Nasen-Schutz muss zur Veranstaltung mitgebracht und ordnungsgemäß getragen werden.
Der Veranstalter ist selbst verpflichtet bei Bedarf Desinfektionsmittel zur Verfügung zu stellen. In der KUFA gibt es Waschgelegenheiten. Alle Türklinken sowie Sanitärbereiche werden regelmäßig desinfiziert. Alle Räume werden (ggf. während der Veranstaltung durch den Veranstalter) regelmäßig gelüftet. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72 Stunden keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husten und kein Fieber aufzuweisen hatten. In Workshops und anderen Veranstaltungen hat der Veranstalter darauf zu achten, dass die Platzsituation gewährleistet, den Sicherheitsabstand einhalten zu können.

Di 04.05. | Beginn 20:30, Einlass 20:00 | Es gibt keine Abendkasse! Karten nur im VVK erhältlich! | KT: 30% | Halle
Konzert: [VERSCHIEBUNG!] TV Smith
Lockdown Holiday
+++ Das Konzert wird auf 21.09.2021 verschoben! +++
Seit den 90ern vornehmlich auf Solopfaden unterwegs, veröffentlicht TV Smith verlässlich und in regelmäßigen Abständen seine immer bemerkenswerten, immer relevanten Alben. Er kann weltweit auf eine eingeschworene Fangemeinde zählen, die keineswegs nur aus übrig gebliebenen Punk-Veteranen besteht. Vielmehr scheint es sich in jeder neuen Generation früher oder später herumzusprechen, dass da dieser unermüdliche, einmalige Engländer durch die Weltgeschichte reist, dieser Punk-Poet mit den exzellenten, genauso lyrischen wie kritischen Texten. Bekannt für die schnörkellose Energie seiner Live-Auftritte, spielt TV Smith jährlich oft über 100 Konzerte in diversen, meist europäischen Ländern - wenn nicht gerade eine Pandemie dazwischenkommt.

Lockdown Holiday erscheint auf JKP, dem bandeigenen Plattenlabel der Toten Hosen, mit denen TV Smith seit Jahrzehnten eng befreundet ist. Hosen-Drummer Vom Ritchie tritt oft gemeinsam mit ihm auf, wenn er Konzerte in Deutschland spielt. Darüber hinaus ist TV Smith der einzige Künstler, mit dem die Toten Hosen jemals ein komplettes Studioalbum zusammen aufgenommen haben: „Useless - The Very Best Of TV Smith“ erschien 2001. Nicht zuletzt die Unterstützung der Hosen bescherte TV Smith, der übrigens fließend deutsch spricht, hierzulande eine treue Anhängerschar. Campino freut sich sehr über die Veröffentlichung von „Lockdown Holiday“:
„Dass TV Smith die Zeit der Krise aus dem Stegreif in große Kunst übersetzt, zeigt einmal mehr seine unglaublichen Fähigkeiten als Texter. Für die Toten Hosen ist er seit vielen Jahren Freund und Vorbild. Ohne Leute wie ihn würde es uns als Band gar nicht geben. Wir sind stolz, sein neues Album auf unserer kleinen Plattenfirma zu veröffentlichen.“

http://www.tvsmith.com/

Veranstaltungs-Info
Tickets im Vorverkauf:
Tickets bei KUFA

Hygienebestimmungen in der Halle der KUFA:
Ihr benötigt ab Ankunft KUFA bis zu eurem Sitzplatz einen Mund und Nasenschutz!
Auch auf den Wegen zur Theke oder zum WC ist dieser Schutz verpflichtend.
Während der Veranstaltung wird es 2er bzw. 3er Sitzgruppen geben. Wir weisen euch vor Ort Plätze zu. Solltet ihr mit einer euch fremden Person an einem Tisch sitzen, empfehlen wir dringend auch am Tisch einen Mund und Nasenschutz zu tragen!
Unsere Veranstaltungsfläche ist mit Sicherheitsabstand bestuhlt. Bitte haltet euch an die vorgegebenen Laufrichtungen und an die Einhaltung der üblichen Hygieneregeln.
Bitte kommt nur, wenn ihr euch fit fühlt und keine Erkältungssymptome in den letzten 72 Stunden gezeigt habt.
#candlelightdinner: Die Theke ist aus hygienischen Gründen nicht offen, Getränke kriegt ihr aber trotzdem: Wenn ihr die brennende Kerze auf eurem Tisch ausmacht, signalisiert ihr dem Team, dass ihr noch ein Getränk wollt; ist die Kerze an, weiß das Team, dass ihr versorgt seid.
Die Halle wird gelüftet und regelmäßig desinfiziert.

Mi 05.05. | Beginn 18:00, Einlass 18:00 | 45 € | Faserwerk
Stadtkultur: Buchbinden: Sektionshefte - in Kooperation mit der VHS
Online-Workshop
Bei diesem Online-Workshop werden wir ein Heft binden, welches durch eine besondere Faltung des Umschlagpapiers in vier Sektionen eingeteilt ist. Der Buchrücken ist offen, wodurch man schön die Heftung sehen kann. Es eignet sich nach Fertigstellung zum Beispiel gut als 4-Monatskalender. Der Kurs findet an zwei Terminen statt: am 5. Mai 2021 sowie am 12. Mai 2021 von jeweils 18:00 Uhr - 19.00 Uhr.
Der Workshop findet Online über die Plattform Zoom statt. Dafür musst du dich nicht registrieren, jedoch vor der erstmaligen Nutzung ein Programm installieren. Wenn du den zugesandten Link anklickst, wird dir gezeigt, was zu tun ist. Die Anmeldung läuft über die Website der VHS, wichtig ist die Angabe deiner Email-Adresse. Anmelden kannst du dich über die Website der VHS mit der Nummer:P25428M.
Wenn du das Materialpaket per Post zugeschickt bekommen möchtest, bitte spätestens eine Woche vor Kursbeginn anmelden. Ansonsten können Materialpakete auch im Faserwerk (Ottostraße 77, 31137 Hildesheim) entweder Montags oder Donnerstags, jeweils zwischen 15:00 Uhr und 19:00 Uhr, abgeholt werden.

Do 06.05. | Beginn 15:00, Einlass 15:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: Offenes Faserwerk
Second-Hand-Bereich
Das Faserwerk öffnet endlich wieder seine Türen - immer montags und donnerstags von 15 bis 19 Uhr. Es kann jeweils ein einziger Haushalt in den Second-Hand-Bereich; Offenes Arbeiten ist noch nicht möglich. Wir freuen uns über einen Besuch von euch - nicht nur im Laden, sondern auch auf dem Ottoplatz zwischen Primeln und auf Sitzbänken.


Zu den regulären Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und in den offenen Werkstätten gelten unsere Hygienebestimmungen:
Im Ladenbereich dürfen sich aktuell nur 1 Person/Haushalt gleichzeitig aufhalten. Es muss zwischen allen Personen ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Jede Person muss eine Mund- und Nasenmaske ordnungsgemäß tragen. Wir stellen Desinfektionsmittel sowie Waschgelegenheiten zur Verfügung, desinfizieren Türklinken sowie Sanitärbereiche und lüften regelmäßig. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72h keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husen und kein Fieber aufzuweisen hatten. Wir freuen uns also über eine Voranmeldung per Mail, Facebook oder vor Ort.

Do 06.05. | Beginn 15:00, Einlass 15:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: Offenes Faserwerk
Kennenlernen und Coworking
Jeden Montag und Donnerstag kannst du im Faserwerk an eigenen Projekten Arbeiten. Ob Nähprojekt, Fotos in der Dunkelkammer entwickeln oder doch am Laptop schreiben – komm gern vorbei und setze deine Projekte in die Tat um. Wo wir helfen können (Stoffreste, Nähmaschinen erklären, mit Kaffee versorgen, etc.) helfen wir gern. Montags ist Leyla im Nähbereich und unterstützt gerne bei Näharbeiten, repariert kaputte Kleidung oder näht Euch wundervoll bunte Kleidung.

Also montags oder donnerstags 15-19 Uhr ins Faserwerk kommen, bei schönem Wetter gern auch draußen auf dem Ottoplatz.

Um die Dunkelkammer eigenständig zu nutzen, bitte am besten vorher einmal an einem unserer Kurse oder offenen Angebote im Fotografie Bereich teilnehmen.

Kosten: Was du in den Hut geben kannst und möchtest.

Zu den regulären Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und in den offenen Werkstätten gelten unsere Hygienebestimmungen:
Im Ladenbereich dürfen sich aktuell nur 1 Person/Haushalt gleichzeitig aufhalten. Es muss zwischen allen Personen ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Jede Person muss eine Mund- und Nasenmaske ordnungsgemäß tragen. Wir stellen Desinfektionsmittel sowie Waschgelegenheiten zur Verfügung, desinfizieren Türklinken sowie Sanitärbereiche und lüften regelmäßig. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72h keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husen und kein Fieber aufzuweisen hatten. Aktuell können immer nur zwei Personen gleichzeitig den Co-Working Nähbereich nutzen. In Workshops und Werkstätten werden wir verschiedene Arbeitsstationen bereitstellen, um den Abstand einhalten zu können.

Do 06.05. | Beginn 19:00, Einlass 19:00 | 7,00 - | Seminarraum
Tanz: DNB Step Kurs
Alternativer Tanzworkshop zu Drum'n'Bass-Musik
Drum and Bass ist die elektronische Tanzmusik, die alle Herzen auf 175 bpm und höher schlagen lässt. In diesem Workshop geht es darum, die Basistanzschritte zu erlernen, gemeinsam Schritte auszutauschen, Choreografien zu entwickeln und Raum für ganz viel Kreativität zu lassen. Sei dabei und steppe mit uns zu basslastiger Musik!

Willkommen sind Anfänger*innen und Fortgeschrittene!

Kursleiterin: Janine Gottsknecht aka Geenie (@geenie.inabottle)
Mehr zu DNB-Geenie lest ihr in diesem Beitrag: kufa.info/dnb-vor-zurueck-zur-seite-ran/

Anmeldung unter: dnbstep.academy@web.de




Zu den regulären KUFA-Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und Veranstaltungen gelten unsere Hygienebestimmungen:
Der Veranstalter verpflichtet sich zur Einhaltung aller Hygieneregeln, die zum Zeitpunkt der Veranstaltung (auch Workshops) in Kraft sind. Aufgrund dieser Bestimmungen haben alle Personen jederzeit einen Abstand von mindestens 1,50 m zu halten und ggf. vorhandene Abstandsmarkierungen auf dem Boden sind zu beachten. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes entbindet nicht von der Abstandsregelung. Ein eigener Mund-Nasen-Schutz muss zur Veranstaltung mitgebracht und ordnungsgemäß getragen werden.
Der Veranstalter ist selbst verpflichtet bei Bedarf Desinfektionsmittel zur Verfügung zu stellen. In der KUFA gibt es Waschgelegenheiten. Alle Türklinken sowie Sanitärbereiche werden regelmäßig desinfiziert. Alle Räume werden (ggf. während der Veranstaltung durch den Veranstalter) regelmäßig gelüftet. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72 Stunden keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husten und kein Fieber aufzuweisen hatten. In Workshops und anderen Veranstaltungen hat der Veranstalter darauf zu achten, dass die Platzsituation gewährleistet, den Sicherheitsabstand einhalten zu können.

Sa 08.05. | Beginn 08:00, Einlass 08:00 | | Seminarraum
Workshop: Regrow
Yoga -Mind - Flow
Alle tragen Wollsocken, in der Hund-Pose pupst jemand, eine schnarcht während der Gedankenreise und du schaust ständig auf die Uhr? Nicht mit uns! Nicht bei regrow.

Wir sind zwar keine Botaniker, dennoch bildet Wachstum eine Grundlage bei regrow: biologisch, psychisch und sozial. Individuell und im Verbund. Nachwachsen soll in unseren Kursen, neben der Lust Körper und Geist zu fordern, auch eine offene Grundeinstellung in dir. Durch modernes Yoga, kräftigende Pilates-Elemente und fließende Bewegungen aus dem Tai-Chi gewinnst du ein neues Körpergefühl. Dass Yoga auch körperlich herausfordernd sein kann, zeigen wir dir. In einem familiären Umfeld kannst du dich mit der Zeit auch auf Meditationsinhalte und Achtsamkeitsübungen einlassen. Deine Gedanken gewinnen an Klarheit und Stärke.

Als Psychologie-Studentin im Master und Kommunikationstrainer freuen wir uns, die unterschiedlichsten Charaktere zu begleiten. Ganz gleich wie reich der Erfahrungsschatz ist, welche Herausforderungen momentan zu bewältigen sind und wie unscheinbar die Veränderung manchmal sein mag: Zusammen wachsen wir! Denn das ist unser Motto bei regrow: No matter how slow, together we grow.

Wir freuen uns auf dich!
Jasmina & Marius

Teilnahme mit Anmeldung bei Marius unter 0179 93 89 736.



Zu den regulären KUFA-Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und Veranstaltungen gelten unsere Hygienebestimmungen:
Der Veranstalter verpflichtet sich zur Einhaltung aller Hygieneregeln, die zum Zeitpunkt der Veranstaltung (auch Workshops) in Kraft sind. Aufgrund dieser Bestimmungen haben alle Personen jederzeit einen Abstand von mindestens 1,50 m zu halten und ggf. vorhandene Abstandsmarkierungen auf dem Boden sind zu beachten. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes entbindet nicht von der Abstandsregelung. Ein eigener Mund-Nasen-Schutz muss zur Veranstaltung mitgebracht und ordnungsgemäß getragen werden.
Der Veranstalter ist selbst verpflichtet bei Bedarf Desinfektionsmittel zur Verfügung zu stellen. In der KUFA gibt es Waschgelegenheiten. Alle Türklinken sowie Sanitärbereiche werden regelmäßig desinfiziert. Alle Räume werden (ggf. während der Veranstaltung durch den Veranstalter) regelmäßig gelüftet. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72 Stunden keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husten und kein Fieber aufzuweisen hatten. In Workshops und anderen Veranstaltungen hat der Veranstalter darauf zu achten, dass die Platzsituation gewährleistet, den Sicherheitsabstand einhalten zu können.

Sa 08.05. | Beginn 20:30, Einlass 20:00 | Es gibt keine Abendkasse! Karten nur im VVK erhältlich! | KT: 30% | Halle
Konzert: B.B. & The Blues Shacks
Die beste Bluesband Europas
+++ Der Termin wird vom 03.04.2021 auf den 08.05.2021 verschoben. +++
Mehr als 30 Jahre weltweit auf Tour, das sind über 4000 Konzerte.
Die BBs lieben ihre Musik und spielen den Blues so gekonnt, dass sie sich sogar in den USA einen Ruf erarbeitet haben. Mit ihrer Mischung aus Rhythm & Blues und einem Hauch "Sixties Soul" haben Sie sich eine Fangemeinde um den ganzen Globus erspielt.

Die Band erhielt zahllose Auszeichnungen wie den "German Blues Award" und den Titel "Beste Bluesband Europas". Ihre CD "Unique Taste" wurde mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik prämiert.
B.B. & The Blues Shacks stehen für großartige Live-Auftritte und haben sich so auch als Top-Act in Übersee etabliert.
Sie spielten in Dubai, auf dem Doheny Festival in Los Angeles und beim Byron-Bay-Festival in Australien mit Künstlern wie Bob Dylan, B.B. King und Elvis Costello vor Zehntausenden.

Frontmann Michael Arlt (vocal und harp) gehört längst zur ersten Liga europäischer Blues- und Soulsänger. Er ist zudem ein einzigartiger Entertainer. Sein Bruder Andreas Arlt ist ein eleganter Stilist und wird inzwischen als Weltklasse-Gitarrist gehandelt.
Mit Fabian Fritz an Klavier und Orgel konnte die Band ein weiteres Genie für den eigenständigen Sound verpflichten. Henning Hauerken (Kontrabass und E-Bass), sowie Andre Werkmeister (Schlagzeug) liefern den einzigartigen Drive und Groove, den man noch vom Konzert mit nach Hause nimmt.

Aktuelles Album: Reservation Blues
www.bluesshacks.com

Besetzung
Andreas Arlt – guitar, vocals
Michael Arlt - vocals, harmonica
Fabian Fritz - piano, organ
Henning Hauerken - electric + upright bass
Andre Werkmeister - drums, percussion

Tickets im Vorverkauf:
Tickets bei KUFA

Hygienebestimmungen in der Halle der KUFA:
Ihr benötigt ab Ankunft KUFA bis zu eurem Sitzplatz einen Mund und Nasenschutz!
Auch auf den Wegen zur Theke oder zum WC ist dieser Schutz verpflichtend.
Während der Veranstaltung wird es 2er bzw. 3er Sitzgruppen geben. Wir weisen euch vor Ort Plätze zu. Solltet ihr mit einer euch fremden Person an einem Tisch sitzen, empfehlen wir dringend auch am Tisch einen Mund und Nasenschutz zu tragen!
Unsere Veranstaltungsfläche ist mit Sicherheitsabstand bestuhlt. Bitte haltet euch an die vorgegebenen Laufrichtungen und an die Einhaltung der üblichen Hygieneregeln.
Bitte kommt nur, wenn ihr euch fit fühlt und keine Erkältungssymptome in den letzten 72 Stunden gezeigt habt.
#candlelightdinner: Die Theke ist aus hygienischen Gründen nicht offen, Getränke kriegt ihr aber trotzdem: Wenn ihr die brennende Kerze auf eurem Tisch ausmacht, signalisiert ihr dem Team, dass ihr noch ein Getränk wollt; ist die Kerze an, weiß das Team, dass ihr versorgt seid.
Die Halle wird gelüftet und regelmäßig desinfiziert.

Mo 10.05. | Beginn 15:00, Einlass 15:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: Offenes Faserwerk
Second-Hand-Bereich
Das Faserwerk öffnet endlich wieder seine Türen - immer montags und donnerstags von 15 bis 19 Uhr. Es kann jeweils ein einziger Haushalt in den Second-Hand-Bereich; Offenes Arbeiten ist noch nicht möglich. Wir freuen uns über einen Besuch von euch - nicht nur im Laden, sondern auch auf dem Ottoplatz zwischen Primeln und auf Sitzbänken.


Zu den regulären Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und in den offenen Werkstätten gelten unsere Hygienebestimmungen:
Im Ladenbereich dürfen sich aktuell nur 1 Person/Haushalt gleichzeitig aufhalten. Es muss zwischen allen Personen ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Jede Person muss eine Mund- und Nasenmaske ordnungsgemäß tragen. Wir stellen Desinfektionsmittel sowie Waschgelegenheiten zur Verfügung, desinfizieren Türklinken sowie Sanitärbereiche und lüften regelmäßig. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72h keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husen und kein Fieber aufzuweisen hatten. Wir freuen uns also über eine Voranmeldung per Mail, Facebook oder vor Ort.

Mo 10.05. | Beginn 15:00, Einlass 15:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: Offenes Faserwerk
Kennenlernen und Coworking
Jeden Montag und Donnerstag kannst du im Faserwerk an eigenen Projekten Arbeiten. Ob Nähprojekt, Fotos in der Dunkelkammer entwickeln oder doch am Laptop schreiben – komm gern vorbei und setze deine Projekte in die Tat um. Wo wir helfen können (Stoffreste, Nähmaschinen erklären, mit Kaffee versorgen, etc.) helfen wir gern. Montags ist Leyla im Nähbereich und unterstützt gerne bei Näharbeiten, repariert kaputte Kleidung oder näht Euch wundervoll bunte Kleidung.

Also montags oder donnerstags 15-19 Uhr ins Faserwerk kommen, bei schönem Wetter gern auch draußen auf dem Ottoplatz.

Um die Dunkelkammer eigenständig zu nutzen, bitte am besten vorher einmal an einem unserer Kurse oder offenen Angebote im Fotografie Bereich teilnehmen.

Kosten: Was du in den Hut geben kannst und möchtest.

Zu den regulären Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und in den offenen Werkstätten gelten unsere Hygienebestimmungen:
Im Ladenbereich dürfen sich aktuell nur 1 Person/Haushalt gleichzeitig aufhalten. Es muss zwischen allen Personen ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Jede Person muss eine Mund- und Nasenmaske ordnungsgemäß tragen. Wir stellen Desinfektionsmittel sowie Waschgelegenheiten zur Verfügung, desinfizieren Türklinken sowie Sanitärbereiche und lüften regelmäßig. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72h keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husen und kein Fieber aufzuweisen hatten. Aktuell können immer nur zwei Personen gleichzeitig den Co-Working Nähbereich nutzen. In Workshops und Werkstätten werden wir verschiedene Arbeitsstationen bereitstellen, um den Abstand einhalten zu können.

Di 11.05. | Beginn 17:30, Einlass 17:00 | | Seminarraum
Workshop: Capoeira
Afro-brasilianischer Percussion-Workshop und Capoeira-Training
Capoeira ist in seinen afro-brasilianischen Ursprüngen ein als Tanz getarnter Kampf, den die afrikanischen Sklaven in Brasilien entwickelten, um sich gegen ihre Unterdrücker zu behaupten. Die Capoeira vereint Kampf, Musik, Rhythmus und Tanz im gemeinschaftlichen Miteinander. Im Training lernen die Partizipierenden die Bewegungen ebenso wie das Spielen der Instrumente und die Lieder, damit also auch implizit die brasilianische Sprache. Die Lieder thematisieren den Alltag wie auch die Unterdrückung der schwarzen Bevölkerung im kolonialisierten Brasilien. Die Capoeiristas sprechen somit auch eine friedenspolitische Sprache: für Gleichberechtigung und ein friedliches und gewaltloses Miteinander. Es geht nicht um Wettbewerb oder darum, andere zu verletzen oder zu besiegen. Capoeira wird gespielt. Sie schult, das eigene Verhalten zu kontrollieren, stetig zu reflektieren und sich mit der anderen Person spielerisch auseinanderzusetzen.

Nicht zuletzt ist Capoeira eine Körperkunst, die es Menschen ermöglicht, sich tänzerisch auszudrücken und Körperkontrolle sowie akrobatische Fitness zu trainieren.

Einen noch lebendigeren Eindruck gibts auf unserer Website capoeira-angola-hannover.de/

Capoeira Training: 18:00 bis 20:30 Uhr
Afrobrasilianische Percussion: 20:30 bis 22:00 Uhr

Zu den regulären KUFA-Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und Veranstaltungen gelten unsere Hygienebestimmungen:
Der Veranstalter verpflichtet sich zur Einhaltung aller Hygieneregeln, die zum Zeitpunkt der Veranstaltung (auch Workshops) in Kraft sind. Aufgrund dieser Bestimmungen haben alle Personen jederzeit einen Abstand von mindestens 1,50 m zu halten und ggf. vorhandene Abstandsmarkierungen auf dem Boden sind zu beachten. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes entbindet nicht von der Abstandsregelung. Ein eigener Mund-Nasen-Schutz muss zur Veranstaltung mitgebracht und ordnungsgemäß getragen werden.
Der Veranstalter ist selbst verpflichtet bei Bedarf Desinfektionsmittel zur Verfügung zu stellen. In der KUFA gibt es Waschgelegenheiten. Alle Türklinken sowie Sanitärbereiche werden regelmäßig desinfiziert. Alle Räume werden (ggf. während der Veranstaltung durch den Veranstalter) regelmäßig gelüftet. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72 Stunden keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husten und kein Fieber aufzuweisen hatten. In Workshops und anderen Veranstaltungen hat der Veranstalter darauf zu achten, dass die Platzsituation gewährleistet, den Sicherheitsabstand einhalten zu können.

Mi 12.05. | Beginn 21:30, Einlass 21:00 | frei, Spenden erwünscht | Halle
Konzert: Club VEB präsentiert: ¡TILT!
Post-Rock/Instrumental/Art-Rock
¡TILT! ist eine vierköpfige Alternative-Rock-Band aus dem gemütlichen Vorharz-Städtchen Goslar. Doch weit gefehlt, wer denkt, dass sich die Jungs von dieser Gemütlichkeit hätten anstecken lassen! Ganz im Sinne ihrer musikalischen Vorbilder wie den Foo Fighters oder Red Hot Chili Peppers bilden das energiegeladene Auftreten, das abwechslungsreiche Set, aber vor allen Dingen das viel zitierte „Rollen“ des Rock die stilprägenden Prädikate der ¡TILT!-schen Performance. Ergänzend zeichnet sich die umfassende musikalische Mischung aus kraftvollen, als auch melodiösen Gesängen, treibenden Bässen, präzisesten Drums und virtuosen Soli dafür verantwortlich, dass der Besucher eines ¡TILT!-Gigs voll auf seine Kosten kommt.

Mehr Infos unter
facebook.com/tiltgermany/
tiltband.de

Hygienebestimmungen in der Halle der KUFA:
Ihr benötigt ab Ankunft KUFA bis zu eurem Sitzplatz einen Mund und Nasenschutz!
Auch auf den Wegen zur Theke oder zum WC ist dieser Schutz verpflichtend.
Während der Veranstaltung wird es 2er bzw. 3er Sitzgruppen geben. Wir weisen euch vor Ort Plätze zu. Solltet ihr mit einer euch fremden Person an einem Tisch sitzen, empfehlen wir dringend auch am Tisch einen Mund und Nasenschutz zu tragen!
Unsere Veranstaltungsfläche ist mit Sicherheitsabstand bestuhlt. Bitte haltet euch an die vorgegebenen Laufrichtungen und an die Einhaltung der üblichen Hygieneregeln.
Bitte kommt nur, wenn ihr euch fit fühlt und keine Erkältungssymptome in den letzten 72 Stunden gezeigt habt.
#candlelightdinner: Die Theke ist aus hygienischen Gründen nicht offen, Getränke kriegt ihr aber trotzdem: Wenn ihr die brennende Kerze auf eurem Tisch ausmacht, signalisiert ihr dem Team, dass ihr noch ein Getränk wollt; ist die Kerze an, weiß das Team, dass ihr versorgt seid.
Die Halle wird gelüftet und regelmäßig desinfiziert.

Do 13.05. | Beginn 15:00, Einlass 15:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: Offenes Faserwerk
Second-Hand-Bereich
Das Faserwerk öffnet endlich wieder seine Türen - immer montags und donnerstags von 15 bis 19 Uhr. Es kann jeweils ein einziger Haushalt in den Second-Hand-Bereich; Offenes Arbeiten ist noch nicht möglich. Wir freuen uns über einen Besuch von euch - nicht nur im Laden, sondern auch auf dem Ottoplatz zwischen Primeln und auf Sitzbänken.


Zu den regulären Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und in den offenen Werkstätten gelten unsere Hygienebestimmungen:
Im Ladenbereich dürfen sich aktuell nur 1 Person/Haushalt gleichzeitig aufhalten. Es muss zwischen allen Personen ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Jede Person muss eine Mund- und Nasenmaske ordnungsgemäß tragen. Wir stellen Desinfektionsmittel sowie Waschgelegenheiten zur Verfügung, desinfizieren Türklinken sowie Sanitärbereiche und lüften regelmäßig. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72h keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husen und kein Fieber aufzuweisen hatten. Wir freuen uns also über eine Voranmeldung per Mail, Facebook oder vor Ort.

Do 13.05. | Beginn 19:00, Einlass 19:00 | 7,00 - | Seminarraum
Tanz: DNB Step Kurs
Alternativer Tanzworkshop zu Drum'n'Bass-Musik
Drum and Bass ist die elektronische Tanzmusik, die alle Herzen auf 175 bpm und höher schlagen lässt. In diesem Workshop geht es darum, die Basistanzschritte zu erlernen, gemeinsam Schritte auszutauschen, Choreografien zu entwickeln und Raum für ganz viel Kreativität zu lassen. Sei dabei und steppe mit uns zu basslastiger Musik!

Willkommen sind Anfänger*innen und Fortgeschrittene!

Kursleiterin: Janine Gottsknecht aka Geenie (@geenie.inabottle)
Mehr zu DNB-Geenie lest ihr in diesem Beitrag: kufa.info/dnb-vor-zurueck-zur-seite-ran/

Anmeldung unter: dnbstep.academy@web.de




Zu den regulären KUFA-Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und Veranstaltungen gelten unsere Hygienebestimmungen:
Der Veranstalter verpflichtet sich zur Einhaltung aller Hygieneregeln, die zum Zeitpunkt der Veranstaltung (auch Workshops) in Kraft sind. Aufgrund dieser Bestimmungen haben alle Personen jederzeit einen Abstand von mindestens 1,50 m zu halten und ggf. vorhandene Abstandsmarkierungen auf dem Boden sind zu beachten. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes entbindet nicht von der Abstandsregelung. Ein eigener Mund-Nasen-Schutz muss zur Veranstaltung mitgebracht und ordnungsgemäß getragen werden.
Der Veranstalter ist selbst verpflichtet bei Bedarf Desinfektionsmittel zur Verfügung zu stellen. In der KUFA gibt es Waschgelegenheiten. Alle Türklinken sowie Sanitärbereiche werden regelmäßig desinfiziert. Alle Räume werden (ggf. während der Veranstaltung durch den Veranstalter) regelmäßig gelüftet. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72 Stunden keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husten und kein Fieber aufzuweisen hatten. In Workshops und anderen Veranstaltungen hat der Veranstalter darauf zu achten, dass die Platzsituation gewährleistet, den Sicherheitsabstand einhalten zu können.

Sa 15.05. | Beginn 08:00, Einlass 08:00 | | Seminarraum
Workshop: Regrow
Yoga -Mind - Flow
Alle tragen Wollsocken, in der Hund-Pose pupst jemand, eine schnarcht während der Gedankenreise und du schaust ständig auf die Uhr? Nicht mit uns! Nicht bei regrow.

Wir sind zwar keine Botaniker, dennoch bildet Wachstum eine Grundlage bei regrow: biologisch, psychisch und sozial. Individuell und im Verbund. Nachwachsen soll in unseren Kursen, neben der Lust Körper und Geist zu fordern, auch eine offene Grundeinstellung in dir. Durch modernes Yoga, kräftigende Pilates-Elemente und fließende Bewegungen aus dem Tai-Chi gewinnst du ein neues Körpergefühl. Dass Yoga auch körperlich herausfordernd sein kann, zeigen wir dir. In einem familiären Umfeld kannst du dich mit der Zeit auch auf Meditationsinhalte und Achtsamkeitsübungen einlassen. Deine Gedanken gewinnen an Klarheit und Stärke.

Als Psychologie-Studentin im Master und Kommunikationstrainer freuen wir uns, die unterschiedlichsten Charaktere zu begleiten. Ganz gleich wie reich der Erfahrungsschatz ist, welche Herausforderungen momentan zu bewältigen sind und wie unscheinbar die Veränderung manchmal sein mag: Zusammen wachsen wir! Denn das ist unser Motto bei regrow: No matter how slow, together we grow.

Wir freuen uns auf dich!
Jasmina & Marius

Teilnahme mit Anmeldung bei Marius unter 0179 93 89 736.



Zu den regulären KUFA-Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und Veranstaltungen gelten unsere Hygienebestimmungen:
Der Veranstalter verpflichtet sich zur Einhaltung aller Hygieneregeln, die zum Zeitpunkt der Veranstaltung (auch Workshops) in Kraft sind. Aufgrund dieser Bestimmungen haben alle Personen jederzeit einen Abstand von mindestens 1,50 m zu halten und ggf. vorhandene Abstandsmarkierungen auf dem Boden sind zu beachten. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes entbindet nicht von der Abstandsregelung. Ein eigener Mund-Nasen-Schutz muss zur Veranstaltung mitgebracht und ordnungsgemäß getragen werden.
Der Veranstalter ist selbst verpflichtet bei Bedarf Desinfektionsmittel zur Verfügung zu stellen. In der KUFA gibt es Waschgelegenheiten. Alle Türklinken sowie Sanitärbereiche werden regelmäßig desinfiziert. Alle Räume werden (ggf. während der Veranstaltung durch den Veranstalter) regelmäßig gelüftet. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72 Stunden keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husten und kein Fieber aufzuweisen hatten. In Workshops und anderen Veranstaltungen hat der Veranstalter darauf zu achten, dass die Platzsituation gewährleistet, den Sicherheitsabstand einhalten zu können.

Mo 17.05. | Beginn 15:00, Einlass 15:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: Offenes Faserwerk
Kennenlernen und Coworking
Jeden Montag und Donnerstag kannst du im Faserwerk an eigenen Projekten Arbeiten. Ob Nähprojekt, Fotos in der Dunkelkammer entwickeln oder doch am Laptop schreiben – komm gern vorbei und setze deine Projekte in die Tat um. Wo wir helfen können (Stoffreste, Nähmaschinen erklären, mit Kaffee versorgen, etc.) helfen wir gern. Montags ist Leyla im Nähbereich und unterstützt gerne bei Näharbeiten, repariert kaputte Kleidung oder näht Euch wundervoll bunte Kleidung.

Also montags oder donnerstags 15-19 Uhr ins Faserwerk kommen, bei schönem Wetter gern auch draußen auf dem Ottoplatz.

Um die Dunkelkammer eigenständig zu nutzen, bitte am besten vorher einmal an einem unserer Kurse oder offenen Angebote im Fotografie Bereich teilnehmen.

Kosten: Was du in den Hut geben kannst und möchtest.

Zu den regulären Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und in den offenen Werkstätten gelten unsere Hygienebestimmungen:
Im Ladenbereich dürfen sich aktuell nur 1 Person/Haushalt gleichzeitig aufhalten. Es muss zwischen allen Personen ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Jede Person muss eine Mund- und Nasenmaske ordnungsgemäß tragen. Wir stellen Desinfektionsmittel sowie Waschgelegenheiten zur Verfügung, desinfizieren Türklinken sowie Sanitärbereiche und lüften regelmäßig. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72h keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husen und kein Fieber aufzuweisen hatten. Aktuell können immer nur zwei Personen gleichzeitig den Co-Working Nähbereich nutzen. In Workshops und Werkstätten werden wir verschiedene Arbeitsstationen bereitstellen, um den Abstand einhalten zu können.

Mo 17.05. | Beginn 15:00, Einlass 15:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: Offenes Faserwerk
Second-Hand-Bereich
Das Faserwerk öffnet endlich wieder seine Türen - immer montags und donnerstags von 15 bis 19 Uhr. Es kann jeweils ein einziger Haushalt in den Second-Hand-Bereich; Offenes Arbeiten ist noch nicht möglich. Wir freuen uns über einen Besuch von euch - nicht nur im Laden, sondern auch auf dem Ottoplatz zwischen Primeln und auf Sitzbänken.


Zu den regulären Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und in den offenen Werkstätten gelten unsere Hygienebestimmungen:
Im Ladenbereich dürfen sich aktuell nur 1 Person/Haushalt gleichzeitig aufhalten. Es muss zwischen allen Personen ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Jede Person muss eine Mund- und Nasenmaske ordnungsgemäß tragen. Wir stellen Desinfektionsmittel sowie Waschgelegenheiten zur Verfügung, desinfizieren Türklinken sowie Sanitärbereiche und lüften regelmäßig. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72h keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husen und kein Fieber aufzuweisen hatten. Wir freuen uns also über eine Voranmeldung per Mail, Facebook oder vor Ort.

Di 18.05. | Beginn 17:30, Einlass 17:00 | | Seminarraum
Workshop: Capoeira
Afro-brasilianischer Percussion-Workshop und Capoeira-Training
Capoeira ist in seinen afro-brasilianischen Ursprüngen ein als Tanz getarnter Kampf, den die afrikanischen Sklaven in Brasilien entwickelten, um sich gegen ihre Unterdrücker zu behaupten. Die Capoeira vereint Kampf, Musik, Rhythmus und Tanz im gemeinschaftlichen Miteinander. Im Training lernen die Partizipierenden die Bewegungen ebenso wie das Spielen der Instrumente und die Lieder, damit also auch implizit die brasilianische Sprache. Die Lieder thematisieren den Alltag wie auch die Unterdrückung der schwarzen Bevölkerung im kolonialisierten Brasilien. Die Capoeiristas sprechen somit auch eine friedenspolitische Sprache: für Gleichberechtigung und ein friedliches und gewaltloses Miteinander. Es geht nicht um Wettbewerb oder darum, andere zu verletzen oder zu besiegen. Capoeira wird gespielt. Sie schult, das eigene Verhalten zu kontrollieren, stetig zu reflektieren und sich mit der anderen Person spielerisch auseinanderzusetzen.

Nicht zuletzt ist Capoeira eine Körperkunst, die es Menschen ermöglicht, sich tänzerisch auszudrücken und Körperkontrolle sowie akrobatische Fitness zu trainieren.

Einen noch lebendigeren Eindruck gibts auf unserer Website capoeira-angola-hannover.de/

Capoeira Training: 18:00 bis 20:30 Uhr
Afrobrasilianische Percussion: 20:30 bis 22:00 Uhr

Zu den regulären KUFA-Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und Veranstaltungen gelten unsere Hygienebestimmungen:
Der Veranstalter verpflichtet sich zur Einhaltung aller Hygieneregeln, die zum Zeitpunkt der Veranstaltung (auch Workshops) in Kraft sind. Aufgrund dieser Bestimmungen haben alle Personen jederzeit einen Abstand von mindestens 1,50 m zu halten und ggf. vorhandene Abstandsmarkierungen auf dem Boden sind zu beachten. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes entbindet nicht von der Abstandsregelung. Ein eigener Mund-Nasen-Schutz muss zur Veranstaltung mitgebracht und ordnungsgemäß getragen werden.
Der Veranstalter ist selbst verpflichtet bei Bedarf Desinfektionsmittel zur Verfügung zu stellen. In der KUFA gibt es Waschgelegenheiten. Alle Türklinken sowie Sanitärbereiche werden regelmäßig desinfiziert. Alle Räume werden (ggf. während der Veranstaltung durch den Veranstalter) regelmäßig gelüftet. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72 Stunden keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husten und kein Fieber aufzuweisen hatten. In Workshops und anderen Veranstaltungen hat der Veranstalter darauf zu achten, dass die Platzsituation gewährleistet, den Sicherheitsabstand einhalten zu können.

Mi 19.05. | Beginn 18:00, Einlass 18:00 | 25 € | Faserwerk
Stadtkultur: Zero Waste: Putzmittel - in Kooperation mit der VHS
Online-Workshop
Schon längst haben Supermarktketten und Drogerien erkannt, wie angesagt gerade die Themen Plastikvermeidung und Zero Waste sind. Sie bieten neue Produkte an, die du aber auch ganz leicht selbst herstellen kannst! Du produzierst dabei weniger Müll und sparst zudem noch Geld. In diesem Online-Workshop erfährst du, wie du dir mit wenigen Zutaten Scheuerpulver, Spülmittel und Co. selbst herstellen kannst. Nebenbei wirst du mit vielen Informationen versorgt, wie du deinen Alltag nachhaltiger gestalten kannst und hast die Möglichkeit, dich mit Gleichgesinnten auszutauschen.

Der Workshop findet Online über die Plattform Zoom statt. Dafür musst du dich nicht registrieren, jedoch vor der erstmaligen Nutzung ein Programm installieren. Wenn du den zugesandten Link anklickst, wird dir gezeigt, was zu tun ist. Die Anmeldung läuft über die Website der VHS, wichtig ist die Angabe deiner Email-Adresse. Anmelden kannst du dich über die Website der VHS mit der Nummer: P16038M.
Wenn du das Materialpaket per Post zugeschickt bekommen möchtest, bitte spätestens eine Woche vor Kursbeginn anmelden. Ansonsten können Materialpakete auch im Faserwerk (Ottostraße 77, 31137 Hildesheim) entweder Montags oder Donnerstags, jeweils zwischen 15:00 Uhr und 19:00 Uhr, abgeholt werden.

Mi 19.05. | Beginn 21:30, Einlass 21:00 | Spenden erwünscht | Kufa
Konzert: Club VEB präsentiert: Tribe Friday
Indie-Rock
Tribe Friday ist eine Band, die sich über energetischen Garage Rock und scharfe Indie Pop Hooks definiert. In den Wäldern Schwedens gegründet, fanden sich vier beste Freunde zusammen um Musik zu machen, weil es sonst einfach nichts zu tun gab. In ihrer jungen Bandgeschichte hat das Quartett schon einiges vorzuweisen: Sie waren der Support von Mando Diao, spielten ihre erste USA Tour und veröffentlichten 2 EPs, deren Singles in der Radiolandschaft einschlugen. TRIBE FRIDAY zappeln wie The Strokes, sind eingängig wie The Kooks und schreiben Songs, die sie definitiv in den Indie-Olymp heben werden.

Mehr Infos unter
facebook.com/tribefriday

Do 20.05. | Beginn 15:00, Einlass 15:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: Offenes Faserwerk
Second-Hand-Bereich
Das Faserwerk öffnet endlich wieder seine Türen - immer montags und donnerstags von 15 bis 19 Uhr. Es kann jeweils ein einziger Haushalt in den Second-Hand-Bereich; Offenes Arbeiten ist noch nicht möglich. Wir freuen uns über einen Besuch von euch - nicht nur im Laden, sondern auch auf dem Ottoplatz zwischen Primeln und auf Sitzbänken.


Zu den regulären Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und in den offenen Werkstätten gelten unsere Hygienebestimmungen:
Im Ladenbereich dürfen sich aktuell nur 1 Person/Haushalt gleichzeitig aufhalten. Es muss zwischen allen Personen ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Jede Person muss eine Mund- und Nasenmaske ordnungsgemäß tragen. Wir stellen Desinfektionsmittel sowie Waschgelegenheiten zur Verfügung, desinfizieren Türklinken sowie Sanitärbereiche und lüften regelmäßig. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72h keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husen und kein Fieber aufzuweisen hatten. Wir freuen uns also über eine Voranmeldung per Mail, Facebook oder vor Ort.

Do 20.05. | Beginn 15:00, Einlass 15:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: Offenes Faserwerk
Kennenlernen und Coworking
Jeden Montag und Donnerstag kannst du im Faserwerk an eigenen Projekten Arbeiten. Ob Nähprojekt, Fotos in der Dunkelkammer entwickeln oder doch am Laptop schreiben – komm gern vorbei und setze deine Projekte in die Tat um. Wo wir helfen können (Stoffreste, Nähmaschinen erklären, mit Kaffee versorgen, etc.) helfen wir gern. Montags ist Leyla im Nähbereich und unterstützt gerne bei Näharbeiten, repariert kaputte Kleidung oder näht Euch wundervoll bunte Kleidung.

Also montags oder donnerstags 15-19 Uhr ins Faserwerk kommen, bei schönem Wetter gern auch draußen auf dem Ottoplatz.

Um die Dunkelkammer eigenständig zu nutzen, bitte am besten vorher einmal an einem unserer Kurse oder offenen Angebote im Fotografie Bereich teilnehmen.

Kosten: Was du in den Hut geben kannst und möchtest.

Zu den regulären Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und in den offenen Werkstätten gelten unsere Hygienebestimmungen:
Im Ladenbereich dürfen sich aktuell nur 1 Person/Haushalt gleichzeitig aufhalten. Es muss zwischen allen Personen ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Jede Person muss eine Mund- und Nasenmaske ordnungsgemäß tragen. Wir stellen Desinfektionsmittel sowie Waschgelegenheiten zur Verfügung, desinfizieren Türklinken sowie Sanitärbereiche und lüften regelmäßig. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72h keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husen und kein Fieber aufzuweisen hatten. Aktuell können immer nur zwei Personen gleichzeitig den Co-Working Nähbereich nutzen. In Workshops und Werkstätten werden wir verschiedene Arbeitsstationen bereitstellen, um den Abstand einhalten zu können.

Do 20.05. | Beginn 19:00, Einlass 19:00 | 7,00 - | Seminarraum
Tanz: DNB Step Kurs
Alternativer Tanzworkshop zu Drum'n'Bass-Musik
Drum and Bass ist die elektronische Tanzmusik, die alle Herzen auf 175 bpm und höher schlagen lässt. In diesem Workshop geht es darum, die Basistanzschritte zu erlernen, gemeinsam Schritte auszutauschen, Choreografien zu entwickeln und Raum für ganz viel Kreativität zu lassen. Sei dabei und steppe mit uns zu basslastiger Musik!

Willkommen sind Anfänger*innen und Fortgeschrittene!

Kursleiterin: Janine Gottsknecht aka Geenie (@geenie.inabottle)
Mehr zu DNB-Geenie lest ihr in diesem Beitrag: kufa.info/dnb-vor-zurueck-zur-seite-ran/

Anmeldung unter: dnbstep.academy@web.de




Zu den regulären KUFA-Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und Veranstaltungen gelten unsere Hygienebestimmungen:
Der Veranstalter verpflichtet sich zur Einhaltung aller Hygieneregeln, die zum Zeitpunkt der Veranstaltung (auch Workshops) in Kraft sind. Aufgrund dieser Bestimmungen haben alle Personen jederzeit einen Abstand von mindestens 1,50 m zu halten und ggf. vorhandene Abstandsmarkierungen auf dem Boden sind zu beachten. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes entbindet nicht von der Abstandsregelung. Ein eigener Mund-Nasen-Schutz muss zur Veranstaltung mitgebracht und ordnungsgemäß getragen werden.
Der Veranstalter ist selbst verpflichtet bei Bedarf Desinfektionsmittel zur Verfügung zu stellen. In der KUFA gibt es Waschgelegenheiten. Alle Türklinken sowie Sanitärbereiche werden regelmäßig desinfiziert. Alle Räume werden (ggf. während der Veranstaltung durch den Veranstalter) regelmäßig gelüftet. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72 Stunden keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husten und kein Fieber aufzuweisen hatten. In Workshops und anderen Veranstaltungen hat der Veranstalter darauf zu achten, dass die Platzsituation gewährleistet, den Sicherheitsabstand einhalten zu können.

Fr 21.05. | Beginn 20:00, Einlass 20:00 | 8 €, ermäßigt 5,50 € | KT: 30% | Halle
Lesung: HILDESHEIMSLAM ZOOM TV SPEZIAL Vol.3
Zoom Edition
Haltet die Tastaturen bereit, schnappt euch die Mäuse und gebt eurem Wlan einen coolen witzigen Namen, so was wie „Martin Router King“, denn es geht in die dritte Runde des Hildesheimslam Zoom TV Spezial.
Ort: Irgendwo in Deutschland, Tatwaffe: Poesie, Motiv: Unterhaltung. So werden wieder vier aufstrebende Wortakrobat*innen aus ganz Deutschland zu sehen sein, wie sie uns aus ihren Wohnzimmern ihre Textkunst direkt nach Hause bringen. Gemütlichkeit und Poesie, Jogginghose und Literatur sind nun keine Antagonisten mehr, sondern gehen ab jetzt Hand in Hand.
Das Moderatorenduo „Duschek & Döring“ sorgt für reichlich Literatenzahlungen aus den Prosakonten der Wettstreiter*innen und führt aus den heiligen Hallen der KUFA durch den Abend. Auch diesmal seid ihr gefragt, die Texte zu einem Hashtag zusammenzuschmelzen, zu bewerten und allerlei anderes in den Chat zu schreiben. Wir sehen uns im Internet, cheers!

Mehr Infos unter https://www.hildesheimslam.de.

Die Veranstaltung findet Online über Zoom statt. Dafür ist keine Registrierung nötig, jedoch muss vor der erstmaligen Nutzung das Programm installiert werden. Mit dem Erwerb eines Tickets bekommt ihr am Veranstaltungstag um 16 Uhr einen Link zu der Veranstaltung in Zoom, zu diesem Zeitpunkt endet auch der Vorverkauf. Über den Link könnt ihr die Show am 21.05 um 20:00 Uhr live und in Farbe genießen und unterstützt die lokale Kultur, damit wir uns auch nach der Pandemie 2050 direkt vor Ort und in echt wiedersehen können.

Sa 22.05. | Beginn 08:00, Einlass 08:00 | | Seminarraum
Workshop: Regrow
Yoga -Mind - Flow
Alle tragen Wollsocken, in der Hund-Pose pupst jemand, eine schnarcht während der Gedankenreise und du schaust ständig auf die Uhr? Nicht mit uns! Nicht bei regrow.

Wir sind zwar keine Botaniker, dennoch bildet Wachstum eine Grundlage bei regrow: biologisch, psychisch und sozial. Individuell und im Verbund. Nachwachsen soll in unseren Kursen, neben der Lust Körper und Geist zu fordern, auch eine offene Grundeinstellung in dir. Durch modernes Yoga, kräftigende Pilates-Elemente und fließende Bewegungen aus dem Tai-Chi gewinnst du ein neues Körpergefühl. Dass Yoga auch körperlich herausfordernd sein kann, zeigen wir dir. In einem familiären Umfeld kannst du dich mit der Zeit auch auf Meditationsinhalte und Achtsamkeitsübungen einlassen. Deine Gedanken gewinnen an Klarheit und Stärke.

Als Psychologie-Studentin im Master und Kommunikationstrainer freuen wir uns, die unterschiedlichsten Charaktere zu begleiten. Ganz gleich wie reich der Erfahrungsschatz ist, welche Herausforderungen momentan zu bewältigen sind und wie unscheinbar die Veränderung manchmal sein mag: Zusammen wachsen wir! Denn das ist unser Motto bei regrow: No matter how slow, together we grow.

Wir freuen uns auf dich!
Jasmina & Marius

Teilnahme mit Anmeldung bei Marius unter 0179 93 89 736.



Zu den regulären KUFA-Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und Veranstaltungen gelten unsere Hygienebestimmungen:
Der Veranstalter verpflichtet sich zur Einhaltung aller Hygieneregeln, die zum Zeitpunkt der Veranstaltung (auch Workshops) in Kraft sind. Aufgrund dieser Bestimmungen haben alle Personen jederzeit einen Abstand von mindestens 1,50 m zu halten und ggf. vorhandene Abstandsmarkierungen auf dem Boden sind zu beachten. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes entbindet nicht von der Abstandsregelung. Ein eigener Mund-Nasen-Schutz muss zur Veranstaltung mitgebracht und ordnungsgemäß getragen werden.
Der Veranstalter ist selbst verpflichtet bei Bedarf Desinfektionsmittel zur Verfügung zu stellen. In der KUFA gibt es Waschgelegenheiten. Alle Türklinken sowie Sanitärbereiche werden regelmäßig desinfiziert. Alle Räume werden (ggf. während der Veranstaltung durch den Veranstalter) regelmäßig gelüftet. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72 Stunden keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husten und kein Fieber aufzuweisen hatten. In Workshops und anderen Veranstaltungen hat der Veranstalter darauf zu achten, dass die Platzsituation gewährleistet, den Sicherheitsabstand einhalten zu können.

Sa 22.05. | Beginn 20:30, Einlass 20:00 | Es gibt keine Abendkasse! Karten nur im VVK erhältlich! | KT: 30% | Halle
Konzert: Black Bears Boogie Band
Jazz & Wine präsentiert: A Tribute To Duke Ellington & Billy Strayhorn
Im Stuhl versinkend sich in Jazzklängen verlieren und Rotwein nippend aus dem Alltag aussteigen, das ist nun möglich durch die neue Reihe für Jazzmusik Jazz & Wine. Gut arrangierte Themenabende, internationale Jazzgeschichten und lokale Musikgruppen aus dem Dunstkreis der blauen Noten bringen live die Bühne zum Klingen.

Das kann ein Duke Ellington Abend, eine junge Jazzband aus Israel oder eine Session mit lokalen Jazzgrößen sein. Die stimmungsvolle Atmosphäre wird mit ausgesuchten Weinen lokaler Weinhandlungen, Kerzenlicht und Tischservice abgerundet. Folgt uns auf Telegram, um über die kommenden Veranstaltungen informiert zu werden: https://t.me/jazznwine

Die Black Bears Boogie Band aus Hannover war seit ihrer Gründung 2018 regelmäßig im Schenker am Schwarzen Bär zu hören und entwickelte sich bald zu einem sehr beliebten Jazz Band. Die vier Musiker widmen sich seit jeher mit viel Spielfreude dem üppigen Repertoire des Great American Songbook. An diesem Abend spielt die Black Bears Boogie Band eine Hommage an die beiden legendären Komponisten Duke Ellington und Billy Strayhorn.

Besetzung:
Richard Häckel - Saxophon
Lars Bernsmann - Gitarre
Johannes Keller - Kontrabass
Lennart Voß - Schlagzeug

Veranstaltungs-Info
Tickets im Vorverkauf:
Tickets bei KUFA

Hygienebestimmungen in der Halle der KUFA:
Ihr benötigt ab Ankunft KUFA bis zu eurem Sitzplatz einen Mund und Nasenschutz!
Auch auf den Wegen zur Theke oder zum WC ist dieser Schutz verpflichtend.
Während der Veranstaltung wird es 2er bzw. 3er Sitzgruppen geben. Wir weisen euch vor Ort Plätze zu. Solltet ihr mit einer euch fremden Person an einem Tisch sitzen, empfehlen wir dringend auch am Tisch einen Mund und Nasenschutz zu tragen!
Unsere Veranstaltungsfläche ist mit Sicherheitsabstand bestuhlt. Bitte haltet euch an die vorgegebenen Laufrichtungen und an die Einhaltung der üblichen Hygieneregeln.
Bitte kommt nur, wenn ihr euch fit fühlt und keine Erkältungssymptome in den letzten 72 Stunden gezeigt habt.
#candlelightdinner: Die Theke ist aus hygienischen Gründen nicht offen, Getränke kriegt ihr aber trotzdem: Wenn ihr die brennende Kerze auf eurem Tisch ausmacht, signalisiert ihr dem Team, dass ihr noch ein Getränk wollt; ist die Kerze an, weiß das Team, dass ihr versorgt seid.
Die Halle wird gelüftet und regelmäßig desinfiziert.

Mo 24.05. | Beginn 15:00, Einlass 15:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: Offenes Faserwerk
Second-Hand-Bereich
Das Faserwerk öffnet endlich wieder seine Türen - immer montags und donnerstags von 15 bis 19 Uhr. Es kann jeweils ein einziger Haushalt in den Second-Hand-Bereich; Offenes Arbeiten ist noch nicht möglich. Wir freuen uns über einen Besuch von euch - nicht nur im Laden, sondern auch auf dem Ottoplatz zwischen Primeln und auf Sitzbänken.


Zu den regulären Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und in den offenen Werkstätten gelten unsere Hygienebestimmungen:
Im Ladenbereich dürfen sich aktuell nur 1 Person/Haushalt gleichzeitig aufhalten. Es muss zwischen allen Personen ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Jede Person muss eine Mund- und Nasenmaske ordnungsgemäß tragen. Wir stellen Desinfektionsmittel sowie Waschgelegenheiten zur Verfügung, desinfizieren Türklinken sowie Sanitärbereiche und lüften regelmäßig. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72h keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husen und kein Fieber aufzuweisen hatten. Wir freuen uns also über eine Voranmeldung per Mail, Facebook oder vor Ort.

Di 25.05. | Beginn 17:30, Einlass 17:00 | | Seminarraum
Workshop: Capoeira
Afro-brasilianischer Percussion-Workshop und Capoeira-Training
Capoeira ist in seinen afro-brasilianischen Ursprüngen ein als Tanz getarnter Kampf, den die afrikanischen Sklaven in Brasilien entwickelten, um sich gegen ihre Unterdrücker zu behaupten. Die Capoeira vereint Kampf, Musik, Rhythmus und Tanz im gemeinschaftlichen Miteinander. Im Training lernen die Partizipierenden die Bewegungen ebenso wie das Spielen der Instrumente und die Lieder, damit also auch implizit die brasilianische Sprache. Die Lieder thematisieren den Alltag wie auch die Unterdrückung der schwarzen Bevölkerung im kolonialisierten Brasilien. Die Capoeiristas sprechen somit auch eine friedenspolitische Sprache: für Gleichberechtigung und ein friedliches und gewaltloses Miteinander. Es geht nicht um Wettbewerb oder darum, andere zu verletzen oder zu besiegen. Capoeira wird gespielt. Sie schult, das eigene Verhalten zu kontrollieren, stetig zu reflektieren und sich mit der anderen Person spielerisch auseinanderzusetzen.

Nicht zuletzt ist Capoeira eine Körperkunst, die es Menschen ermöglicht, sich tänzerisch auszudrücken und Körperkontrolle sowie akrobatische Fitness zu trainieren.

Einen noch lebendigeren Eindruck gibts auf unserer Website capoeira-angola-hannover.de/

Capoeira Training: 18:00 bis 20:30 Uhr
Afrobrasilianische Percussion: 20:30 bis 22:00 Uhr

Zu den regulären KUFA-Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und Veranstaltungen gelten unsere Hygienebestimmungen:
Der Veranstalter verpflichtet sich zur Einhaltung aller Hygieneregeln, die zum Zeitpunkt der Veranstaltung (auch Workshops) in Kraft sind. Aufgrund dieser Bestimmungen haben alle Personen jederzeit einen Abstand von mindestens 1,50 m zu halten und ggf. vorhandene Abstandsmarkierungen auf dem Boden sind zu beachten. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes entbindet nicht von der Abstandsregelung. Ein eigener Mund-Nasen-Schutz muss zur Veranstaltung mitgebracht und ordnungsgemäß getragen werden.
Der Veranstalter ist selbst verpflichtet bei Bedarf Desinfektionsmittel zur Verfügung zu stellen. In der KUFA gibt es Waschgelegenheiten. Alle Türklinken sowie Sanitärbereiche werden regelmäßig desinfiziert. Alle Räume werden (ggf. während der Veranstaltung durch den Veranstalter) regelmäßig gelüftet. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72 Stunden keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husten und kein Fieber aufzuweisen hatten. In Workshops und anderen Veranstaltungen hat der Veranstalter darauf zu achten, dass die Platzsituation gewährleistet, den Sicherheitsabstand einhalten zu können.

Mi 26.05. | Beginn 18:00, Einlass 18:00 | 25 € | Faserwerk
Stadtkultur: Zero Waste: Kosmetik - in Kooperation mit der VHS
Online-Workshop
Verwöhne Deinen Körper ohne Plastik, aber mit Liebe. Aus einfachen Zutaten werden wir in diesem Online-Workshop verschiedene Pflegeprodukte herstellen. Das Schöne dabei: Am Ende weißt du genau, was in deinem Öl oder Peeling drin ist. Die Rezepte sind erprobt und ohne Vorkenntnise leicht umzusetzen.

Der Workshop findet Online über die Plattform Zoom statt. Dafür musst du dich nicht registrieren, jedoch vor der erstmaligen Nutzung ein Programm installieren. Wenn du den zugesandten Link anklickst, wird dir gezeigt, was zu tun ist. Die Anmeldung läuft über die Website der VHS, wichtig ist die Angabe deiner Email-Adresse. Anmelden kannst du dich über die Website der VHS mit der Nummer: P16039M.
Wenn du das Materialpaket per Post zugeschickt bekommen möchtest, bitte spätestens eine Woche vor Kursbeginn anmelden. Ansonsten können Materialpakete auch im Faserwerk (Ottostraße 77, 31137 Hildesheim) entweder Montags oder Donnerstags, jeweils zwischen 15:00 Uhr und 19:00 Uhr, abgeholt werden.

Do 27.05. | Beginn 15:00, Einlass 15:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: Offenes Faserwerk
Kennenlernen und Coworking
Jeden Montag und Donnerstag kannst du im Faserwerk an eigenen Projekten Arbeiten. Ob Nähprojekt, Fotos in der Dunkelkammer entwickeln oder doch am Laptop schreiben – komm gern vorbei und setze deine Projekte in die Tat um. Wo wir helfen können (Stoffreste, Nähmaschinen erklären, mit Kaffee versorgen, etc.) helfen wir gern. Montags ist Leyla im Nähbereich und unterstützt gerne bei Näharbeiten, repariert kaputte Kleidung oder näht Euch wundervoll bunte Kleidung.

Also montags oder donnerstags 15-19 Uhr ins Faserwerk kommen, bei schönem Wetter gern auch draußen auf dem Ottoplatz.

Um die Dunkelkammer eigenständig zu nutzen, bitte am besten vorher einmal an einem unserer Kurse oder offenen Angebote im Fotografie Bereich teilnehmen.

Kosten: Was du in den Hut geben kannst und möchtest.

Zu den regulären Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und in den offenen Werkstätten gelten unsere Hygienebestimmungen:
Im Ladenbereich dürfen sich aktuell nur 1 Person/Haushalt gleichzeitig aufhalten. Es muss zwischen allen Personen ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Jede Person muss eine Mund- und Nasenmaske ordnungsgemäß tragen. Wir stellen Desinfektionsmittel sowie Waschgelegenheiten zur Verfügung, desinfizieren Türklinken sowie Sanitärbereiche und lüften regelmäßig. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72h keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husen und kein Fieber aufzuweisen hatten. Aktuell können immer nur zwei Personen gleichzeitig den Co-Working Nähbereich nutzen. In Workshops und Werkstätten werden wir verschiedene Arbeitsstationen bereitstellen, um den Abstand einhalten zu können.

Do 27.05. | Beginn 15:00, Einlass 15:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: Offenes Faserwerk
Second-Hand-Bereich
Das Faserwerk öffnet endlich wieder seine Türen - immer montags und donnerstags von 15 bis 19 Uhr. Es kann jeweils ein einziger Haushalt in den Second-Hand-Bereich; Offenes Arbeiten ist noch nicht möglich. Wir freuen uns über einen Besuch von euch - nicht nur im Laden, sondern auch auf dem Ottoplatz zwischen Primeln und auf Sitzbänken.


Zu den regulären Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und in den offenen Werkstätten gelten unsere Hygienebestimmungen:
Im Ladenbereich dürfen sich aktuell nur 1 Person/Haushalt gleichzeitig aufhalten. Es muss zwischen allen Personen ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Jede Person muss eine Mund- und Nasenmaske ordnungsgemäß tragen. Wir stellen Desinfektionsmittel sowie Waschgelegenheiten zur Verfügung, desinfizieren Türklinken sowie Sanitärbereiche und lüften regelmäßig. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72h keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husen und kein Fieber aufzuweisen hatten. Wir freuen uns also über eine Voranmeldung per Mail, Facebook oder vor Ort.

Do 27.05. | Beginn 19:00, Einlass 19:00 | 7,00 - | Seminarraum
Tanz: DNB Step Kurs
Alternativer Tanzworkshop zu Drum'n'Bass-Musik
Drum and Bass ist die elektronische Tanzmusik, die alle Herzen auf 175 bpm und höher schlagen lässt. In diesem Workshop geht es darum, die Basistanzschritte zu erlernen, gemeinsam Schritte auszutauschen, Choreografien zu entwickeln und Raum für ganz viel Kreativität zu lassen. Sei dabei und steppe mit uns zu basslastiger Musik!

Willkommen sind Anfänger*innen und Fortgeschrittene!

Kursleiterin: Janine Gottsknecht aka Geenie (@geenie.inabottle)
Mehr zu DNB-Geenie lest ihr in diesem Beitrag: kufa.info/dnb-vor-zurueck-zur-seite-ran/

Anmeldung unter: dnbstep.academy@web.de




Zu den regulären KUFA-Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und Veranstaltungen gelten unsere Hygienebestimmungen:
Der Veranstalter verpflichtet sich zur Einhaltung aller Hygieneregeln, die zum Zeitpunkt der Veranstaltung (auch Workshops) in Kraft sind. Aufgrund dieser Bestimmungen haben alle Personen jederzeit einen Abstand von mindestens 1,50 m zu halten und ggf. vorhandene Abstandsmarkierungen auf dem Boden sind zu beachten. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes entbindet nicht von der Abstandsregelung. Ein eigener Mund-Nasen-Schutz muss zur Veranstaltung mitgebracht und ordnungsgemäß getragen werden.
Der Veranstalter ist selbst verpflichtet bei Bedarf Desinfektionsmittel zur Verfügung zu stellen. In der KUFA gibt es Waschgelegenheiten. Alle Türklinken sowie Sanitärbereiche werden regelmäßig desinfiziert. Alle Räume werden (ggf. während der Veranstaltung durch den Veranstalter) regelmäßig gelüftet. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72 Stunden keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husten und kein Fieber aufzuweisen hatten. In Workshops und anderen Veranstaltungen hat der Veranstalter darauf zu achten, dass die Platzsituation gewährleistet, den Sicherheitsabstand einhalten zu können.

Sa 29.05. | Beginn 08:00, Einlass 08:00 | | Seminarraum
Workshop: Regrow
Yoga -Mind - Flow
Alle tragen Wollsocken, in der Hund-Pose pupst jemand, eine schnarcht während der Gedankenreise und du schaust ständig auf die Uhr? Nicht mit uns! Nicht bei regrow.

Wir sind zwar keine Botaniker, dennoch bildet Wachstum eine Grundlage bei regrow: biologisch, psychisch und sozial. Individuell und im Verbund. Nachwachsen soll in unseren Kursen, neben der Lust Körper und Geist zu fordern, auch eine offene Grundeinstellung in dir. Durch modernes Yoga, kräftigende Pilates-Elemente und fließende Bewegungen aus dem Tai-Chi gewinnst du ein neues Körpergefühl. Dass Yoga auch körperlich herausfordernd sein kann, zeigen wir dir. In einem familiären Umfeld kannst du dich mit der Zeit auch auf Meditationsinhalte und Achtsamkeitsübungen einlassen. Deine Gedanken gewinnen an Klarheit und Stärke.

Als Psychologie-Studentin im Master und Kommunikationstrainer freuen wir uns, die unterschiedlichsten Charaktere zu begleiten. Ganz gleich wie reich der Erfahrungsschatz ist, welche Herausforderungen momentan zu bewältigen sind und wie unscheinbar die Veränderung manchmal sein mag: Zusammen wachsen wir! Denn das ist unser Motto bei regrow: No matter how slow, together we grow.

Wir freuen uns auf dich!
Jasmina & Marius

Teilnahme mit Anmeldung bei Marius unter 0179 93 89 736.



Zu den regulären KUFA-Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und Veranstaltungen gelten unsere Hygienebestimmungen:
Der Veranstalter verpflichtet sich zur Einhaltung aller Hygieneregeln, die zum Zeitpunkt der Veranstaltung (auch Workshops) in Kraft sind. Aufgrund dieser Bestimmungen haben alle Personen jederzeit einen Abstand von mindestens 1,50 m zu halten und ggf. vorhandene Abstandsmarkierungen auf dem Boden sind zu beachten. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes entbindet nicht von der Abstandsregelung. Ein eigener Mund-Nasen-Schutz muss zur Veranstaltung mitgebracht und ordnungsgemäß getragen werden.
Der Veranstalter ist selbst verpflichtet bei Bedarf Desinfektionsmittel zur Verfügung zu stellen. In der KUFA gibt es Waschgelegenheiten. Alle Türklinken sowie Sanitärbereiche werden regelmäßig desinfiziert. Alle Räume werden (ggf. während der Veranstaltung durch den Veranstalter) regelmäßig gelüftet. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72 Stunden keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husten und kein Fieber aufzuweisen hatten. In Workshops und anderen Veranstaltungen hat der Veranstalter darauf zu achten, dass die Platzsituation gewährleistet, den Sicherheitsabstand einhalten zu können.

Sa 29.05. | Beginn 19:30, Einlass 19:00 | 19 €, erm. 15 € | KT: 30% | Halle
Comedy: Ausbilder Schmidt
Die Lusche im Mann
Ausbilder Schmidt gibt in seinem neuem Comedy-Programm auf humorvolle Art und Weise viele Tipps, Anregungen und Lebensweisheiten preis und verrät, wo die Lusche in ihm steckt und wie er sich selber entluscht hat.

Denn:

Weltweit hat das Luschen-Virus zugeschlagen! Die Männer verweichlichen zusehends. Dies wissen wir spätestens seit der "Männergrippe". Eben noch im Garten Holz gehackt bei Minus 20 Grad, zack "Männergrippe" und man hört tagelang ein leises Gejammere oder ein röchelndes "Mutti, Mutti hilf mir, ich sterbe". Ja klar, die Zeiten ändern sich. Früher ging der Mann zur Jagd und das war es und reichte auch. Heute muss er alles können: männlich aussehen, sensibel sein, zuhören können, Müll trennen, kochen, putzen, Baby wickeln, gebildet und belesen sein, Ikea-Möbel aufbauen und ja, Geld verdienen soll er auch noch und klagen soll er dabei natürlich nicht (was er allerdings in Form von Selbstgesprächen macht).
Klar! Der Mann muss mit seinen Aufgaben wachsen, aber er darf eben nicht das verlieren, was ihn ausmacht und wofür ihn die Frauen (und auch Männer) lieben: männlich sein! Lange auf dem Klo sitzen, Zahnpastatuben auflassen, sich mal prügeln, Bier trinken, im Keller seinen Hobbies nachgehen, grillen und einfach mal nicht reden müssen. Herrlich, der ein oder andere erinnert sich vielleicht noch daran. Aber wie halte ich als Mann die Balance zwischen "Ja Schatz, ich mach das alles" und "Grmpffffppfff"? Wie komme ich als Frau mit einer Oberlusche klar und kitzle das letzte Bisschen Männlichkeit aus ihm heraus?
Fakt ist: Das Luschen-Virus bleibt ein Leben lang im Körper, aber man kann damit leben. Sehr gut sogar. Und es gibt einen, der es uns vorleben kann: Ausbilder Schmidt, der Erlöser. Ausbilder Schmidt, der Reine. Ausbilder Schmidt, die Anti-Lusche! Wer sich tagtäglich beim Bund mit Luschen, Warmduschern und Waldorfschülern rumärgern muss, der weiß, was zu tun ist.


Tickets im Vorverkauf:
Tickets bei KUFA

Mo 31.05. | Beginn 15:00, Einlass 15:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: Offenes Faserwerk
Second-Hand-Bereich
Das Faserwerk öffnet endlich wieder seine Türen - immer montags und donnerstags von 15 bis 19 Uhr. Es kann jeweils ein einziger Haushalt in den Second-Hand-Bereich; Offenes Arbeiten ist noch nicht möglich. Wir freuen uns über einen Besuch von euch - nicht nur im Laden, sondern auch auf dem Ottoplatz zwischen Primeln und auf Sitzbänken.


Zu den regulären Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und in den offenen Werkstätten gelten unsere Hygienebestimmungen:
Im Ladenbereich dürfen sich aktuell nur 1 Person/Haushalt gleichzeitig aufhalten. Es muss zwischen allen Personen ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Jede Person muss eine Mund- und Nasenmaske ordnungsgemäß tragen. Wir stellen Desinfektionsmittel sowie Waschgelegenheiten zur Verfügung, desinfizieren Türklinken sowie Sanitärbereiche und lüften regelmäßig. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72h keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husen und kein Fieber aufzuweisen hatten. Wir freuen uns also über eine Voranmeldung per Mail, Facebook oder vor Ort.

Mo 31.05. | Beginn 15:00, Einlass 15:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: Offenes Faserwerk
Kennenlernen und Coworking
Jeden Montag und Donnerstag kannst du im Faserwerk an eigenen Projekten Arbeiten. Ob Nähprojekt, Fotos in der Dunkelkammer entwickeln oder doch am Laptop schreiben – komm gern vorbei und setze deine Projekte in die Tat um. Wo wir helfen können (Stoffreste, Nähmaschinen erklären, mit Kaffee versorgen, etc.) helfen wir gern. Montags ist Leyla im Nähbereich und unterstützt gerne bei Näharbeiten, repariert kaputte Kleidung oder näht Euch wundervoll bunte Kleidung.

Also montags oder donnerstags 15-19 Uhr ins Faserwerk kommen, bei schönem Wetter gern auch draußen auf dem Ottoplatz.

Um die Dunkelkammer eigenständig zu nutzen, bitte am besten vorher einmal an einem unserer Kurse oder offenen Angebote im Fotografie Bereich teilnehmen.

Kosten: Was du in den Hut geben kannst und möchtest.

Zu den regulären Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und in den offenen Werkstätten gelten unsere Hygienebestimmungen:
Im Ladenbereich dürfen sich aktuell nur 1 Person/Haushalt gleichzeitig aufhalten. Es muss zwischen allen Personen ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Jede Person muss eine Mund- und Nasenmaske ordnungsgemäß tragen. Wir stellen Desinfektionsmittel sowie Waschgelegenheiten zur Verfügung, desinfizieren Türklinken sowie Sanitärbereiche und lüften regelmäßig. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72h keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husen und kein Fieber aufzuweisen hatten. Aktuell können immer nur zwei Personen gleichzeitig den Co-Working Nähbereich nutzen. In Workshops und Werkstätten werden wir verschiedene Arbeitsstationen bereitstellen, um den Abstand einhalten zu können.

Di 01.06. | Beginn 17:30, Einlass 17:00 | | Seminarraum
Workshop: Capoeira
Afro-brasilianischer Percussion-Workshop und Capoeira-Training
Capoeira ist in seinen afro-brasilianischen Ursprüngen ein als Tanz getarnter Kampf, den die afrikanischen Sklaven in Brasilien entwickelten, um sich gegen ihre Unterdrücker zu behaupten. Die Capoeira vereint Kampf, Musik, Rhythmus und Tanz im gemeinschaftlichen Miteinander. Im Training lernen die Partizipierenden die Bewegungen ebenso wie das Spielen der Instrumente und die Lieder, damit also auch implizit die brasilianische Sprache. Die Lieder thematisieren den Alltag wie auch die Unterdrückung der schwarzen Bevölkerung im kolonialisierten Brasilien. Die Capoeiristas sprechen somit auch eine friedenspolitische Sprache: für Gleichberechtigung und ein friedliches und gewaltloses Miteinander. Es geht nicht um Wettbewerb oder darum, andere zu verletzen oder zu besiegen. Capoeira wird gespielt. Sie schult, das eigene Verhalten zu kontrollieren, stetig zu reflektieren und sich mit der anderen Person spielerisch auseinanderzusetzen.

Nicht zuletzt ist Capoeira eine Körperkunst, die es Menschen ermöglicht, sich tänzerisch auszudrücken und Körperkontrolle sowie akrobatische Fitness zu trainieren.

Einen noch lebendigeren Eindruck gibts auf unserer Website capoeira-angola-hannover.de/

Capoeira Training: 18:00 bis 20:30 Uhr
Afrobrasilianische Percussion: 20:30 bis 22:00 Uhr

Zu den regulären KUFA-Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und Veranstaltungen gelten unsere Hygienebestimmungen:
Der Veranstalter verpflichtet sich zur Einhaltung aller Hygieneregeln, die zum Zeitpunkt der Veranstaltung (auch Workshops) in Kraft sind. Aufgrund dieser Bestimmungen haben alle Personen jederzeit einen Abstand von mindestens 1,50 m zu halten und ggf. vorhandene Abstandsmarkierungen auf dem Boden sind zu beachten. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes entbindet nicht von der Abstandsregelung. Ein eigener Mund-Nasen-Schutz muss zur Veranstaltung mitgebracht und ordnungsgemäß getragen werden.
Der Veranstalter ist selbst verpflichtet bei Bedarf Desinfektionsmittel zur Verfügung zu stellen. In der KUFA gibt es Waschgelegenheiten. Alle Türklinken sowie Sanitärbereiche werden regelmäßig desinfiziert. Alle Räume werden (ggf. während der Veranstaltung durch den Veranstalter) regelmäßig gelüftet. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72 Stunden keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husten und kein Fieber aufzuweisen hatten. In Workshops und anderen Veranstaltungen hat der Veranstalter darauf zu achten, dass die Platzsituation gewährleistet, den Sicherheitsabstand einhalten zu können.

Di 01.06. | Beginn 19:00, Einlass 19:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: Sauerteig, das unbekannte Wesen - in Kooperation mit dem Studentenwerk
Online-Workshop
Ein eigenes Brot backen, das geht und ist auch nicht so schwer! Aber wie funktioniert eigentlich genau Sauerteig? Kann man das selber machen? Wie muss ich Sauerteig pflegen? Was braucht es noch für ein gutes Brot? In diesem Onlineworkshop erfährst du einiges zum Thema Brot backen mit Sauerteig und über die spannenden Prozesse dieses „unbekannten Wesens“. Du erhälst als Startpaket ein Glas mit Sauerteig, mit dem du selbst Brot backen kannst.

Der Workshop findet digital über Jitsi statt. Anmelden kann man sich per Mail unter kontakt@faserwerk.info. Materialpakete können im Faserwerk abgeholt werden und zwar immer am Tag vor dem Workshop (Montags zwischen 15 und 19 Uhr). Nach Anmeldung erhalten die Teilnehmer*innen mit der Anmeldebestätigung eine Materialliste mit Dingen, die sie zu Hause bereithalten sollten, sowie den Link zum digitalen Veranstaltungsraum.

Mi 02.06. | Beginn 18:00, Einlass 18:00 | 25 € | Faserwerk
Stadtkultur: Buchbinden: Flexibler Einband mit Kork - in Kooperation mit der VHS
Online-Workshop
Mit dem schönen Naturmaterial Kork für die Umschlaggestaltung werden wir in diesem Online-Workshop ein Heft binden. Ganz besonders hervor sticht dabei auch der tolle Zierstich am Heftrücken, den wir mit Buchbindenadel und Garn nähen werden.

Der Workshop findet Online über die Plattform Zoom statt. Dafür musst du dich nicht registrieren, jedoch vor der erstmaligen Nutzung ein Programm installieren. Wenn du den zugesandten Link anklickst, wird dir gezeigt, was zu tun ist. Die Anmeldung läuft über die Website der VHS, wichtig ist die Angabe deiner Email-Adresse. Anmelden kannst du dich über die Website der VHS mit der Nummer: P25424M.
Wenn du das Materialpaket per Post zugeschickt bekommen möchtest, bitte spätestens eine Woche vor Kursbeginn anmelden. Ansonsten können Materialpakete auch im Faserwerk (Ottostraße 77, 31137 Hildesheim) entweder Montags oder Donnerstags, jeweils zwischen 15:00 Uhr und 19:00 Uhr, abgeholt werden.

Do 03.06. | Beginn 15:00, Einlass 15:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: Offenes Faserwerk
Second-Hand-Bereich
Das Faserwerk öffnet endlich wieder seine Türen - immer montags und donnerstags von 15 bis 19 Uhr. Es kann jeweils ein einziger Haushalt in den Second-Hand-Bereich; Offenes Arbeiten ist noch nicht möglich. Wir freuen uns über einen Besuch von euch - nicht nur im Laden, sondern auch auf dem Ottoplatz zwischen Primeln und auf Sitzbänken.


Zu den regulären Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und in den offenen Werkstätten gelten unsere Hygienebestimmungen:
Im Ladenbereich dürfen sich aktuell nur 1 Person/Haushalt gleichzeitig aufhalten. Es muss zwischen allen Personen ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Jede Person muss eine Mund- und Nasenmaske ordnungsgemäß tragen. Wir stellen Desinfektionsmittel sowie Waschgelegenheiten zur Verfügung, desinfizieren Türklinken sowie Sanitärbereiche und lüften regelmäßig. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72h keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husen und kein Fieber aufzuweisen hatten. Wir freuen uns also über eine Voranmeldung per Mail, Facebook oder vor Ort.

Do 03.06. | Beginn 15:00, Einlass 15:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: Offenes Faserwerk
Coworking und Kennenlernen
Jeden Montag und Donnerstag kannst du im Faserwerk an eigenen Projekten arbeiten. Ob Nähprojekt, Fotos in der Dunkelkammer entwickeln oder doch am Laptop schreiben – komm gern vorbei und setze deine Projekte in die Tat um. Wo wir helfen können (Stoffreste, Nähmaschinen erklären, mit Kaffee versorgen, etc.) helfen wir gern. Montags ist Leyla im Nähbereich und unterstützt gerne bei Näharbeiten, repariert kaputte Kleidung oder näht Euch wundervoll bunte Kleidung.

Also montags oder donnerstags 15-19 Uhr ins Faserwerk kommen, bei schönem Wetter gern auch draußen auf dem Ottoplatz.

Um die Dunkelkammer eigenständig zu nutzen, bitte am besten vorher einmal an einem unserer Kurse oder offenen Angebote im Fotografie Bereich teilnehmen.

Kosten: Was du in den Hut geben kannst und möchtest.

Zu den regulären Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und in den offenen Werkstätten gelten unsere Hygienebestimmungen:
Im Ladenbereich dürfen sich aktuell nur 1 Person/Haushalt gleichzeitig aufhalten. Es muss zwischen allen Personen ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Jede Person muss eine Mund- und Nasenmaske ordnungsgemäß tragen. Wir stellen Desinfektionsmittel sowie Waschgelegenheiten zur Verfügung, desinfizieren Türklinken sowie Sanitärbereiche und lüften regelmäßig. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72h keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husen und kein Fieber aufzuweisen hatten. Aktuell können immer nur zwei Personen gleichzeitig den Co-Working Nähbereich nutzen. In Workshops und Werkstätten werden wir verschiedene Arbeitsstationen bereitstellen, um den Abstand einhalten zu können. Wir freuen uns also über eine Voranmeldung per Mail, Facebook oder vor Ort.

Eintritt: frei, Spenden erwünscht
Einlass: 15:00
Beginn: 15:00
Raum: Faserwerk
Veranstalter: KUFA
Ab 18: nein

Do 03.06. | Beginn 19:00, Einlass 19:00 | 7,00 - | Seminarraum
Tanz: DNB Step Kurs
Alternativer Tanzworkshop zu Drum'n'Bass-Musik
Drum and Bass ist die elektronische Tanzmusik, die alle Herzen auf 175 bpm und höher schlagen lässt. In diesem Workshop geht es darum, die Basistanzschritte zu erlernen, gemeinsam Schritte auszutauschen, Choreografien zu entwickeln und Raum für ganz viel Kreativität zu lassen. Sei dabei und steppe mit uns zu basslastiger Musik!

Willkommen sind Anfänger*innen und Fortgeschrittene!

Kursleiterin: Janine Gottsknecht aka Geenie (@geenie.inabottle)
Mehr zu DNB-Geenie lest ihr in diesem Beitrag: kufa.info/dnb-vor-zurueck-zur-seite-ran/

Anmeldung unter: dnbstep.academy@web.de




Zu den regulären KUFA-Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und Veranstaltungen gelten unsere Hygienebestimmungen:
Der Veranstalter verpflichtet sich zur Einhaltung aller Hygieneregeln, die zum Zeitpunkt der Veranstaltung (auch Workshops) in Kraft sind. Aufgrund dieser Bestimmungen haben alle Personen jederzeit einen Abstand von mindestens 1,50 m zu halten und ggf. vorhandene Abstandsmarkierungen auf dem Boden sind zu beachten. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes entbindet nicht von der Abstandsregelung. Ein eigener Mund-Nasen-Schutz muss zur Veranstaltung mitgebracht und ordnungsgemäß getragen werden.
Der Veranstalter ist selbst verpflichtet bei Bedarf Desinfektionsmittel zur Verfügung zu stellen. In der KUFA gibt es Waschgelegenheiten. Alle Türklinken sowie Sanitärbereiche werden regelmäßig desinfiziert. Alle Räume werden (ggf. während der Veranstaltung durch den Veranstalter) regelmäßig gelüftet. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72 Stunden keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husten und kein Fieber aufzuweisen hatten. In Workshops und anderen Veranstaltungen hat der Veranstalter darauf zu achten, dass die Platzsituation gewährleistet, den Sicherheitsabstand einhalten zu können.

Sa 05.06. | Beginn 08:00, Einlass 08:00 | | Seminarraum
Workshop: Regrow
Yoga -Mind - Flow
Alle tragen Wollsocken, in der Hund-Pose pupst jemand, eine schnarcht während der Gedankenreise und du schaust ständig auf die Uhr? Nicht mit uns! Nicht bei regrow.

Wir sind zwar keine Botaniker, dennoch bildet Wachstum eine Grundlage bei regrow: biologisch, psychisch und sozial. Individuell und im Verbund. Nachwachsen soll in unseren Kursen, neben der Lust Körper und Geist zu fordern, auch eine offene Grundeinstellung in dir. Durch modernes Yoga, kräftigende Pilates-Elemente und fließende Bewegungen aus dem Tai-Chi gewinnst du ein neues Körpergefühl. Dass Yoga auch körperlich herausfordernd sein kann, zeigen wir dir. In einem familiären Umfeld kannst du dich mit der Zeit auch auf Meditationsinhalte und Achtsamkeitsübungen einlassen. Deine Gedanken gewinnen an Klarheit und Stärke.

Als Psychologie-Studentin im Master und Kommunikationstrainer freuen wir uns, die unterschiedlichsten Charaktere zu begleiten. Ganz gleich wie reich der Erfahrungsschatz ist, welche Herausforderungen momentan zu bewältigen sind und wie unscheinbar die Veränderung manchmal sein mag: Zusammen wachsen wir! Denn das ist unser Motto bei regrow: No matter how slow, together we grow.

Wir freuen uns auf dich!
Jasmina & Marius

Teilnahme mit Anmeldung bei Marius unter 0179 93 89 736.



Zu den regulären KUFA-Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und Veranstaltungen gelten unsere Hygienebestimmungen:
Der Veranstalter verpflichtet sich zur Einhaltung aller Hygieneregeln, die zum Zeitpunkt der Veranstaltung (auch Workshops) in Kraft sind. Aufgrund dieser Bestimmungen haben alle Personen jederzeit einen Abstand von mindestens 1,50 m zu halten und ggf. vorhandene Abstandsmarkierungen auf dem Boden sind zu beachten. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes entbindet nicht von der Abstandsregelung. Ein eigener Mund-Nasen-Schutz muss zur Veranstaltung mitgebracht und ordnungsgemäß getragen werden.
Der Veranstalter ist selbst verpflichtet bei Bedarf Desinfektionsmittel zur Verfügung zu stellen. In der KUFA gibt es Waschgelegenheiten. Alle Türklinken sowie Sanitärbereiche werden regelmäßig desinfiziert. Alle Räume werden (ggf. während der Veranstaltung durch den Veranstalter) regelmäßig gelüftet. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72 Stunden keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husten und kein Fieber aufzuweisen hatten. In Workshops und anderen Veranstaltungen hat der Veranstalter darauf zu achten, dass die Platzsituation gewährleistet, den Sicherheitsabstand einhalten zu können.

Mo 07.06. | Beginn 15:00, Einlass 15:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: Offenes Faserwerk
Coworking und Kennenlernen
Jeden Montag und Donnerstag kannst du im Faserwerk an eigenen Projekten arbeiten. Ob Nähprojekt, Fotos in der Dunkelkammer entwickeln oder doch am Laptop schreiben – komm gern vorbei und setze deine Projekte in die Tat um. Wo wir helfen können (Stoffreste, Nähmaschinen erklären, mit Kaffee versorgen, etc.) helfen wir gern. Montags ist Leyla im Nähbereich und unterstützt gerne bei Näharbeiten, repariert kaputte Kleidung oder näht Euch wundervoll bunte Kleidung.

Also montags oder donnerstags 15-19 Uhr ins Faserwerk kommen, bei schönem Wetter gern auch draußen auf dem Ottoplatz.

Um die Dunkelkammer eigenständig zu nutzen, bitte am besten vorher einmal an einem unserer Kurse oder offenen Angebote im Fotografie Bereich teilnehmen.

Kosten: Was du in den Hut geben kannst und möchtest.

Zu den regulären Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und in den offenen Werkstätten gelten unsere Hygienebestimmungen:
Im Ladenbereich dürfen sich aktuell nur 1 Person/Haushalt gleichzeitig aufhalten. Es muss zwischen allen Personen ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Jede Person muss eine Mund- und Nasenmaske ordnungsgemäß tragen. Wir stellen Desinfektionsmittel sowie Waschgelegenheiten zur Verfügung, desinfizieren Türklinken sowie Sanitärbereiche und lüften regelmäßig. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72h keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husen und kein Fieber aufzuweisen hatten. Aktuell können immer nur zwei Personen gleichzeitig den Co-Working Nähbereich nutzen. In Workshops und Werkstätten werden wir verschiedene Arbeitsstationen bereitstellen, um den Abstand einhalten zu können. Wir freuen uns also über eine Voranmeldung per Mail, Facebook oder vor Ort.

Eintritt: frei, Spenden erwünscht
Einlass: 15:00
Beginn: 15:00
Raum: Faserwerk
Veranstalter: KUFA
Ab 18: nein

Mo 07.06. | Beginn 15:00, Einlass 15:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: Offenes Faserwerk
Second-Hand-Bereich
Das Faserwerk öffnet endlich wieder seine Türen - immer montags und donnerstags von 15 bis 19 Uhr. Es kann jeweils ein einziger Haushalt in den Second-Hand-Bereich; Offenes Arbeiten ist noch nicht möglich. Wir freuen uns über einen Besuch von euch - nicht nur im Laden, sondern auch auf dem Ottoplatz zwischen Primeln und auf Sitzbänken.


Zu den regulären Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und in den offenen Werkstätten gelten unsere Hygienebestimmungen:
Im Ladenbereich dürfen sich aktuell nur 1 Person/Haushalt gleichzeitig aufhalten. Es muss zwischen allen Personen ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Jede Person muss eine Mund- und Nasenmaske ordnungsgemäß tragen. Wir stellen Desinfektionsmittel sowie Waschgelegenheiten zur Verfügung, desinfizieren Türklinken sowie Sanitärbereiche und lüften regelmäßig. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72h keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husen und kein Fieber aufzuweisen hatten. Wir freuen uns also über eine Voranmeldung per Mail, Facebook oder vor Ort.

Di 08.06. | Beginn 17:30, Einlass 17:00 | | Seminarraum
Workshop: Capoeira
Afro-brasilianischer Percussion-Workshop und Capoeira-Training
Capoeira ist in seinen afro-brasilianischen Ursprüngen ein als Tanz getarnter Kampf, den die afrikanischen Sklaven in Brasilien entwickelten, um sich gegen ihre Unterdrücker zu behaupten. Die Capoeira vereint Kampf, Musik, Rhythmus und Tanz im gemeinschaftlichen Miteinander. Im Training lernen die Partizipierenden die Bewegungen ebenso wie das Spielen der Instrumente und die Lieder, damit also auch implizit die brasilianische Sprache. Die Lieder thematisieren den Alltag wie auch die Unterdrückung der schwarzen Bevölkerung im kolonialisierten Brasilien. Die Capoeiristas sprechen somit auch eine friedenspolitische Sprache: für Gleichberechtigung und ein friedliches und gewaltloses Miteinander. Es geht nicht um Wettbewerb oder darum, andere zu verletzen oder zu besiegen. Capoeira wird gespielt. Sie schult, das eigene Verhalten zu kontrollieren, stetig zu reflektieren und sich mit der anderen Person spielerisch auseinanderzusetzen.

Nicht zuletzt ist Capoeira eine Körperkunst, die es Menschen ermöglicht, sich tänzerisch auszudrücken und Körperkontrolle sowie akrobatische Fitness zu trainieren.

Einen noch lebendigeren Eindruck gibts auf unserer Website capoeira-angola-hannover.de/

Capoeira Training: 18:00 bis 20:30 Uhr
Afrobrasilianische Percussion: 20:30 bis 22:00 Uhr

Zu den regulären KUFA-Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und Veranstaltungen gelten unsere Hygienebestimmungen:
Der Veranstalter verpflichtet sich zur Einhaltung aller Hygieneregeln, die zum Zeitpunkt der Veranstaltung (auch Workshops) in Kraft sind. Aufgrund dieser Bestimmungen haben alle Personen jederzeit einen Abstand von mindestens 1,50 m zu halten und ggf. vorhandene Abstandsmarkierungen auf dem Boden sind zu beachten. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes entbindet nicht von der Abstandsregelung. Ein eigener Mund-Nasen-Schutz muss zur Veranstaltung mitgebracht und ordnungsgemäß getragen werden.
Der Veranstalter ist selbst verpflichtet bei Bedarf Desinfektionsmittel zur Verfügung zu stellen. In der KUFA gibt es Waschgelegenheiten. Alle Türklinken sowie Sanitärbereiche werden regelmäßig desinfiziert. Alle Räume werden (ggf. während der Veranstaltung durch den Veranstalter) regelmäßig gelüftet. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72 Stunden keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husten und kein Fieber aufzuweisen hatten. In Workshops und anderen Veranstaltungen hat der Veranstalter darauf zu achten, dass die Platzsituation gewährleistet, den Sicherheitsabstand einhalten zu können.

Di 08.06. | Beginn 19:00, Einlass 19:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: Süße und herzhafte Aufstriche selbstgemacht - in Kooperation mit dem Studentenwerk
Online-Workshop
Nach dem wir uns letzte Woche mit dem Thema Brotbacken beschäftigt haben, geht’s nun um den Belag. Gemeinsam stehen wir in der Küche und stellen einen süßen und einen herzhaften Aufstriche her. Zeit zum Austausch über Geheimrezepte bleibt dabei natürlich auch. Einmal damit angefangen, entdeckt man unzählige Variationsmöglichkeiten für Karotte, Tomate und Co.

Der Workshop findet digital über Jitsi statt. Anmelden kann man sich per Mail unter kontakt@faserwerk.info. Materialpakete können im Faserwerk abgeholt werden und zwar immer am Tag vor dem Workshop (Montags zwischen 15 und 19 Uhr). Nach Anmeldung erhalten die Teilnehmer*innen mit der Anmeldebestätigung eine Materialliste mit Dingen, die sie zu Hause bereithalten sollten, sowie den Link zum digitalen Veranstaltungsraum.

Mi 09.06. | Beginn 18:00, Einlass 18:00 | 45 € | Faserwerk
Stadtkultur: Buchbinden: Koptische Bindung - in Kooperation mit der VHS
Online-Workshop
In diesem Online-Workshop lernst du, wie du dir ein eigenes Notizbuch mit koptischer Bindung bindest. Dafür werden zwei Buchrücken mit mehreren Lagen Papier vernäht, ein schöner offener Buchrücken entsteht dabei. Die einzelnen Arbeitsschritte, vom Falten des ersten Blattes bis zum Feinschliff am Ende, gehen wir gemeinsam. Dieser Workshop findet in zwei Terminen statt: am 9. Juni 2021 sowie am 16. Juni 2021, jeweils von 18 bis 19:30 Uhr.

Der Workshop findet Online über die Plattform Zoom statt. Dafür musst du dich nicht registrieren, jedoch vor der erstmaligen Nutzung ein Programm installieren. Wenn du den zugesandten Link anklickst, wird dir gezeigt, was zu tun ist. Die Anmeldung läuft über die Website der VHS, wichtig ist die Angabe deiner Email-Adresse. Anmelden kannst du dich über die Website der VHS mit der Nummer: P25426M.
Wenn du das Materialpaket per Post zugeschickt bekommen möchtest, bitte spätestens eine Woche vor Kursbeginn anmelden. Ansonsten können Materialpakete auch im Faserwerk (Ottostraße 77, 31137 Hildesheim) entweder Montags oder Donnerstags, jeweils zwischen 15:00 Uhr und 19:00 Uhr, abgeholt werden.

Do 10.06. | Beginn 15:00, Einlass 15:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: Offenes Faserwerk
Second-Hand-Bereich
Das Faserwerk öffnet endlich wieder seine Türen - immer montags und donnerstags von 15 bis 19 Uhr. Es kann jeweils ein einziger Haushalt in den Second-Hand-Bereich; Offenes Arbeiten ist noch nicht möglich. Wir freuen uns über einen Besuch von euch - nicht nur im Laden, sondern auch auf dem Ottoplatz zwischen Primeln und auf Sitzbänken.


Zu den regulären Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und in den offenen Werkstätten gelten unsere Hygienebestimmungen:
Im Ladenbereich dürfen sich aktuell nur 1 Person/Haushalt gleichzeitig aufhalten. Es muss zwischen allen Personen ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Jede Person muss eine Mund- und Nasenmaske ordnungsgemäß tragen. Wir stellen Desinfektionsmittel sowie Waschgelegenheiten zur Verfügung, desinfizieren Türklinken sowie Sanitärbereiche und lüften regelmäßig. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72h keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husen und kein Fieber aufzuweisen hatten. Wir freuen uns also über eine Voranmeldung per Mail, Facebook oder vor Ort.

Do 10.06. | Beginn 15:00, Einlass 15:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: Offenes Faserwerk
Coworking und Kennenlernen
Jeden Montag und Donnerstag kannst du im Faserwerk an eigenen Projekten arbeiten. Ob Nähprojekt, Fotos in der Dunkelkammer entwickeln oder doch am Laptop schreiben – komm gern vorbei und setze deine Projekte in die Tat um. Wo wir helfen können (Stoffreste, Nähmaschinen erklären, mit Kaffee versorgen, etc.) helfen wir gern. Montags ist Leyla im Nähbereich und unterstützt gerne bei Näharbeiten, repariert kaputte Kleidung oder näht Euch wundervoll bunte Kleidung.

Also montags oder donnerstags 15-19 Uhr ins Faserwerk kommen, bei schönem Wetter gern auch draußen auf dem Ottoplatz.

Um die Dunkelkammer eigenständig zu nutzen, bitte am besten vorher einmal an einem unserer Kurse oder offenen Angebote im Fotografie Bereich teilnehmen.

Kosten: Was du in den Hut geben kannst und möchtest.

Zu den regulären Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und in den offenen Werkstätten gelten unsere Hygienebestimmungen:
Im Ladenbereich dürfen sich aktuell nur 1 Person/Haushalt gleichzeitig aufhalten. Es muss zwischen allen Personen ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Jede Person muss eine Mund- und Nasenmaske ordnungsgemäß tragen. Wir stellen Desinfektionsmittel sowie Waschgelegenheiten zur Verfügung, desinfizieren Türklinken sowie Sanitärbereiche und lüften regelmäßig. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72h keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husen und kein Fieber aufzuweisen hatten. Aktuell können immer nur zwei Personen gleichzeitig den Co-Working Nähbereich nutzen. In Workshops und Werkstätten werden wir verschiedene Arbeitsstationen bereitstellen, um den Abstand einhalten zu können. Wir freuen uns also über eine Voranmeldung per Mail, Facebook oder vor Ort.

Eintritt: frei, Spenden erwünscht
Einlass: 15:00
Beginn: 15:00
Raum: Faserwerk
Veranstalter: KUFA
Ab 18: nein

Do 10.06. | Beginn 19:00, Einlass 19:00 | 7,- Euro | Seminarraum
Tanz: DNB Step Kurs
Alternativer Tanzworkshop zu Drum'n'Bass-Musik
Drum and Bass ist die elektronische Tanzmusik, die alle Herzen auf 175 bpm und höher schlagen lässt. In diesem Workshop geht es darum, die Basistanzschritte zu erlernen, gemeinsam Schritte auszutauschen, Choreografien zu entwickeln und Raum für ganz viel Kreativität zu lassen. Sei dabei und steppe mit uns zu basslastiger Musik!

Willkommen sind Anfänger*innen und Fortgeschrittene!

Kursleiterin: Janine Gottsknecht aka Geenie (@geenie.inabottle)
Mehr zu DNB-Geenie lest ihr in diesem Beitrag: kufa.info/dnb-vor-zurueck-zur-seite-ran/

Anmeldung unter: dnbstep.academy@web.de




Zu den regulären KUFA-Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und Veranstaltungen gelten unsere Hygienebestimmungen:
Der Veranstalter verpflichtet sich zur Einhaltung aller Hygieneregeln, die zum Zeitpunkt der Veranstaltung (auch Workshops) in Kraft sind. Aufgrund dieser Bestimmungen haben alle Personen jederzeit einen Abstand von mindestens 1,50 m zu halten und ggf. vorhandene Abstandsmarkierungen auf dem Boden sind zu beachten. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes entbindet nicht von der Abstandsregelung. Ein eigener Mund-Nasen-Schutz muss zur Veranstaltung mitgebracht und ordnungsgemäß getragen werden.
Der Veranstalter ist selbst verpflichtet bei Bedarf Desinfektionsmittel zur Verfügung zu stellen. In der KUFA gibt es Waschgelegenheiten. Alle Türklinken sowie Sanitärbereiche werden regelmäßig desinfiziert. Alle Räume werden (ggf. während der Veranstaltung durch den Veranstalter) regelmäßig gelüftet. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72 Stunden keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husten und kein Fieber aufzuweisen hatten. In Workshops und anderen Veranstaltungen hat der Veranstalter darauf zu achten, dass die Platzsituation gewährleistet, den Sicherheitsabstand einhalten zu können.

Sa 12.06. | Beginn 08:00, Einlass 08:00 | | Seminarraum
Workshop: Regrow
Yoga -Mind - Flow
Alle tragen Wollsocken, in der Hund-Pose pupst jemand, eine schnarcht während der Gedankenreise und du schaust ständig auf die Uhr? Nicht mit uns! Nicht bei regrow.

Wir sind zwar keine Botaniker, dennoch bildet Wachstum eine Grundlage bei regrow: biologisch, psychisch und sozial. Individuell und im Verbund. Nachwachsen soll in unseren Kursen, neben der Lust Körper und Geist zu fordern, auch eine offene Grundeinstellung in dir. Durch modernes Yoga, kräftigende Pilates-Elemente und fließende Bewegungen aus dem Tai-Chi gewinnst du ein neues Körpergefühl. Dass Yoga auch körperlich herausfordernd sein kann, zeigen wir dir. In einem familiären Umfeld kannst du dich mit der Zeit auch auf Meditationsinhalte und Achtsamkeitsübungen einlassen. Deine Gedanken gewinnen an Klarheit und Stärke.

Als Psychologie-Studentin im Master und Kommunikationstrainer freuen wir uns, die unterschiedlichsten Charaktere zu begleiten. Ganz gleich wie reich der Erfahrungsschatz ist, welche Herausforderungen momentan zu bewältigen sind und wie unscheinbar die Veränderung manchmal sein mag: Zusammen wachsen wir! Denn das ist unser Motto bei regrow: No matter how slow, together we grow.

Wir freuen uns auf dich!
Jasmina & Marius

Teilnahme mit Anmeldung bei Marius unter 0179 93 89 736.

Zu den regulären KUFA-Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und Veranstaltungen gelten unsere Hygienebestimmungen:
Der Veranstalter verpflichtet sich zur Einhaltung aller Hygieneregeln, die zum Zeitpunkt der Veranstaltung (auch Workshops) in Kraft sind. Aufgrund dieser Bestimmungen haben alle Personen jederzeit einen Abstand von mindestens 1,50 m zu halten und ggf. vorhandene Abstandsmarkierungen auf dem Boden sind zu beachten. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes entbindet nicht von der Abstandsregelung. Ein eigener Mund-Nasen-Schutz muss zur Veranstaltung mitgebracht und ordnungsgemäß getragen werden.
Der Veranstalter ist selbst verpflichtet bei Bedarf Desinfektionsmittel zur Verfügung zu stellen. In der KUFA gibt es Waschgelegenheiten. Alle Türklinken sowie Sanitärbereiche werden regelmäßig desinfiziert. Alle Räume werden (ggf. während der Veranstaltung durch den Veranstalter) regelmäßig gelüftet. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72 Stunden keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husten und kein Fieber aufzuweisen hatten. In Workshops und anderen Veranstaltungen hat der Veranstalter darauf zu achten, dass die Platzsituation gewährleistet, den Sicherheitsabstand einhalten zu können.

Mo 14.06. | Beginn 15:00, Einlass 15:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: Offenes Faserwerk
Second-Hand-Bereich
Das Faserwerk öffnet endlich wieder seine Türen - immer montags und donnerstags von 15 bis 19 Uhr. Es kann jeweils ein einziger Haushalt in den Second-Hand-Bereich; Offenes Arbeiten ist noch nicht möglich. Wir freuen uns über einen Besuch von euch - nicht nur im Laden, sondern auch auf dem Ottoplatz zwischen Primeln und auf Sitzbänken.


Zu den regulären Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und in den offenen Werkstätten gelten unsere Hygienebestimmungen:
Im Ladenbereich dürfen sich aktuell nur 1 Person/Haushalt gleichzeitig aufhalten. Es muss zwischen allen Personen ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Jede Person muss eine Mund- und Nasenmaske ordnungsgemäß tragen. Wir stellen Desinfektionsmittel sowie Waschgelegenheiten zur Verfügung, desinfizieren Türklinken sowie Sanitärbereiche und lüften regelmäßig. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72h keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husen und kein Fieber aufzuweisen hatten. Wir freuen uns also über eine Voranmeldung per Mail, Facebook oder vor Ort.

Mo 14.06. | Beginn 15:00, Einlass 15:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: Offenes Faserwerk
Coworking und Kennenlernen
Jeden Montag und Donnerstag kannst du im Faserwerk an eigenen Projekten arbeiten. Ob Nähprojekt, Fotos in der Dunkelkammer entwickeln oder doch am Laptop schreiben – komm gern vorbei und setze deine Projekte in die Tat um. Wo wir helfen können (Stoffreste, Nähmaschinen erklären, mit Kaffee versorgen, etc.) helfen wir gern. Montags ist Leyla im Nähbereich und unterstützt gerne bei Näharbeiten, repariert kaputte Kleidung oder näht Euch wundervoll bunte Kleidung.

Also montags oder donnerstags 15-19 Uhr ins Faserwerk kommen, bei schönem Wetter gern auch draußen auf dem Ottoplatz.

Um die Dunkelkammer eigenständig zu nutzen, bitte am besten vorher einmal an einem unserer Kurse oder offenen Angebote im Fotografie Bereich teilnehmen.

Kosten: Was du in den Hut geben kannst und möchtest.

Zu den regulären Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und in den offenen Werkstätten gelten unsere Hygienebestimmungen:
Im Ladenbereich dürfen sich aktuell nur 1 Person/Haushalt gleichzeitig aufhalten. Es muss zwischen allen Personen ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Jede Person muss eine Mund- und Nasenmaske ordnungsgemäß tragen. Wir stellen Desinfektionsmittel sowie Waschgelegenheiten zur Verfügung, desinfizieren Türklinken sowie Sanitärbereiche und lüften regelmäßig. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72h keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husen und kein Fieber aufzuweisen hatten. Aktuell können immer nur zwei Personen gleichzeitig den Co-Working Nähbereich nutzen. In Workshops und Werkstätten werden wir verschiedene Arbeitsstationen bereitstellen, um den Abstand einhalten zu können. Wir freuen uns also über eine Voranmeldung per Mail, Facebook oder vor Ort.

Eintritt: frei, Spenden erwünscht
Einlass: 15:00
Beginn: 15:00
Raum: Faserwerk
Veranstalter: KUFA
Ab 18: nein

Di 15.06. | Beginn 17:30, Einlass 17:00 | | Seminarraum
Workshop: Capoeira
Afro-brasilianischer Percussion-Workshop und Capoeira-Training
Capoeira ist in seinen afro-brasilianischen Ursprüngen ein als Tanz getarnter Kampf, den die afrikanischen Sklaven in Brasilien entwickelten, um sich gegen ihre Unterdrücker zu behaupten. Die Capoeira vereint Kampf, Musik, Rhythmus und Tanz im gemeinschaftlichen Miteinander. Im Training lernen die Partizipierenden die Bewegungen ebenso wie das Spielen der Instrumente und die Lieder, damit also auch implizit die brasilianische Sprache. Die Lieder thematisieren den Alltag wie auch die Unterdrückung der schwarzen Bevölkerung im kolonialisierten Brasilien. Die Capoeiristas sprechen somit auch eine friedenspolitische Sprache: für Gleichberechtigung und ein friedliches und gewaltloses Miteinander. Es geht nicht um Wettbewerb oder darum, andere zu verletzen oder zu besiegen. Capoeira wird gespielt. Sie schult, das eigene Verhalten zu kontrollieren, stetig zu reflektieren und sich mit der anderen Person spielerisch auseinanderzusetzen.

Nicht zuletzt ist Capoeira eine Körperkunst, die es Menschen ermöglicht, sich tänzerisch auszudrücken und Körperkontrolle sowie akrobatische Fitness zu trainieren.

Einen noch lebendigeren Eindruck gibts auf unserer Website capoeira-angola-hannover.de/

Capoeira Training: 18:00 bis 20:30 Uhr
Afrobrasilianische Percussion: 20:30 bis 22:00 Uhr

Zu den regulären KUFA-Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und Veranstaltungen gelten unsere Hygienebestimmungen:
Der Veranstalter verpflichtet sich zur Einhaltung aller Hygieneregeln, die zum Zeitpunkt der Veranstaltung (auch Workshops) in Kraft sind. Aufgrund dieser Bestimmungen haben alle Personen jederzeit einen Abstand von mindestens 1,50 m zu halten und ggf. vorhandene Abstandsmarkierungen auf dem Boden sind zu beachten. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes entbindet nicht von der Abstandsregelung. Ein eigener Mund-Nasen-Schutz muss zur Veranstaltung mitgebracht und ordnungsgemäß getragen werden.
Der Veranstalter ist selbst verpflichtet bei Bedarf Desinfektionsmittel zur Verfügung zu stellen. In der KUFA gibt es Waschgelegenheiten. Alle Türklinken sowie Sanitärbereiche werden regelmäßig desinfiziert. Alle Räume werden (ggf. während der Veranstaltung durch den Veranstalter) regelmäßig gelüftet. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72 Stunden keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husten und kein Fieber aufzuweisen hatten. In Workshops und anderen Veranstaltungen hat der Veranstalter darauf zu achten, dass die Platzsituation gewährleistet, den Sicherheitsabstand einhalten zu können.

Di 15.06. | Beginn 19:00, Einlass 19:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: Fermentieren: Radieschen Kimchi - in Kooperation mit dem Studentenwerk
Online-Workshop
Lebensmittel einlegen und somit länger haltbar machen? Das ist nicht mehr altmodisch sondern liegt voll im Trend! Jetzt im Sommer gibt es Radieschen in Hülle und Fülle und können sie gemeinsam einlegen. Als Radieschen Kimchi mit Ingwer und Frühlingszwiebeln bekommen sie einen scharf-würzigen Geschmack und halten sich im Kühlschrank wunderbar mehrere Monate!

Der Workshop findet digital über Jitsi statt. Anmelden kann man sich per Mail unter kontakt@faserwerk.info. Materialpakete können im Faserwerk abgeholt werden und zwar immer am Tag vor dem Workshop (Montags zwischen 15 und 19 Uhr). Nach Anmeldung erhalten die Teilnehmer*innen mit der Anmeldebestätigung eine Materialliste mit Dingen, die sie zu Hause bereithalten sollten, sowie den Link zum digitalen Veranstaltungsraum.

Do 17.06. | Beginn 15:00, Einlass 15:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: Offenes Faserwerk
Coworking und Kennenlernen
Jeden Montag und Donnerstag kannst du im Faserwerk an eigenen Projekten arbeiten. Ob Nähprojekt, Fotos in der Dunkelkammer entwickeln oder doch am Laptop schreiben – komm gern vorbei und setze deine Projekte in die Tat um. Wo wir helfen können (Stoffreste, Nähmaschinen erklären, mit Kaffee versorgen, etc.) helfen wir gern. Montags ist Leyla im Nähbereich und unterstützt gerne bei Näharbeiten, repariert kaputte Kleidung oder näht Euch wundervoll bunte Kleidung.

Also montags oder donnerstags 15-19 Uhr ins Faserwerk kommen, bei schönem Wetter gern auch draußen auf dem Ottoplatz.

Um die Dunkelkammer eigenständig zu nutzen, bitte am besten vorher einmal an einem unserer Kurse oder offenen Angebote im Fotografie Bereich teilnehmen.

Kosten: Was du in den Hut geben kannst und möchtest.

Zu den regulären Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und in den offenen Werkstätten gelten unsere Hygienebestimmungen:
Im Ladenbereich dürfen sich aktuell nur 1 Person/Haushalt gleichzeitig aufhalten. Es muss zwischen allen Personen ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Jede Person muss eine Mund- und Nasenmaske ordnungsgemäß tragen. Wir stellen Desinfektionsmittel sowie Waschgelegenheiten zur Verfügung, desinfizieren Türklinken sowie Sanitärbereiche und lüften regelmäßig. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72h keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husen und kein Fieber aufzuweisen hatten. Aktuell können immer nur zwei Personen gleichzeitig den Co-Working Nähbereich nutzen. In Workshops und Werkstätten werden wir verschiedene Arbeitsstationen bereitstellen, um den Abstand einhalten zu können. Wir freuen uns also über eine Voranmeldung per Mail, Facebook oder vor Ort.

Eintritt: frei, Spenden erwünscht
Einlass: 15:00
Beginn: 15:00
Raum: Faserwerk
Veranstalter: KUFA
Ab 18: nein

Do 17.06. | Beginn 15:00, Einlass 15:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: Offenes Faserwerk
Second-Hand-Bereich
Das Faserwerk öffnet endlich wieder seine Türen - immer montags und donnerstags von 15 bis 19 Uhr. Es kann jeweils ein einziger Haushalt in den Second-Hand-Bereich; Offenes Arbeiten ist noch nicht möglich. Wir freuen uns über einen Besuch von euch - nicht nur im Laden, sondern auch auf dem Ottoplatz zwischen Primeln und auf Sitzbänken.


Zu den regulären Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und in den offenen Werkstätten gelten unsere Hygienebestimmungen:
Im Ladenbereich dürfen sich aktuell nur 1 Person/Haushalt gleichzeitig aufhalten. Es muss zwischen allen Personen ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Jede Person muss eine Mund- und Nasenmaske ordnungsgemäß tragen. Wir stellen Desinfektionsmittel sowie Waschgelegenheiten zur Verfügung, desinfizieren Türklinken sowie Sanitärbereiche und lüften regelmäßig. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72h keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husen und kein Fieber aufzuweisen hatten. Wir freuen uns also über eine Voranmeldung per Mail, Facebook oder vor Ort.

Do 17.06. | Beginn 19:00, Einlass 19:00 | 7,- Euro | Seminarraum
Tanz: DNB Step Kurs
Alternativer Tanzworkshop zu Drum'n'Bass-Musik
Drum and Bass ist die elektronische Tanzmusik, die alle Herzen auf 175 bpm und höher schlagen lässt. In diesem Workshop geht es darum, die Basistanzschritte zu erlernen, gemeinsam Schritte auszutauschen, Choreografien zu entwickeln und Raum für ganz viel Kreativität zu lassen. Sei dabei und steppe mit uns zu basslastiger Musik!

Willkommen sind Anfänger*innen und Fortgeschrittene!

Kursleiterin: Janine Gottsknecht aka Geenie (@geenie.inabottle)
Mehr zu DNB-Geenie lest ihr in diesem Beitrag: kufa.info/dnb-vor-zurueck-zur-seite-ran/

Anmeldung unter: dnbstep.academy@web.de




Zu den regulären KUFA-Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und Veranstaltungen gelten unsere Hygienebestimmungen:
Der Veranstalter verpflichtet sich zur Einhaltung aller Hygieneregeln, die zum Zeitpunkt der Veranstaltung (auch Workshops) in Kraft sind. Aufgrund dieser Bestimmungen haben alle Personen jederzeit einen Abstand von mindestens 1,50 m zu halten und ggf. vorhandene Abstandsmarkierungen auf dem Boden sind zu beachten. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes entbindet nicht von der Abstandsregelung. Ein eigener Mund-Nasen-Schutz muss zur Veranstaltung mitgebracht und ordnungsgemäß getragen werden.
Der Veranstalter ist selbst verpflichtet bei Bedarf Desinfektionsmittel zur Verfügung zu stellen. In der KUFA gibt es Waschgelegenheiten. Alle Türklinken sowie Sanitärbereiche werden regelmäßig desinfiziert. Alle Räume werden (ggf. während der Veranstaltung durch den Veranstalter) regelmäßig gelüftet. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72 Stunden keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husten und kein Fieber aufzuweisen hatten. In Workshops und anderen Veranstaltungen hat der Veranstalter darauf zu achten, dass die Platzsituation gewährleistet, den Sicherheitsabstand einhalten zu können.

Sa 19.06. | Beginn 08:00, Einlass 08:00 | | Seminarraum
Workshop: Regrow
Yoga -Mind - Flow
Alle tragen Wollsocken, in der Hund-Pose pupst jemand, eine schnarcht während der Gedankenreise und du schaust ständig auf die Uhr? Nicht mit uns! Nicht bei regrow.

Wir sind zwar keine Botaniker, dennoch bildet Wachstum eine Grundlage bei regrow: biologisch, psychisch und sozial. Individuell und im Verbund. Nachwachsen soll in unseren Kursen, neben der Lust Körper und Geist zu fordern, auch eine offene Grundeinstellung in dir. Durch modernes Yoga, kräftigende Pilates-Elemente und fließende Bewegungen aus dem Tai-Chi gewinnst du ein neues Körpergefühl. Dass Yoga auch körperlich herausfordernd sein kann, zeigen wir dir. In einem familiären Umfeld kannst du dich mit der Zeit auch auf Meditationsinhalte und Achtsamkeitsübungen einlassen. Deine Gedanken gewinnen an Klarheit und Stärke.

Als Psychologie-Studentin im Master und Kommunikationstrainer freuen wir uns, die unterschiedlichsten Charaktere zu begleiten. Ganz gleich wie reich der Erfahrungsschatz ist, welche Herausforderungen momentan zu bewältigen sind und wie unscheinbar die Veränderung manchmal sein mag: Zusammen wachsen wir! Denn das ist unser Motto bei regrow: No matter how slow, together we grow.

Wir freuen uns auf dich!
Jasmina & Marius

Teilnahme mit Anmeldung bei Marius unter 0179 93 89 736.

Zu den regulären KUFA-Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und Veranstaltungen gelten unsere Hygienebestimmungen:
Der Veranstalter verpflichtet sich zur Einhaltung aller Hygieneregeln, die zum Zeitpunkt der Veranstaltung (auch Workshops) in Kraft sind. Aufgrund dieser Bestimmungen haben alle Personen jederzeit einen Abstand von mindestens 1,50 m zu halten und ggf. vorhandene Abstandsmarkierungen auf dem Boden sind zu beachten. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes entbindet nicht von der Abstandsregelung. Ein eigener Mund-Nasen-Schutz muss zur Veranstaltung mitgebracht und ordnungsgemäß getragen werden.
Der Veranstalter ist selbst verpflichtet bei Bedarf Desinfektionsmittel zur Verfügung zu stellen. In der KUFA gibt es Waschgelegenheiten. Alle Türklinken sowie Sanitärbereiche werden regelmäßig desinfiziert. Alle Räume werden (ggf. während der Veranstaltung durch den Veranstalter) regelmäßig gelüftet. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72 Stunden keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husten und kein Fieber aufzuweisen hatten. In Workshops und anderen Veranstaltungen hat der Veranstalter darauf zu achten, dass die Platzsituation gewährleistet, den Sicherheitsabstand einhalten zu können.

Sa 19.06. | Beginn 20:30, Einlass 20:00 | Es gibt keine Abendkasse! Karten nur im VVK erhältlich! | KT: 30% | Halle
Konzert: Modern Tradition Jazz Quartett
Jazz & Wine präsentiert: Ballads & Blues
Im Stuhl versinkend sich in Jazzklängen verlieren und Rotwein nippend aus dem Alltag aussteigen, das ist nun möglich durch die neue Reihe für Jazzmusik Jazz & Wine. Gut arrangierte Themenabende, internationale Jazzgeschichten und lokale Musikgruppen aus dem Dunstkreis der blauen Noten bringen live die Bühne zum Klingen.

Das kann ein Duke Ellington Abend, eine junge Jazzband aus Israel oder eine Session mit lokalen Jazzgrößen sein. Die stimmungsvolle Atmosphäre wird mit ausgesuchten Weinen lokaler Weinhandlungen, Kerzenlicht und Tischservice abgerundet. Folgt uns auf Telegram, um über die kommenden Veranstaltungen informiert zu werden: https://t.me/jazznwine

Das Modern Tradition Jazz Quartett besteht aus den drei Hildesheimer Musikern Felix Lopp, Richard Häckel und Matthias Meyer, sowie der Kontrabassistin Clara Däubler. Alle vier Musiker*innen kennen sich aus Hannover, wo sie an der Musikhochschule studierten und bereits in verschieden Formationen zusammen gespielt haben. Das Quartett verbindet dem Namen treu die amerikanische Jazz Tradition mit modernen Einflüssen zeitgenössischer Musik. An diesem Abend wird mit Ballads & Blues ein vielseitiges Programm dargeboten, das neben Jazzstandards auch Stücke von Brad Mehldau und Eigenkompositionen präsentiert.

Besetzung:
Felix Lopp - Piano
Richard Häckel - Saxophon
Clara Däubler - Kontrabass
Matthias Meyer - Schlagzeug

Veranstaltungs-Info
Tickets im Vorverkauf:
Tickets bei KUFA

Hygienebestimmungen in der Halle der KUFA:
Ihr benötigt ab Ankunft KUFA bis zu eurem Sitzplatz einen Mund und Nasenschutz!
Auch auf den Wegen zur Theke oder zum WC ist dieser Schutz verpflichtend.
Während der Veranstaltung wird es 2er bzw. 3er Sitzgruppen geben. Wir weisen euch vor Ort Plätze zu. Solltet ihr mit einer euch fremden Person an einem Tisch sitzen, empfehlen wir dringend auch am Tisch einen Mund und Nasenschutz zu tragen!
Unsere Veranstaltungsfläche ist mit Sicherheitsabstand bestuhlt. Bitte haltet euch an die vorgegebenen Laufrichtungen und an die Einhaltung der üblichen Hygieneregeln.
Bitte kommt nur, wenn ihr euch fit fühlt und keine Erkältungssymptome in den letzten 72 Stunden gezeigt habt.
#candlelightdinner: Die Theke ist aus hygienischen Gründen nicht offen, Getränke kriegt ihr aber trotzdem: Wenn ihr die brennende Kerze auf eurem Tisch ausmacht, signalisiert ihr dem Team, dass ihr noch ein Getränk wollt; ist die Kerze an, weiß das Team, dass ihr versorgt seid.
Die Halle wird gelüftet und regelmäßig desinfiziert.

Mo 21.06. | Beginn 15:00, Einlass 15:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: Offenes Faserwerk
Second-Hand-Bereich
Das Faserwerk öffnet endlich wieder seine Türen - immer montags und donnerstags von 15 bis 19 Uhr. Es kann jeweils ein einziger Haushalt in den Second-Hand-Bereich; Offenes Arbeiten ist noch nicht möglich. Wir freuen uns über einen Besuch von euch - nicht nur im Laden, sondern auch auf dem Ottoplatz zwischen Primeln und auf Sitzbänken.


Zu den regulären Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und in den offenen Werkstätten gelten unsere Hygienebestimmungen:
Im Ladenbereich dürfen sich aktuell nur 1 Person/Haushalt gleichzeitig aufhalten. Es muss zwischen allen Personen ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Jede Person muss eine Mund- und Nasenmaske ordnungsgemäß tragen. Wir stellen Desinfektionsmittel sowie Waschgelegenheiten zur Verfügung, desinfizieren Türklinken sowie Sanitärbereiche und lüften regelmäßig. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72h keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husen und kein Fieber aufzuweisen hatten. Wir freuen uns also über eine Voranmeldung per Mail, Facebook oder vor Ort.

Mo 21.06. | Beginn 15:00, Einlass 15:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: Offenes Faserwerk
Coworking und Kennenlernen
Jeden Montag und Donnerstag kannst du im Faserwerk an eigenen Projekten arbeiten. Ob Nähprojekt, Fotos in der Dunkelkammer entwickeln oder doch am Laptop schreiben – komm gern vorbei und setze deine Projekte in die Tat um. Wo wir helfen können (Stoffreste, Nähmaschinen erklären, mit Kaffee versorgen, etc.) helfen wir gern. Montags ist Leyla im Nähbereich und unterstützt gerne bei Näharbeiten, repariert kaputte Kleidung oder näht Euch wundervoll bunte Kleidung.

Also montags oder donnerstags 15-19 Uhr ins Faserwerk kommen, bei schönem Wetter gern auch draußen auf dem Ottoplatz.

Um die Dunkelkammer eigenständig zu nutzen, bitte am besten vorher einmal an einem unserer Kurse oder offenen Angebote im Fotografie Bereich teilnehmen.

Kosten: Was du in den Hut geben kannst und möchtest.

Zu den regulären Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und in den offenen Werkstätten gelten unsere Hygienebestimmungen:
Im Ladenbereich dürfen sich aktuell nur 1 Person/Haushalt gleichzeitig aufhalten. Es muss zwischen allen Personen ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Jede Person muss eine Mund- und Nasenmaske ordnungsgemäß tragen. Wir stellen Desinfektionsmittel sowie Waschgelegenheiten zur Verfügung, desinfizieren Türklinken sowie Sanitärbereiche und lüften regelmäßig. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72h keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husen und kein Fieber aufzuweisen hatten. Aktuell können immer nur zwei Personen gleichzeitig den Co-Working Nähbereich nutzen. In Workshops und Werkstätten werden wir verschiedene Arbeitsstationen bereitstellen, um den Abstand einhalten zu können. Wir freuen uns also über eine Voranmeldung per Mail, Facebook oder vor Ort.

Eintritt: frei, Spenden erwünscht
Einlass: 15:00
Beginn: 15:00
Raum: Faserwerk
Veranstalter: KUFA
Ab 18: nein

Di 22.06. | Beginn 17:30, Einlass 17:00 | | Seminarraum
Workshop: Capoeira
Afro-brasilianischer Percussion-Workshop und Capoeira-Training
Capoeira ist in seinen afro-brasilianischen Ursprüngen ein als Tanz getarnter Kampf, den die afrikanischen Sklaven in Brasilien entwickelten, um sich gegen ihre Unterdrücker zu behaupten. Die Capoeira vereint Kampf, Musik, Rhythmus und Tanz im gemeinschaftlichen Miteinander. Im Training lernen die Partizipierenden die Bewegungen ebenso wie das Spielen der Instrumente und die Lieder, damit also auch implizit die brasilianische Sprache. Die Lieder thematisieren den Alltag wie auch die Unterdrückung der schwarzen Bevölkerung im kolonialisierten Brasilien. Die Capoeiristas sprechen somit auch eine friedenspolitische Sprache: für Gleichberechtigung und ein friedliches und gewaltloses Miteinander. Es geht nicht um Wettbewerb oder darum, andere zu verletzen oder zu besiegen. Capoeira wird gespielt. Sie schult, das eigene Verhalten zu kontrollieren, stetig zu reflektieren und sich mit der anderen Person spielerisch auseinanderzusetzen.

Nicht zuletzt ist Capoeira eine Körperkunst, die es Menschen ermöglicht, sich tänzerisch auszudrücken und Körperkontrolle sowie akrobatische Fitness zu trainieren.

Einen noch lebendigeren Eindruck gibts auf unserer Website capoeira-angola-hannover.de/

Capoeira Training: 18:00 bis 20:30 Uhr
Afrobrasilianische Percussion: 20:30 bis 22:00 Uhr

Zu den regulären KUFA-Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und Veranstaltungen gelten unsere Hygienebestimmungen:
Der Veranstalter verpflichtet sich zur Einhaltung aller Hygieneregeln, die zum Zeitpunkt der Veranstaltung (auch Workshops) in Kraft sind. Aufgrund dieser Bestimmungen haben alle Personen jederzeit einen Abstand von mindestens 1,50 m zu halten und ggf. vorhandene Abstandsmarkierungen auf dem Boden sind zu beachten. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes entbindet nicht von der Abstandsregelung. Ein eigener Mund-Nasen-Schutz muss zur Veranstaltung mitgebracht und ordnungsgemäß getragen werden.
Der Veranstalter ist selbst verpflichtet bei Bedarf Desinfektionsmittel zur Verfügung zu stellen. In der KUFA gibt es Waschgelegenheiten. Alle Türklinken sowie Sanitärbereiche werden regelmäßig desinfiziert. Alle Räume werden (ggf. während der Veranstaltung durch den Veranstalter) regelmäßig gelüftet. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72 Stunden keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husten und kein Fieber aufzuweisen hatten. In Workshops und anderen Veranstaltungen hat der Veranstalter darauf zu achten, dass die Platzsituation gewährleistet, den Sicherheitsabstand einhalten zu können.

Do 24.06. | Beginn 15:00, Einlass 15:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: Offenes Faserwerk
Second-Hand-Bereich
Das Faserwerk öffnet endlich wieder seine Türen - immer montags und donnerstags von 15 bis 19 Uhr. Es kann jeweils ein einziger Haushalt in den Second-Hand-Bereich; Offenes Arbeiten ist noch nicht möglich. Wir freuen uns über einen Besuch von euch - nicht nur im Laden, sondern auch auf dem Ottoplatz zwischen Primeln und auf Sitzbänken.


Zu den regulären Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und in den offenen Werkstätten gelten unsere Hygienebestimmungen:
Im Ladenbereich dürfen sich aktuell nur 1 Person/Haushalt gleichzeitig aufhalten. Es muss zwischen allen Personen ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Jede Person muss eine Mund- und Nasenmaske ordnungsgemäß tragen. Wir stellen Desinfektionsmittel sowie Waschgelegenheiten zur Verfügung, desinfizieren Türklinken sowie Sanitärbereiche und lüften regelmäßig. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72h keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husen und kein Fieber aufzuweisen hatten. Wir freuen uns also über eine Voranmeldung per Mail, Facebook oder vor Ort.

Do 24.06. | Beginn 15:00, Einlass 15:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: Offenes Faserwerk
Coworking und Kennenlernen
Jeden Montag und Donnerstag kannst du im Faserwerk an eigenen Projekten arbeiten. Ob Nähprojekt, Fotos in der Dunkelkammer entwickeln oder doch am Laptop schreiben – komm gern vorbei und setze deine Projekte in die Tat um. Wo wir helfen können (Stoffreste, Nähmaschinen erklären, mit Kaffee versorgen, etc.) helfen wir gern. Montags ist Leyla im Nähbereich und unterstützt gerne bei Näharbeiten, repariert kaputte Kleidung oder näht Euch wundervoll bunte Kleidung.

Also montags oder donnerstags 15-19 Uhr ins Faserwerk kommen, bei schönem Wetter gern auch draußen auf dem Ottoplatz.

Um die Dunkelkammer eigenständig zu nutzen, bitte am besten vorher einmal an einem unserer Kurse oder offenen Angebote im Fotografie Bereich teilnehmen.

Kosten: Was du in den Hut geben kannst und möchtest.

Zu den regulären Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und in den offenen Werkstätten gelten unsere Hygienebestimmungen:
Im Ladenbereich dürfen sich aktuell nur 1 Person/Haushalt gleichzeitig aufhalten. Es muss zwischen allen Personen ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Jede Person muss eine Mund- und Nasenmaske ordnungsgemäß tragen. Wir stellen Desinfektionsmittel sowie Waschgelegenheiten zur Verfügung, desinfizieren Türklinken sowie Sanitärbereiche und lüften regelmäßig. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72h keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husen und kein Fieber aufzuweisen hatten. Aktuell können immer nur zwei Personen gleichzeitig den Co-Working Nähbereich nutzen. In Workshops und Werkstätten werden wir verschiedene Arbeitsstationen bereitstellen, um den Abstand einhalten zu können. Wir freuen uns also über eine Voranmeldung per Mail, Facebook oder vor Ort.

Eintritt: frei, Spenden erwünscht
Einlass: 15:00
Beginn: 15:00
Raum: Faserwerk
Veranstalter: KUFA
Ab 18: nein

Do 24.06. | Beginn 19:00, Einlass 19:00 | 7,- Euro | Seminarraum
Tanz: DNB Step Kurs
Alternativer Tanzworkshop zu Drum'n'Bass-Musik
Drum and Bass ist die elektronische Tanzmusik, die alle Herzen auf 175 bpm und höher schlagen lässt. In diesem Workshop geht es darum, die Basistanzschritte zu erlernen, gemeinsam Schritte auszutauschen, Choreografien zu entwickeln und Raum für ganz viel Kreativität zu lassen. Sei dabei und steppe mit uns zu basslastiger Musik!

Willkommen sind Anfänger*innen und Fortgeschrittene!

Kursleiterin: Janine Gottsknecht aka Geenie (@geenie.inabottle)
Mehr zu DNB-Geenie lest ihr in diesem Beitrag: kufa.info/dnb-vor-zurueck-zur-seite-ran/

Anmeldung unter: dnbstep.academy@web.de




Zu den regulären KUFA-Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und Veranstaltungen gelten unsere Hygienebestimmungen:
Der Veranstalter verpflichtet sich zur Einhaltung aller Hygieneregeln, die zum Zeitpunkt der Veranstaltung (auch Workshops) in Kraft sind. Aufgrund dieser Bestimmungen haben alle Personen jederzeit einen Abstand von mindestens 1,50 m zu halten und ggf. vorhandene Abstandsmarkierungen auf dem Boden sind zu beachten. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes entbindet nicht von der Abstandsregelung. Ein eigener Mund-Nasen-Schutz muss zur Veranstaltung mitgebracht und ordnungsgemäß getragen werden.
Der Veranstalter ist selbst verpflichtet bei Bedarf Desinfektionsmittel zur Verfügung zu stellen. In der KUFA gibt es Waschgelegenheiten. Alle Türklinken sowie Sanitärbereiche werden regelmäßig desinfiziert. Alle Räume werden (ggf. während der Veranstaltung durch den Veranstalter) regelmäßig gelüftet. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72 Stunden keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husten und kein Fieber aufzuweisen hatten. In Workshops und anderen Veranstaltungen hat der Veranstalter darauf zu achten, dass die Platzsituation gewährleistet, den Sicherheitsabstand einhalten zu können.

Sa 26.06. | Beginn 08:00, Einlass 08:00 | | Seminarraum
Workshop: Regrow
Yoga -Mind - Flow
Alle tragen Wollsocken, in der Hund-Pose pupst jemand, eine schnarcht während der Gedankenreise und du schaust ständig auf die Uhr? Nicht mit uns! Nicht bei regrow.

Wir sind zwar keine Botaniker, dennoch bildet Wachstum eine Grundlage bei regrow: biologisch, psychisch und sozial. Individuell und im Verbund. Nachwachsen soll in unseren Kursen, neben der Lust Körper und Geist zu fordern, auch eine offene Grundeinstellung in dir. Durch modernes Yoga, kräftigende Pilates-Elemente und fließende Bewegungen aus dem Tai-Chi gewinnst du ein neues Körpergefühl. Dass Yoga auch körperlich herausfordernd sein kann, zeigen wir dir. In einem familiären Umfeld kannst du dich mit der Zeit auch auf Meditationsinhalte und Achtsamkeitsübungen einlassen. Deine Gedanken gewinnen an Klarheit und Stärke.

Als Psychologie-Studentin im Master und Kommunikationstrainer freuen wir uns, die unterschiedlichsten Charaktere zu begleiten. Ganz gleich wie reich der Erfahrungsschatz ist, welche Herausforderungen momentan zu bewältigen sind und wie unscheinbar die Veränderung manchmal sein mag: Zusammen wachsen wir! Denn das ist unser Motto bei regrow: No matter how slow, together we grow.

Wir freuen uns auf dich!
Jasmina & Marius

Teilnahme mit Anmeldung bei Marius unter 0179 93 89 736.

Zu den regulären KUFA-Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und Veranstaltungen gelten unsere Hygienebestimmungen:
Der Veranstalter verpflichtet sich zur Einhaltung aller Hygieneregeln, die zum Zeitpunkt der Veranstaltung (auch Workshops) in Kraft sind. Aufgrund dieser Bestimmungen haben alle Personen jederzeit einen Abstand von mindestens 1,50 m zu halten und ggf. vorhandene Abstandsmarkierungen auf dem Boden sind zu beachten. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes entbindet nicht von der Abstandsregelung. Ein eigener Mund-Nasen-Schutz muss zur Veranstaltung mitgebracht und ordnungsgemäß getragen werden.
Der Veranstalter ist selbst verpflichtet bei Bedarf Desinfektionsmittel zur Verfügung zu stellen. In der KUFA gibt es Waschgelegenheiten. Alle Türklinken sowie Sanitärbereiche werden regelmäßig desinfiziert. Alle Räume werden (ggf. während der Veranstaltung durch den Veranstalter) regelmäßig gelüftet. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72 Stunden keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husten und kein Fieber aufzuweisen hatten. In Workshops und anderen Veranstaltungen hat der Veranstalter darauf zu achten, dass die Platzsituation gewährleistet, den Sicherheitsabstand einhalten zu können.

Mo 28.06. | Beginn 15:00, Einlass 15:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: Offenes Faserwerk
Coworking und Kennenlernen
Jeden Montag und Donnerstag kannst du im Faserwerk an eigenen Projekten arbeiten. Ob Nähprojekt, Fotos in der Dunkelkammer entwickeln oder doch am Laptop schreiben – komm gern vorbei und setze deine Projekte in die Tat um. Wo wir helfen können (Stoffreste, Nähmaschinen erklären, mit Kaffee versorgen, etc.) helfen wir gern. Montags ist Leyla im Nähbereich und unterstützt gerne bei Näharbeiten, repariert kaputte Kleidung oder näht Euch wundervoll bunte Kleidung.

Also montags oder donnerstags 15-19 Uhr ins Faserwerk kommen, bei schönem Wetter gern auch draußen auf dem Ottoplatz.

Um die Dunkelkammer eigenständig zu nutzen, bitte am besten vorher einmal an einem unserer Kurse oder offenen Angebote im Fotografie Bereich teilnehmen.

Kosten: Was du in den Hut geben kannst und möchtest.

Zu den regulären Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und in den offenen Werkstätten gelten unsere Hygienebestimmungen:
Im Ladenbereich dürfen sich aktuell nur 1 Person/Haushalt gleichzeitig aufhalten. Es muss zwischen allen Personen ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Jede Person muss eine Mund- und Nasenmaske ordnungsgemäß tragen. Wir stellen Desinfektionsmittel sowie Waschgelegenheiten zur Verfügung, desinfizieren Türklinken sowie Sanitärbereiche und lüften regelmäßig. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72h keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husen und kein Fieber aufzuweisen hatten. Aktuell können immer nur zwei Personen gleichzeitig den Co-Working Nähbereich nutzen. In Workshops und Werkstätten werden wir verschiedene Arbeitsstationen bereitstellen, um den Abstand einhalten zu können. Wir freuen uns also über eine Voranmeldung per Mail, Facebook oder vor Ort.

Eintritt: frei, Spenden erwünscht
Einlass: 15:00
Beginn: 15:00
Raum: Faserwerk
Veranstalter: KUFA
Ab 18: nein

Mo 28.06. | Beginn 15:00, Einlass 15:00 | | Faserwerk
Stadtkultur: Offenes Faserwerk
Second-Hand-Bereich
Das Faserwerk öffnet endlich wieder seine Türen - immer montags und donnerstags von 15 bis 19 Uhr. Es kann jeweils ein einziger Haushalt in den Second-Hand-Bereich; Offenes Arbeiten ist noch nicht möglich. Wir freuen uns über einen Besuch von euch - nicht nur im Laden, sondern auch auf dem Ottoplatz zwischen Primeln und auf Sitzbänken.


Zu den regulären Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und in den offenen Werkstätten gelten unsere Hygienebestimmungen:
Im Ladenbereich dürfen sich aktuell nur 1 Person/Haushalt gleichzeitig aufhalten. Es muss zwischen allen Personen ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Jede Person muss eine Mund- und Nasenmaske ordnungsgemäß tragen. Wir stellen Desinfektionsmittel sowie Waschgelegenheiten zur Verfügung, desinfizieren Türklinken sowie Sanitärbereiche und lüften regelmäßig. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72h keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husen und kein Fieber aufzuweisen hatten. Wir freuen uns also über eine Voranmeldung per Mail, Facebook oder vor Ort.

Di 29.06. | Beginn 17:30, Einlass 17:00 | | Seminarraum
Workshop: Capoeira
Afro-brasilianischer Percussion-Workshop und Capoeira-Training
Capoeira ist in seinen afro-brasilianischen Ursprüngen ein als Tanz getarnter Kampf, den die afrikanischen Sklaven in Brasilien entwickelten, um sich gegen ihre Unterdrücker zu behaupten. Die Capoeira vereint Kampf, Musik, Rhythmus und Tanz im gemeinschaftlichen Miteinander. Im Training lernen die Partizipierenden die Bewegungen ebenso wie das Spielen der Instrumente und die Lieder, damit also auch implizit die brasilianische Sprache. Die Lieder thematisieren den Alltag wie auch die Unterdrückung der schwarzen Bevölkerung im kolonialisierten Brasilien. Die Capoeiristas sprechen somit auch eine friedenspolitische Sprache: für Gleichberechtigung und ein friedliches und gewaltloses Miteinander. Es geht nicht um Wettbewerb oder darum, andere zu verletzen oder zu besiegen. Capoeira wird gespielt. Sie schult, das eigene Verhalten zu kontrollieren, stetig zu reflektieren und sich mit der anderen Person spielerisch auseinanderzusetzen.

Nicht zuletzt ist Capoeira eine Körperkunst, die es Menschen ermöglicht, sich tänzerisch auszudrücken und Körperkontrolle sowie akrobatische Fitness zu trainieren.

Einen noch lebendigeren Eindruck gibts auf unserer Website capoeira-angola-hannover.de/

Capoeira Training: 18:00 bis 20:30 Uhr
Afrobrasilianische Percussion: 20:30 bis 22:00 Uhr

Zu den regulären KUFA-Öffnungzeiten wie auch bei Workshops und Veranstaltungen gelten unsere Hygienebestimmungen:
Der Veranstalter verpflichtet sich zur Einhaltung aller Hygieneregeln, die zum Zeitpunkt der Veranstaltung (auch Workshops) in Kraft sind. Aufgrund dieser Bestimmungen haben alle Personen jederzeit einen Abstand von mindestens 1,50 m zu halten und ggf. vorhandene Abstandsmarkierungen auf dem Boden sind zu beachten. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes entbindet nicht von der Abstandsregelung. Ein eigener Mund-Nasen-Schutz muss zur Veranstaltung mitgebracht und ordnungsgemäß getragen werden.
Der Veranstalter ist selbst verpflichtet bei Bedarf Desinfektionsmittel zur Verfügung zu stellen. In der KUFA gibt es Waschgelegenheiten. Alle Türklinken sowie Sanitärbereiche werden regelmäßig desinfiziert. Alle Räume werden (ggf. während der Veranstaltung durch den Veranstalter) regelmäßig gelüftet. Ferner bitten wir Sie nur zu kommen, wenn Sie kerngesund sind, d.h. innerhalb der vergangenen 72 Stunden keine Erkältungssymptome, kein Niesen, kein Husten und kein Fieber aufzuweisen hatten. In Workshops und anderen Veranstaltungen hat der Veranstalter darauf zu achten, dass die Platzsituation gewährleistet, den Sicherheitsabstand einhalten zu können.